Forum ZDW

römisch-katholisch => Die Bibel => Thema gestartet von: Magstrauss am 05. Dezember 2019, 14:45:43

Titel: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 05. Dezember 2019, 14:45:43
Ich habe seit dem 1. Advent mit Beginn des neuen Kirchenjahres auf meinem Blog eine tägliche Auslegung der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn begonnen. Vielleicht ist das für den ein oder anderen hilfreich?

Es handelt sich um die traditionelle Bibelauslegung aus dem Herzen der Kirche. Es wird nicht nur der wörtliche Schriftsinn in den Blick genommen, sondern vor allem der geistliche Sinn über den Buchstaben hinaus.

https://magstrauss.home.blog

Gottes Segen
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: amos am 06. Dezember 2019, 06:26:03
Finde ich gut, liebe Magstrauss!
Wäre mit Sicherheit eine Bereicherung für unser Forum.

Gottes Segen auch fü Dich. amos
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 07. Dezember 2019, 16:16:39
Maranatha, komm Herr Jesus, komm!  kz12)

https://magstrauss.home.blog/2019/12/07/samstag-der-ersten-adventswoche-a/
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 08. Dezember 2019, 14:19:04
Zeigen wir gute Früchte und machen wir uns bereit für das Kommen des Messias!

https://magstrauss.home.blog/2019/12/08/zweiter-adventssonntag-a/

Ihnen allen einen gesegneten zweiten Adventssonntag!  ;qfykkg ;qfykkg
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: amos am 09. Dezember 2019, 07:26:33
Auch Dir lieber Magstrauss wünsche ich eine schöne und besinnliche
Adventszeit.

Groß ist die Sehnsucht auf das Kommen unseres Erlösers -
Kommt, wir wollen  ihn anbeten.


Es grüßt Dich herzlich und wünscht Dir Gottes Segen, amos
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 09. Dezember 2019, 17:44:58
Heute feiert die Kirche das Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria nach, zumindest in Deutschland. Aus diesem Anlass gibt es heute einen Blogpost zu den Lesungen des Hochfestes:

https://magstrauss.home.blog/2019/12/09/hochfest-der-ohne-erbsunde-empfangenen-jungfrau-und-gottesmutter-maria/

Für die deutschen Katholiken gilt heute die Gottesdienstpflicht wie an Sonntagen.

Hier ein kleiner Ausschnitt:

Der Engel des Herrn kommt zu einer Jungfrau nach Nazaret. Für den schriftkundigen Hörer erklingt schon mit dem ersten Satz ein Signal: Von Jesaja haben wir die letzten Tage von einem nezer, einer Wurzel gehört, die nun im Namen des Ortes Nazaret wieder auftaucht. Eine Jungfrau - das ist bis heute ein heißes Eisen und doch müssen und dürfen wir dieses Wort wörtlich nehmen. Das griechische Wort παρθένος parthenos, ist mit "Jungfrau", also auch dem biologischen Zustand der Unberührtheit, zu übersetzen. Es ist schon in der Verheißung aus Jesaja zu lesen ("die Jungfrau wird ein Kind empfangen"). Das griechische AT, die Septuaginta verwendet an dieser Stelle bei Jesaja dasselbe Wort παρθένος. Im Hebräischen steht  הָעַלְמָ֗ה ha-almah "die Jungfrau". Interessant auch, dass eine bestimmte Jungfrau gemeint ist. Das zeigt der bestimmte Artikel. Das Wort wird von heutigen Exegeten gerne bagatellisiert und in der Einheitsübersetzung steht bei Jes 7 deshalb auch eine Fußnote, in der behauptet wird, man müsse das hebräische Wort mit "junge Frau" übersetzen. Ich kritisiere die Fußnote, weil sie irreführend ist. Sie wird nämlich gerne zum Anlass genommen, die biologische Jungfräulichkeit abzulehnen. Eine junges Mädchen im heiratsfähigen Alter (was mit almah gemeint ist), schließt den jungfräulichen Zustand selbstverständlich ein. Alles Andere wäre undenkbar (für heutige Zustände ja leider nicht mehr...).
Dass Maria verlobt ist, wird nicht gesagt, um ihren Zustand der Jungfräulichkeit zu erklären, sondern die Wunderhaftigkeit der Empfängnis. Vom Protevangelium des Jakobus wissen wir, dass die Eltern Mariens ihr Kind dem Tempel geweiht haben und Maria lebenslang Jungfrau bleiben sollte. Die Ehe mit Josef sollte ebenfalls eine jungfräuliche Ehe werden. Deshalb war ihre Schwangerschaft so drastisch für die Gesellschaft, nicht in erster Linie, dass es ein uneheliches Kind war (das auch). Es ging darum, dass sie überhaupt ein Kind erwartete.
Es ist auch kein Füllsatz, wenn es heißt "der Name der Jungfrau war Maria". Zwar ist die Herleitung des Namens nicht ganz eindeutig, aber zwei Möglichkeiten sind "die Wohlgenährte" und "die Geliebte". Gerade die erste Übersetzungsmöglichkeit stellt einen Bezug zur Mutter der Lebenden her, wie Eva, die erste Frau bezeichnet worden ist. Damit wird schon durch den Namen Mariens ein typologischer Bezug hergestellt.
Der Engel spricht Maria an mit den Worten χαῖρε, κεχαριτωμένη chaire, kecharitomene "freue dich, du Begnadete/die, der Gnade erwiesen worden ist". Auch Christen haben die Begrüßung χαῖρε von Anfang an verwendet, so auch Paulus in den Briefanfängen. Die Bezeichnung  κεχαριτωμένη  ist, was uns theoretisch allen geschenkt ist, die volle Ausstattung mit der Gnade Gottes, also die Berufung jedes Getauften, von der wir im Epheserbrief gelesen haben. Dass der Engel sie jetzt so anspricht (das ist neu), macht für uns deutlich, dass sie nicht nur theoretisch, sondern im vollen, gleichsam paradiesischen Sinne, Begnadete ist. Die Kirche liest diese Anrede als Hinweis auf ihre Bewahrung vor der Erbsünde. Dass es sich um eine unübliche Aussage handelt, sehen wir an Marias Reaktion - sie erschrickt nicht vor dem Engel selbst, sondern vor der Anrede. Man kennt es von anderen Engelserscheinungen, dass die jeweiligen Personen auf ihr Gesicht fallen und eine heftige Reaktion zeigen. Maria dagegen fällt nicht auf ihr Gesicht, sondern fragt sich, was die Anrede zu bedeuten habe. Und dass sie keine Angst vor dem Engel hat, der ja voll der Herrlichkeit Gottes leuchtet, zeigt einen weiteren Hinweis auf ihre paradiesische, sündlose Natur. Wir hatten von Gen 3 kennengelernt, dass Angst ein nachsündlicher Zustand ist, der mit dem Sündenfall in den Menschen gekommen ist. In diesem Kontext ist die Aussage "fürchte dich nicht, Maria" auf die Anrede zu beziehen. Das ist ja eine Aufforderung, die Engel den Menschen für gewöhnlich machen. Hier erhält sie eine neue Dimension.
Der Engel sagt ihr dann: "Der Herr (ist) mit dir." Im Griechischen handelt es sich um einen Nominalsatz, bei dem das Verb fehlt und deshalb steht das "ist" in Klammern. Es ist sinngemäß hinzuzufügen und lässt eine Überzeitlichkeit zu: Es könnte sowohl eine Vergangenheitsform sowie eine Präsens- oder Zukunftsform eingesetzt werden. Gott war schon mit ihr, da er seinen Heilsplan für sie schon von Anbeginn der Zeit bereitet hat (siehe Epheser) und ist jetzt mit ihr - auf so eine intensive Weise, dass er in ihr Fleisch annimmt. Er wird auch mit ihr sein, wenn Jesus dann von ihr geht und vorausgeht zum himmlischen Vater und Gott wird auch mit ihr sein am Ende der Zeiten, wenn sie mit Leib und Seele in den Himmel aufgenommen wird. Auch mit uns ist der Herr, in unserem Herzen, in der Eucharistie, sogar physisch beim Kommunionempfang! Und auch wir werden am Ende der Zeiten ganz bei Gott sein. Wir glauben an eine leibliche Auferstehung, die der neuen Schöpfung verheißen wird und deren erste Exemplare Jesus und Maria sind (...).

Lesen Sie gerne hinein und betrachten Sie diesen Moment der Heilsgeschichte, der den Satan komplett erzittern lässt!

Gottes Segen für Sie!
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 15. April 2020, 10:51:26
Mittwoch der Osteroktav - hier die Auslegung der Lesungen des Tages:

https://magstrauss.home.blog/2020/04/15/mittwoch-der-osteroktav/

Ausschnitt:

"Apg 3
1 Petrus und Johannes gingen zur Gebetszeit um die neunte Stunde in den Tempel hinauf.
2 Da wurde ein Mann herbeigetragen, der von Geburt an gelähmt war. Man setzte ihn täglich an das Tor des Tempels, das man die Schöne Pforte nennt; dort sollte er bei denen, die in den Tempel gingen, um Almosen betteln.
3 Als er nun Petrus und Johannes in den Tempel gehen sah, bat er sie um ein Almosen.
4 Petrus und Johannes blickten ihn an und Petrus sagte: Sieh uns an!
5 Da wandte er sich ihnen zu und erwartete, etwas von ihnen zu bekommen.
6 Petrus aber sagte: Silber und Gold besitze ich nicht. Doch was ich habe, das gebe ich dir: Im Namen Jesu Christi, des Nazoräers, steh auf und geh umher!
7 Und er fasste ihn an der rechten Hand und richtete ihn auf. Sogleich kam Kraft in seine Füße und Gelenke;
8 er sprang auf, konnte stehen und ging umher. Dann ging er mit ihnen in den Tempel, lief und sprang umher und lobte Gott.
9 Alle Leute sahen ihn umhergehen und Gott loben.
10 Sie erkannten ihn als den, der gewöhnlich an der Schönen Pforte des Tempels saß und bettelte. Und sie waren voll Verwunderung und Staunen über das, was mit ihm geschehen war.

Die Apostel haben an Pfingsten den Heiligen Geist empfangen. Er hat ihnen die Früchte, Gaben und Charismen geschenkt, die sie für ihre Aufgabe in der Evangelisierung der Welt benötigen. Heute hören wir von einer Episode, in der sich diese Ausstattung mit dem Hl. Geist das erste Mal zeigt (ausgenommen die mutige Pfingstpredigt des Petrus und zuvor die Manifestationen des Geistes in Form von Feuerzungen und Sprachengebet).
Petrus und Johannes gehen zu drei Uhr nachmittags in den Tempel zum Gebet. Sie sind zwar Christen, aber ihre jüdischen Praktiken behalten sie bei. Sie sehen sich gar nicht so, als ob sie nun einer neuen Religion angehören. Es ist vielmehr so, dass Jesus ihrer Ansicht nach das Judentum erfüllt hat. Erst später wird es so viel Uneinigkeit und Spaltung mit den Juden geben, dass sich zwei unterschiedliche Stränge entwickeln – das Judentum, das Jesus als Messias nicht anerkennt und deshalb auch seine Anhänger als Sektierer ablehnt. Die Gemeinschaft der Christgläubigen wird dagegen immer unabhängiger betrachtet und erhält in Antiochien dann das erste Mal die Bezeichnung „Christen“.
Die beiden Apostel gehen also wie üblich in den Tempel und treffen dort auf einen gelähmten Mann am Tor des Tempels, das „die schöne Pforte“ genannt wird. Er verharrt dort, weil viele Menschen an ihm vorübergehen und ihm beim Betreten oder Verlassen des Tempelareals das ein oder andere Almosen spendet. Wir sehen über diese wörtliche Leserichtung hinaus noch viel mehr. Der Mann sitzt an der Schwelle vom Judentum, das auf den Messias wartet, zur Jüngerschaft Jesu Christi. Er ist an der Schwelle und die Heilung wird den Ausschlag geben, dass dieser Mensch Jesus als den Christus erkennen wird. Jesus hat zu seinen Jüngern gesagt: „Ich bin die Tür. Wer durch mich hineingeht, wird gerettet werden.“ Für Petrus und Johannes wird das folgende Ereignis zur Bestätigung der Worte Jesu. Ja, die Menschen, die zum Glauben an Jesus Christus kommen, übertreten wahrhaft diese Schwelle vom ewigen Tod zum ewigen Leben. Ihnen ist es schon beim Pfingstereignis aufgegangen, als nach der kraftvollen Pfingstpredigt des Petrus ganze 3000 Menschen die Taufe empfingen und so die existenzielle Schwelle übertraten, gleichsam durch die Tür Christi hindurchgeschritten sind.
Der Mann bittet die vorbeigehenden Apostel um ein Almosen. Petrus, der immer zuerst das Wort ergreift, bittet den Mann, ihn anzusehen. Dieser rechnet damit, dass er nun etwas bekommt.
Doch WAS er bekommt, übersteigt alle seine Erwartungen!
„Silber und Gold besitze ich nicht. Doch was ich habe, gebe ich dir.“ So sollen auch wir geben. Wir sollen aus Liebe zu Gott alles geben, was wir haben. Und damit ist nicht einfach nur materieller Besitz gemeint, sondern alles an Ressourcen, die es gibt: Zeit, Energie, Finanzen, ein zuhörendes Ohr, Bereitschaft, den eigenen Willen.
Und Petrus gibt dem Mann nun umsonst die Heilung im Namen Jesu des Nazoräers! Jesus hat seinen Jüngern schon damals gesagt: Umsonst habt ihr empfangen, umsonst sollt ihr geben (Mt 10).
Und so spricht Petrus die Heilungsworte im Namen Jesu, der ja der eigentlich Heilende ist. Petrus tut nichts aus eigener Kraft, sondern in der Vollmacht Jesu Christi. Er ist es, der durch seine Hände heilt, er ist es, der durch seinen Mund spricht.
So tut Petrus genau dasselbe, was Jesus immer getan hat: Er fasst den Mann bei der rechten Hand und richtet ihn auf. Die Kraft des Heiligen Geistes durchströmt seine kranken Glieder und festigt sie. Der Mann kann aufrecht stehen und umhergehen!
Petrus hat ihn geheilt und die Reaktion des Mannes ist ideal. Die erste Tat nach seiner Heilung besteht im Lobpreis an den allmächtigen Gott, dem er dies zu verdanken hat.
Sein Umhergehen, Herumspringen und Lobpreis bleibt nicht unbemerkt. Die Menschen, die ihn noch von früher kennen, wie er an der Schönen Pforte gebettelt hat, staunen darüber, was mit ihm geschehen ist.
Gott wirkt Wunder, damit die jeweiligen Zeugen dadurch zum Glauben an ihn kommen und seine großen Taten loben.
Jesus hat angekündigt, dass in seinem Namen diese Zeichen geschehen werden. Petrus erfüllt vom Heiligen Geist erkennt die Zeit des Handelns und lässt sich von Gott als Werkzeug des Heils verwenden. So sollen auch wir sein. Uns soll es in jeder Lebenslage immer darum gehen, den Menschen die Liebe Gottes zu vermitteln. Und wohin auch immer Gott uns entsendet – wir sollen die Situation erkennen und uns gebrauchen lassen, damit er auch heute seine großen Taten offenbaren kann. Seien wir dabei ein Spiegel oder Fenster dieser Heilstaten Gottes wie Petrus! In Jesu Namen geschehen auch heute noch Zeichen und Wunder!"
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: amos am 15. April 2020, 17:12:52
Danke, liebe Magstrauss für Deinen schönen und lehrreichen Beitrag!

Zitat: ! In Jesu Namen geschehen auch heute noch Zeichen und Wunder!"Zitatende

So ist es, man muß nur Augen haben um sie zu sehen!


Es grüßt Dich herzlich und wünscht Dir eine schöne und besinnliche Osteroktav, amos
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 16. April 2020, 09:12:38
Donnerstag der Osteroktav

https://magstrauss.home.blog/2020/04/16/donnerstag-der-osteroktav/

Lasst uns mutig einstehen für Christus so wie Petrus und Johannes im Tempel!

Ausschnitt:

Apg 3
11 Da er sich Petrus und Johannes anschloss, lief das ganze Volk bei ihnen in der sogenannten Halle Salomos zusammen, außer sich vor Staunen.
12 Als Petrus das sah, wandte er sich an das Volk: Israeliten, was wundert ihr euch darüber? Was starrt ihr uns an, als hätten wir aus eigener Kraft oder Frömmigkeit bewirkt, dass dieser gehen kann?
13 Der Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs, der Gott unserer Väter, hat seinen Knecht Jesus verherrlicht, den ihr ausgeliefert und vor Pilatus verleugnet habt, obwohl dieser entschieden hatte, ihn freizulassen.
14 Ihr aber habt den Heiligen und Gerechten verleugnet und die Freilassung eines Mörders erbeten.
15 Den Urheber des Lebens habt ihr getötet, aber Gott hat ihn von den Toten auferweckt. Dafür sind wir Zeugen.
16 Und aufgrund des Glaubens an seinen Namen hat dieser Name den Mann hier, den ihr seht und kennt, zu Kräften gebracht; der Glaube, der durch ihn kommt, hat ihm vor euer aller Augen die volle Gesundheit geschenkt.
17 Nun, Brüder, ich weiß, ihr habt aus Unwissenheit gehandelt, ebenso wie eure Anführer.
18 Gott aber hat auf diese Weise erfüllt, was er durch den Mund aller Propheten im Voraus verkündet hat: dass sein Christus leiden werde.
19 Also kehrt um und tut Buße, damit eure Sünden getilgt werden
20 und der Herr Zeiten des Aufatmens kommen lässt und Jesus sendet als den für euch bestimmten Christus!
21 Ihn muss freilich der Himmel aufnehmen bis zu den Zeiten der Wiederherstellung von allem, die Gott von jeher durch den Mund seiner heiligen Propheten verkündet hat.
22 Mose hat gesagt: Einen Propheten wie mich wird euch der Herr, euer Gott, aus euren Brüdern erwecken. Auf ihn sollt ihr hören in allem, was er zu euch sagt.
23 Jeder, der auf jenen Propheten nicht hört, wird aus dem Volk ausgemerzt werden.
24 Und auch alle Propheten von Samuel an und alle, die später auftraten, haben diese Tage angekündet.
25 Ihr seid die Söhne der Propheten und des Bundes, den Gott mit euren Vätern geschlossen hat, als er zu Abraham sagte: Durch deine Nachkommenschaft sollen alle Geschlechter der Erde Segen erlangen.
26 Für euch zuerst hat Gott seinen Knecht erweckt und gesandt, damit er euch segnet und jeden von seiner Bosheit abbringt.

Heute hören wir die Fortsetzung der ersten Heilung im Namen Jesu. Diese schlägt hohe Wellen.
Viele Menschen sammeln sich in der Halle Salomos und staunen über das Wunder.
Petrus nutzt diese Gelegenheit und setzt zu einer Bekenntnisrede an:
Er beginnt diese mit einer rhetorischen Frage („Was wundert ihr euch darüber?“). Er bekennt freimütig, dass die Tat nicht aus eigener Kraft geschehen ist, sondern dass durch ihn Christus selbst gehandelt hat.
Er beginnt daraufhin eine Erklärung der Verheißungen des Alten Testaments, die sich mit Christus erfüllt haben. Ausgehend von dem, was die anwesenden Juden kennen, wendet er die Heilsgeschichte auf Christus an.
Dafür benutzt er bekannte Wendungen wie „der Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs, der Gott unserer Väter“ und „sein Knecht Jesus“, den er somit als den leidenden Gottesknecht identifiziert.
Er erklärt, dass Jesus der Messias ist, den Gott verherrlicht hat, der aber von den Menschen verkannt worden ist – und rhetorisch klug bezieht er dies auf eben jene, die in der Halle Salomos anwesend sind. Sie sollen von seinen Worten betroffen sein, damit sie umkehren und die Wahrheit erkennen. Er wirft ihnen vor, den Heiligen und Gerechten durch eine Intrige umgebracht zu haben, den Urheber des Lebens. Diese Titel sind typisch göttlich. Nur dieser ist der Heilige, Gerechte und der Urheber des Lebens. Petrus bekennt, dass Christus Gott ist.
Dieser blieb nicht im Tod. Petrus bekennt, dass Jesus von den Toten auferstanden ist und die Apostel Zeugen dafür sind.
Weil Petrus und Johannes an den Namen Jesu glauben, ist dieses Heilungswunder geschehen. Jesus selbst hat durch sie diese Heilstat begangen und dem Gelähmten die volle Gesundheit geschenkt, wofür nun die Anwesenden in der Halle Salomos Zeugen darstellen.
Petrus sagt dabei auch aus, dass der Glaube durch ihn komme. Das heißt, dass der Glaube ein Geschenk ist und nicht selbst gemacht werden kann. Er ist eine Gabe Gottes.
Im weiteren Verlauf räumt er den Anwesenden ein, dass sie nicht aus Boswillen, sondern Unwissenheit die Hinrichtung des Messias gefordert hätten. Ihm ist klar, dass hinter ihrem „Kreuzige ihn!“ die religiöse Elite steckt, die die Volksmenge manipuliert und aufgehetzt hat. Er räumt sogar ein, dass eben jene religiöse Elite unwissend war, denn sie haben Jesus als den Messias nicht erkannt. Aus demselben Grund hat Jesus ja auch am Kreuz gebetet: „Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun.“
Diese tragischen Umstände hat Gott aber wiederum genutzt, um das universale Heil zu erwirken. Gott kann die größte Katastrophe in den größten Segen umwandeln, weil er ein Gott des Heils ist. Dieser Heilsplan stand schon von Anfang an fest und die Propheten haben es schon angekündigt. Es ist aufgeschrieben in den Hl. Schriften der Juden, die die Anwesenden alle kennen. Sie haben vor allem sein Leiden angekündigt (wir denken natürlich besonders an die Gottesknechtslieder des für sie sehr bekannten Propheten Jesaja).
Und dies alles erklärt Petrus, um sie auf das Hauptanliegen seiner Ansprache zu führen – die Umkehr und Sühne der Sünden.
Und wenn sie dies tun, dann wird der Herr Zeiten des Aufatmens schenken (das heißt Segen) verbunden mit der Wiederkunft Christi. Wenn er wiederkommt, wird Gott alles wiederherstellen, wie es ebenfalls die Propheten vorhersagen.
So führt Petrus einige konkrete Beispiele an wie Mose, der von einem künftigen Propheten spricht, oder Samuel, der sehr ähnliche Dinge prophezeit hat.
Er spricht die Menge direkt an, indem er sie als die Nachkommen jener großen Heilsgestalten Mose und Samuel bezeichnet. Es ist verheißen worden, dass durch sie die ganze Welt Segen erlangen werde („das Heil kommt von den Juden“ – Jesus, das Heil in Person, ist selbst als Jude in diese Welt eingegangen!). Und weil die Juden das Volk sind, in das er hineingeboren wurde, das auserwählte Volk Gottes des Alten Bundes, ist Jesus zuerst für sie gekommen, damit sie von ihrem sündigen Weg abrücken.
Er ist für alle gestorben, das weiß Petrus auch. Aber er betont, was Jesus selbst in Anwesenheit der Syrophönizierin gesagt hat, damit die anwesenden Juden das Heil erkennen und annehmen.
Wie es weitergeht, hören wir heute nicht, aber uns ist ja bekannt, dass die Heilstaten bis zu den Hohepriestern und Schriftgelehrten vordringen. Wie diese sich wohl gefühlt haben? Sie dachten, sie hätten den Aufruhr im Volk, die ganze Bewegung um diesen für sie falschen Messias herum durch seine Hinrichtung endlich beendet und nun beginnt alles von vorne! Das Heil Gottes ist nicht mundtot zu kriegen. Das soll auch uns zum Nachdenken bringen!
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 18. April 2020, 10:57:45
Meine Lieben, hier die Beiträge der letzten beiden Tage. Es ist so schön zu sehen, wie der Geist Gottes Petrus komplett verwandelt hat - von einem feigen und hochmütigen Mann in einen freimütigen und demütigen Apostel! So kann es auch bei uns laufen. Der Hl. Ignatius hat einmal gesagt: "Die meisten Menschen ahnen nicht, was Gott aus ihnen machen könnte, wenn sie sich ihm nur zur Verfügung stellen würden." Halten wir uns dem Wirken Gottes hin, damit auch wir zu neuen Menschen werden, die für Christus brennen!


https://magstrauss.home.blog/2020/04/17/freitag-der-osteroktav/

https://magstrauss.home.blog/2020/04/18/samstag-der-osteroktav/
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: amos am 18. April 2020, 11:45:28
Liebe Magstrauss, Du sprichst mir mal wieder aus dem Herzen!

Zitat: ." Halten wir uns dem Wirken Gottes hin, damit auch wir zu neuen Menschen werden, die für Christus brennen!"Zitatende.


Ja meine Liebe, wie wahr, wie wahr! Wir mögen zwar für Christus brennen, aber bei vielen wird wohl nicht das Wirken Gottes, sodern vielmehr ihr eigenes Wirken im Vordergrund
stehen, oder?

Liebe Grüße und Gottes Segen, amos
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 20. April 2020, 09:05:34
Gelobt sei Jesus Christus!

Hier kommen die Blogeinträge der letzten beiden Tage:

https://magstrauss.home.blog/2020/04/19/2-sonntag-der-osterzeit-sonntag-der-barmherzigkeit/
https://magstrauss.home.blog/2020/04/20/montag-der-2-osterwoche/

Die Sonntagslesungen habe ich wie üblich auch als Video abgedreht:

https://youtu.be/Etvk4K3wgq0


In Jesus und Maria!
Ihre Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: amos am 20. April 2020, 12:46:38
Gelobt sei Jesus Christus!

Du bist wunderbar, denn Du sprichst die Wahrheit. Du sprichst Gottes Wort aus Liebe zu seinem Herzen -

Der Friede und der Segen Gottes sei weiterhin bei Dir, amos
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 21. April 2020, 15:04:40
Vielen Dank, amos, für die lieben Rückmeldungen!

Hier der Eintrag für heute: https://magstrauss.home.blog/2020/04/21/dienstag-der-2-osterwoche/

In Jesus und Maria
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: amos am 21. April 2020, 17:01:30
Gelobt sei Jesus Christus!

Ja, liebe Magstrauss, so sehe ich das auch.

Zitat:  Hätten sie in der Zeit zwischen Himmelfahrt Jesu und dem Pfingstereignis nicht die Mutter Jesu bei sich gehabt, die mit ihnen gemeinsam gebetet und ausgeharrt hat, hätten sie sich womöglich nicht so gut auf das Kommen des Hl. Geistes vorbereiten können.Zitatende

Herzliche Grüße und Gottes Segen, amos
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 22. April 2020, 10:03:32
Gelobt sei Jesus Christus,

das Wort Gottes lässt sich nicht mundtot machen, schon gar nicht von eifersüchtigen Hohepriestern:

https://magstrauss.home.blog/2020/04/22/mittwoch-der-2-osterwoche/


In Jesus und Maria
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 23. April 2020, 10:18:21
Gelobt sei Jesus Christus,  ;tffhfdsds

in der Apostelgeschichte hören wir heute davon, dass wir Gott mehr gehorchen sollen als den Menschen.
Lassen wir uns von der Unerschrockenheit der Apostel berühren, dass auch wir mit so einem Freimut Christus bekennen!

https://magstrauss.home.blog/2020/04/23/donnerstag-der-2-osterwoche/

In Jesus und Maria
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 24. April 2020, 10:08:33
Gelobt sei Jesus Christus!
Was ist es doch für eine Ehre, für Christus leiden zu dürfen! Damit wir das überhaupt schaffen, nährt er uns mit der Eucharistie.

https://magstrauss.home.blog/2020/04/24/freitag-der-2-osterwoche/


In Jesus und Maria
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: amos am 24. April 2020, 10:51:28
Gelobt sei Jesus Christus!

Zitat:
Was ist es doch für eine Ehre, für Christus leiden zu dürfen! Damit wir das überhaupt schaffen, nährt er uns mit der Eucharistie. Zitatende

Alles ist uns Menschen von Gott gegeben. Nehmen wir es dankbar an und loben und preisen ihn,

In den lichtreichen Geheimnissen des Rosenkranzes heißt das 5. Gesätz:
" Der uns die Eucharistie geschenkt hat." Das Leiden, die Kreuzigung und die Auferstehung unseres Herrn Jesus Christus.
Herr, erbarme dich unser.

Im Gebet verbunden. amos



Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 24. April 2020, 17:24:57
Gelobt sei Jesus Christus!

Falls Sie sich schon auf die Lesungen des kommenden Sonntags vorbereiten möchten, habe ich die Auslegung dazu als Video gemacht:

https://youtu.be/E5jRpkL0CDU

In Jesus und Maria
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: amos am 24. April 2020, 17:55:28
Gelobt sei Jesus Christus!

Danke, liebe Magstrauss!
Du bist eine sehr große Bereicherung für unser Forum!
Denn viele Menschen, auch ich, haben eine große Sehnsucht
nach der Liebe Gottes, und somit auch zu der Auslegung der
Heiligen Schrift.

Mach weiter so!

Im Gebet verbunden. amos
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 25. April 2020, 14:31:15
Gelobt sei Jesus Christus,

vielen Dank, amos, für die netten Worte!

Heute am Fest des Evangelisten Markus kommt wieder die Auslegung der Lesungen:

https://magstrauss.home.blog/2020/04/25/markus-evangelist-fest/

In Jesus und Maria
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: amos am 25. April 2020, 15:08:59
Gelobt sei Jesus Christus!

Zitat: .“ Die Gnade fließt, wo der Mensch demütig ist.Zitatende

Alle  Menschen, bis auf wenige haben die  Demut nicht mehr, daher fließt auch
keine Gnade mehr -

Im Gebet verbunden. amos
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 26. April 2020, 12:17:08
Gelobt sei Jesus Christus,

was Gott aus dem Menschen machen kann, wenn er sich ihm nur hingibt:

https://magstrauss.home.blog/2020/04/23/3-sonntag-der-osterzeit/

In Jesus und Maria
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 27. April 2020, 10:11:34
Gelobt sei Jesus Christus,

Heute hören wir von der wunderbaren Brotrede Jesu, die in den kommenden Tagen immer weitergeführt wird. Auch hören wir in diesen Tagen von dem heroischen Mut des Stephanus, der bis zum letzten Atemzug den Willen Gottes tut.

https://magstrauss.home.blog/2020/04/27/montag-der-3-osterwoche/

In Jesus und Maria
Magstrauss

Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 28. April 2020, 11:16:21
Gelobt sei Jesus Christus, ;tffhfdsds

heute hören wir wieder von der wunderbaren Brotrede Jesu und werden mit der Eifersucht der Juden gegenüber Stephanus konfrontiert.

https://magstrauss.home.blog/2020/04/28/dienstag-der-3-osterwoche/

In Jesus und Maria  kz12) ()*kjht545
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 29. April 2020, 08:38:09
Gelobt sei Jesus Christus!  ;tffhfdsds

Heute feiern wir ein großes Fest und ich gratuliere allen Katharinas herzlich zum Namenstag. Möge die heilige Ordensfrau und Kirchenlehrerin Katharina an Gottes Thron ganz fest für Sie einstehen, sodass der Herr Sie mit reicher Gnade überschütte!

https://magstrauss.home.blog/2020/04/29/katharina-von-siena-fest/

In Jesus und Maria  kz12) ()*kjht545
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: amos am 29. April 2020, 11:28:15

Gelobt sei Jesus Christus!

Zitat:  ... – wer wagt da noch zu sagen, dass Frauen in der Katholischen Kirche keine Rolle spielen? Zitatende


Ja, das frage ich mich auch!
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 30. April 2020, 09:12:25
Gelobt sei Jesus Christus, ;tffhfdsds

heute hören wir, dass der Vater seine geliebten Kinder wirklich an sich zieht, um sie zu Erben in seinem Reich zu machen - durch die Taufe. Die Erlösung Jesu Christi ist wirklich für alle Menschen weltweit erwirkt worden - auch für den Äthiopier in der Apostelgeschichte heute:

https://magstrauss.home.blog/2020/04/30/donnerstag-der-3-osterwoche/

In Jesus und Maria  kz12) ()*kjht545
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 01. Mai 2020, 09:47:01
Gelobt sei Jesus Christus!

Heute erfahren wir von der wunderbaren Bekehrung des Paulus. Es ist ein einziger Gnadenakt Gottes!

https://magstrauss.home.blog/2020/05/01/freitag-der-3-osterwoche/


In Jesus und Maria
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 02. Mai 2020, 10:09:47
Gelobt sei Jesus Christus, ;tffhfdsds

heute vollbringt Petrus in Jesu Namen dieselben Heilstaten wie der Herr. Und Jesus spricht heute politisch sehr inkorrekt und pastoral unklug. Eine wahre Herausforderung für unsere Bischöfe von heute!  jhlcu

https://magstrauss.home.blog/2020/05/02/samstag-der-3-osterwoche/

In Jesus und Maria kz12) ()*kjht545
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: amos am 02. Mai 2020, 10:51:27

Gelobt sei  Jesus Christus!


Zitat: Wir müssen gerade dann verstehen, dass Gott uns nichts Böses will, auch wenn es in der Situation so scheint. ZITATENDE


Ja, so ist es!

Wir Menschen neigen dazu, wenn es uns gut geht, übermütig, hochmütig, und egoistisch zu werden! Jedoch  zum Glück nicht alle.
Die Überlegungen und Aktivitäten der Menschen sind dann meist rationaler Natur!

Ergeht es den Menschen jedoch einmal schlecht, besinnt man sich wieder an Gott.
Zeigen die Menschen füreinander wieder mehr Gefühle.
Überlegungen und Aktivitäten haben wieder vorwiegend ihre Quelle aus dem Herzen!

So ist in allen Dingen der Ausgleich wieder geschaffen, oder  auch nicht!?

Im Gebet verbunden, amos
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 03. Mai 2020, 12:29:27
Gelobt sei Jesus Christus!
 ;tffhfdsds
Heute ist der vierte Sonntag der Osterzeit und zugleich der Weltgebetstag um geistliche Berufungen. Beten wir heute ganz besonders um heilige Priester!

Hier kommen Sie zu der Auslegung der Sonntagslesungen:
https://magstrauss.home.blog/2020/05/03/4-sonntag-der-osterzeit/

Falls Sie die Auslegung als Video bevorzugen, hier der entsprechende Vortrag:
https://youtu.be/qNvlOZZZwzY

In Jesus und Maria
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 04. Mai 2020, 09:23:47
Gelobt sei Jesus Christus!

 ;tffhfdsds

Heute hören wir von einem neuen Pfingsten, diesmal unter den Heiden! Der gute Hirte hat auch Schafe, die nicht aus dem Stall Israels kommen. Er ist für die gesamte Menschheit gestorben.

https://magstrauss.home.blog/2020/05/04/montag-der-4-osterwoche/

In Jesus und Maria
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: amos am 04. Mai 2020, 11:43:33
Gelobt sei Jesus Christus


Zitat:  Die Sehnsucht ist da. Sie ist kein bisschen erloschen, denn als Abbild Gottes sehnt sich der Mensch immer nach Gott.Zitatende


Ja, die Sehnsucht nach der  Liebe Gottes  ist da. Nur muß sie dem gläubigen Menschen  in der richtigen Form und mit Leidenschaft und Begeisterung vermittelt werden -
Denn wir wissen doch  alle, daß die Liebe nun mal nicht eine Geistige,sondern eine Herzensangelegenheit ist!



Im Gebet verbunden. amos
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 15. Mai 2020, 09:00:17
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus!

Die Beiträge der letzten Tage können Sie auf dem Blog hier nachlesen:

https://magstrauss.home.blog/

Heute geht es in einem Abschnitt aus der zweiten Abschiedsrede Jesu um die Nächstenliebe. Damit ist nicht gemeint, dass wir dem anderen etwas Gutes tun in der Erwartung, dass er es uns zurückgibt, sondern um die absolute Hingabe an den Nächsten bis hin zum Sterben, wenn es der Herr verlangt. Diese absolut zweckfreie und selbstlose Liebe stellt keine Bedingungen der Gegenliebe. Sie berechnet nicht, sondern speist sich ganz aus der Gottesliebe.

Hier können Sie den Beitrag lesen:

https://magstrauss.home.blog/2020/05/15/freitag-der-5-osterwoche/


In Jesus und Maria
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: amos am 15. Mai 2020, 09:42:51
Gelobt sei Jesus Christus!

Liebe Magstrauss, ich danke Dir für  Deine Auslegung von GOTTES WORT !

Es gibt mir sehr viel Trost und  Zuversicht, und läßt mich im Herzen wieder
froh und glücklich sein!

Du bist für mich eine  Zeugin der Wahrheit! Die Quelle Deiner Worte entspringt
aus der Liebe Gottes -

Der Friede und der Segen Gottes sei mit Dir. amos
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 16. Mai 2020, 09:58:43
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus!

Heute hören wir davon, wie der Heilige Geist Paulus und seine Begleiter auf der zweiten Missionsreise leitet. Jesus kündigt seinen Aposteln bei der zweiten Abschiedsrede an, dass es zu Konflikten und sogar Verfolgungen kommen wird.

https://magstrauss.home.blog/2020/05/16/samstag-der-5-osterwoche/

@amos Vergelts Gott für Ihre Worte! Gottes Segen für Sie und alle Ihre Lieben!

In Jesus und Maria
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 17. Mai 2020, 13:08:09
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus!

Heute ist der 6. Sonntag der Osterzeit und ich habe die Auslegung der Lesungen sowohl als Video als auch als Blogeintrag für Sie.

https://magstrauss.home.blog/2020/05/17/6-sonntag-der-osterzeit/ (https://magstrauss.home.blog/2020/05/17/6-sonntag-der-osterzeit/)

https://www.youtube.com/watch?v=0Q-Vb3AQPP4 (https://www.youtube.com/watch?v=0Q-Vb3AQPP4)

In Jesus und Maria
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 18. Mai 2020, 09:14:26
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus!

Heute beginnt eine spannende "Reise" in Philippi für Paulus und seine Gefährten. Auf Umwegen gewinnen sie viele Menschen für den Glauben an Jesus Christus. Heute gehen sie an den Fluss und predigen den Frauen.

https://magstrauss.home.blog/2020/05/18/montag-der-6-osterwoche/

In Jesus und Maria
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 19. Mai 2020, 08:11:19
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus!

Heute ereignet sich in ganz unerwarteter Situation in absolut ungewohnter Umgebung ein weiteres Pfingstfest - im Gefängnis!

https://magstrauss.home.blog/2020/05/19/dienstag-der-6-osterwoche/

In Jesus und Maria
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: amos am 19. Mai 2020, 10:27:08

Gelobt sei Jesus Christus!



Zitat: Er versichert ihnen aber, dass sein Weggang für seine Jünger gut ist. Nur so kann der Paraklet zu ihnen kommen, den Jesus vom Vater senden wird. Zitatende


Immer wieder habe ich mich gefragt, warum sein Weggang für seine Jünger gut war?
Er war ihnen Halt und Zuversicht, er war ihnen innerer Friede, er war ihnen Hoffnung, er war ihnen Meister  und Freund, er war ihr Hirte!
Alles das, sollte es jetzt nicht mehr geben?

Ich glaube, ich habe die Antwort  auf meine Frage gefunden!

Wir sind nicht allein, denn Jesus Christus ist weiterhin bei uns durch den Heiligen Geist -

Im Gebet verbunden.amos
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 20. Mai 2020, 08:39:59
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus!

Heute verkündet Paulus Gott inmitten der Stadt des Göttervaters Zeus und der siegreichen Athene!

https://magstrauss.home.blog/2020/05/20/mittwoch-der-6-osterwoche/

@amos Ja, das ist eine gute Antwort! Jesus ist wirklich bei uns durch den Heiligen Geist, denn durch diesen werden die Gaben von Brot und Wein in den Leib und das Blut Jesu Christi gewandelt ("Sende deinen Geist auf diese Gaben herab..."). So ist Jesus wahrhaft unter uns und sogar in uns, wenn wir ihn empfangen. Das ist ja noch "intimer" als die Gemeinschaft Jesu mit den Aposteln zu irdischen Zeiten.

In Jesus und Maria
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: amos am 20. Mai 2020, 16:50:39
Gelobt sei Jesus Christus!

Zitat: . Das ist ja noch "intimer" als die Gemeinschaft Jesu mit den Aposteln zu irdischen Zeiten. Zitatende


Oder genau so!? Wenn er bei ihnen war, so war er doch stets als Mensch und mit dem Heiligen Geist bei ihnen, oder?
Beim letzten Abendmahl war er als Gott-Mensch der "Priester" symbolisch  gesehen, und gab sich als Heiliger Geist in den Gestalten von Brot und Wein!
Kann ich das so sehen?
Der Grün Donnerstag ist für mich ein sehr großer Tag! Er zeigt mir durch die Fußwaschung und durch die Eucharestie die Allmacht der göttlichen Liebe
durch den Heiligen Geist -



Im Gebet verbunden. amos
 
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 14. Juli 2020, 17:56:27
Gelobt sei Jesus Christus,  ;tffhfdsds

ich habe zwischenzeitlich vergessen, die Beiträge hier zu teilen. Gerne können Sie den Blog auf die letzten Beiträge hin durchstöbern.
https://magstrauss.com/blog/

Die Auslegung der heutigen Lesungen:
https://magstrauss.com/2020/07/14/dienstag-der-15-woche-im-jahreskreis/

Ich habe den Blog nun in eine statische Homepage integriert. Klicken Sie sich gerne durch!
magstrauss.com

In Jesus und Maria
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 30. August 2020, 10:47:37
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

nach langer Zeit poste ich hier wieder die Auslegung der Sonntagslesungen.
https://magstrauss.com/2020/08/30/22-sonntag-im-jahreskreis/

Und hier nochmal in Videoform:
https://youtu.be/y3TwTYAKHRU

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: agnes91 am 11. September 2020, 11:14:24
Auch von meiner Seite ein ganz herzliches Dankeschön für diesen schönen Beitrag!
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 20. Dezember 2020, 19:25:12
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus!

Ich habe schon sehr lange nicht mehr die Auslegung der Schriftlesungen hier veröffentlicht. Es tut mir leid! Diese tägliche Auslegung erfolgt nach wie vor, jetzt vor Weihnachten vielleicht eine gute Vorbereitung?

Hier kommen Sie zur Auslegung des vierten Adventssonntags:
https://magstrauss.com/2020/12/18/vierter-adventssonntag-b/

Und hier in Videoform:
https://youtu.be/rXeZK8iirmo

Übrigens gebe ich seit Dezember auch Online-Seminare zu theologischen Themen, unter anderem auch zur Bibelauslegung. Falls Sie Interesse haben, hier das aktuelle Kursangebot:

https://magstrauss.com/kursprogramm/

In Jesus und Maria,
Magstrauss

Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 22. Dezember 2020, 08:59:40
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

in den heutigen Lesungen geht es um zwei Frauen, die eigentlich keine Kinder bekommen können und dann auf wundersame Weise empfangen. Sie stehen in antitypischem Verhältnis zueinander. Durch ihre Mutterschaft offenbart Gott seine Herrlichkeit. Seine Wege sind wirklich unergründlich!

https://magstrauss.com/2020/12/22/22-dezember/

In Jesus und Maria
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 23. Dezember 2020, 10:41:26
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute lesen wir noch einmal kurz vor Weihnachten von Johannes dem Täufer, ganz spannend!

https://magstrauss.com/2020/12/23/23-dezember/

In Jesus und Maria,

Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 29. Dezember 2020, 10:58:28
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

falls Sie in Ruhe noch einmal die Lesungen der Weihnachtstage nachlesen möchten und keine inhaltsreiche Weihnachtspredigt gehört haben:

https://magstrauss.com/blog/

Stöbern Sie gerne auf dem Blog, da sind alle vergangenen Tage online gegangen.

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 30. Dezember 2020, 12:37:15
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

in den heutigen Lesungen wird uns deutlich, was es heißt, im Licht Gottes zu leben, was ein johanneischer Begriff für die Berufung zur Heiligkeit darstellt. Und diese Berufung endet nicht im Rentenalter, ganz im Gegenteil! Auch die Großelterngeneration hat noch eine große Aufgabe:

https://magstrauss.com/2020/12/30/sechster-tag-der-weihnachtsoktav/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 31. Dezember 2020, 11:21:25
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,
heute kommt die letzte Bibelauslegung dieses Kalenderjahres!

https://magstrauss.com/2020/12/31/siebter-tag-der-weihnachtsoktav-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 01. Januar 2021, 10:39:12
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

ich wünsche Ihnen allen ein gesegnetes neues Jahr! Möge die Hl. Gottesmutter Ihnen in allem eine große Fürsprecherin sein und ihren Mantel über uns alle ausbreiten!

https://magstrauss.com/2021/01/01/hochfest-der-gottesmutter-maria-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 03. Januar 2021, 11:29:54
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,
heute ist der zweite Sonntag nach Weihnachten. Hier kommen die entsprechenden Auslegungen dazu:

https://magstrauss.com/2021/01/01/zweiter-sonntag-nach-weihnachten/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 05. Januar 2021, 08:12:30
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus!

In diesen Tagen hören wir von der Berufung der Apostel, wie Johannes uns überliefert:

https://magstrauss.com/2021/01/05/5-januar-in-der-weihnachtszeit/

In Jesus und Maria,

Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 06. Januar 2021, 10:11:51
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute feiern wir das Hochfest der Erscheinung des Herrn - Epiphanie. Es wird im Volksmund auch "Heilige Drei Könige" genannt.

https://magstrauss.com/2021/01/06/erscheinung-des-herrn-epiphanie-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 07. Januar 2021, 08:07:31
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus!

Was passiert, wenn wir ganz in Gott sind und er ganz in uns?

https://magstrauss.com/2021/01/07/7-januar-in-der-weihnachtszeit-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 08. Januar 2021, 07:42:33
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute lernen wir noch mehr darüber, was Nächstenliebe bedeutet - nämlich die Ermöglichung des ewigen Lebens für den Mitmenschen!

https://magstrauss.com/2021/01/08/8-januar-in-der-weihnachtszeit-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 09. Januar 2021, 09:11:39
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus!

Heute wird das Boot der Apostel hin- und hergeworfen. Das ist sehr tiefgründig und mehrfach zu verstehen.
Wir alle müssen keine Angst haben in den Stürmen unserer Zeit, sondern Gott ganz vertrauen. Wenn wir ganz in Gemeinschaft mit ihm sind, wird er uns hindurchführen zum Ufer des Himmelsreiches.

https://magstrauss.com/2021/01/09/9-januar-in-der-weihnachtszeit-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 09. Januar 2021, 21:43:25
Übrigens sind noch Plätze frei im Online-Seminar zur Bibelhermeneutik. Vielleicht haben Sie Interesse?

https://magstrauss.com/kursprogramm/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 10. Januar 2021, 11:33:36
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

wir feiern heute "Taufe des Herrn". Dabei hören wir wieder sehr spannende Lesungen.
Schauen Sie gerne in den geschrieben Text:
https://magstrauss.com/2021/01/08/taufe-des-herrn-b/

oder auch in die Videoform:
https://youtu.be/XYRfoElMKEU

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 11. Januar 2021, 08:40:09
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute beginnt der neue Jahreskreis!

https://magstrauss.com/2021/01/11/montag-der-1-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 12. Januar 2021, 09:12:23
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir eine christologische Psalmenauslegung im Hebräerbrief - Christus, der neue Adam:

https://magstrauss.com/2021/01/12/dienstag-der-1-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 13. Januar 2021, 09:06:34
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

prüfen wir uns heute, ob wir Gottes Gnade für selbstverständlich nehmen, damit wir unsere Liebe zu ihm erneuern können:

https://magstrauss.com/2021/01/13/mittwoch-der-1-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 14. Januar 2021, 08:35:51
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute geht es um Christus, den einzig wahren Hohepriester, den zu missachten eine größere Strafe nach sich zieht als bei Mose. Und doch unterstellt er sich im Evangelium dem mosaischen Gesetz, denn nach der Heilung eines Aussätzigen gebietet er diesem, sich einem Priester zu zeigen!

https://magstrauss.com/2021/01/14/donnerstag-der-1-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 15. Januar 2021, 08:27:53
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

Die Kraft der Vergebung, oder: Alles daran setzen, durch die enge Tür zu kommen:

https://magstrauss.com/2021/01/15/freitag-der-1-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 16. Januar 2021, 10:26:26
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir davon, dass nicht die Gesunden, sondern die Kranken einen Arzt brauchen - und je schneller wir begreifen, dass wir alle nicht gesund sind, desto schneller kommen wir zum Heil und zur Heiligkeit.

https://magstrauss.com/2021/01/16/samstag-der-1-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 17. Januar 2021, 10:52:26
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute ist der 2. Sonntag im Jahreskreis. Wir betrachten heute, wie Berufung aussieht - eines jeden Getauften sowie auf besondere Weise die geistliche Berufung: Gott nennt uns beim Namen.

Hier die geschriebene Form der Auslegung: https://magstrauss.com/2021/01/15/2-sonntag-im-jahreskreis-2/

Und hier die Auslegung in Videoform: https://youtu.be/ZajtZysNmDk

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 18. Januar 2021, 08:31:46
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir vom Hohepriester nach der Ordnung Melchisedeks: https://magstrauss.com/2021/01/18/montag-der-2-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 19. Januar 2021, 08:15:25
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir wieder vom Hohepriester Christus, der uns vorausgegangen ist durch den Vorhang der Ewigkeit hindurch. Wir sollen nicht wie ein Feuerwerk sein, das innerhalb kürzester Zeit in die Luft geht und dann gelöscht ist, sondern eine stete Flamme, die das ganze Leben hindurch brennt. So können wir Christus in die Ewigkeit folgen. Stete Liebe statt kurzfristige Euphorie! Und ganz schlecht ist Lieblosigkeit wie bei den Pharisäern...

https://magstrauss.com/2021/01/19/dienstag-der-2-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 20. Januar 2021, 08:56:41
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute betrachten wir die Analogie zwischen Christus und Melchisedek. Dadurch begreifen wir noch besser, dass Christus wirklich König und Hohepriester zugleich ist und er über dem Kult des Alten Israel steht.

https://magstrauss.com/2021/01/20/mittwoch-der-2-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 21. Januar 2021, 09:08:06
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir vom vollkommenen Hohepriester Christus, der schon vor seinem Kreuzesopfer die Menschen durch seine Heilstaten zum Glauben bringt:

https://magstrauss.com/2021/01/21/donnerstag-der-2-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 22. Januar 2021, 08:51:46
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir etwas über das Verhältnis zwischen Altem und Neuem Bund. Danken wir dem Herrn, dass wir zu Christus gehören dürfen und im Neuen Bund leben.

https://magstrauss.com/2021/01/22/freitag-der-2-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 25. Januar 2021, 08:35:51
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

gestern begingen wir den 3. Sonntag im Jahreskreis, zu dem ich eine geschriebene Version habe:
https://magstrauss.com/2021/01/22/3-sonntag-im-jahreskreis-2/

Es gibt aber auch eine Auslegung in Videoform:
https://youtu.be/lrtHTtkW69A

Und heute feiern wir das Fest der Bekehrung des Paulus:
https://magstrauss.com/2021/01/25/bekehrung-des-apostels-paulus-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 26. Januar 2021, 08:27:54
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus!

Heute gedenken wir der heiligen Mitarbeiter Pauli, Timotheus und Titus. Auf ihre Fürsprache verleihe der Herr uns die Gnaden, dass auch wir den aufrichtigen Glauben, die absolute Hingabe und geschwisterliche Liebe leben, die die beiden uns vorbildlich vorgelebt haben.

https://magstrauss.com/2021/01/26/dienstag-der-3-woche-im-jahreskreis-2/

Hl. Titus und Timotheus, bittet für uns!

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 27. Januar 2021, 09:03:32
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir vom Opfer Jesu Christi im Vergleich zu den Opfern des Alten Bundes. Dieses Opfer wird im Evangelium mit einem ganz anderen Bild umschrieben, nämlich mit dem Samen, den der Sämann ausstreut. Jesus Christus ist dieser Same, den der Vater auf die Erde gestreut hat. Wie ist die Beschaffenheit unseres Bodens? Nehmen wir ihn in uns auf und werden fruchtbar?

https://magstrauss.com/2021/01/27/mittwoch-der-3-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria, dem fruchtbarsten Boden aller Zeiten,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 28. Januar 2021, 08:54:05
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir wieder einen spannenden Abschnitt aus dem Hebräerbrief:

https://magstrauss.com/2021/01/28/donnerstag-der-3-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 29. Januar 2021, 09:09:18
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute geht es um die Warnung vor Glaubensabfall im Hebräerbrief und um weitere schöne Gleichnisse für das Reich Gottes.
https://magstrauss.com/2021/01/29/freitag-der-3-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 30. Januar 2021, 12:10:06
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir davon, was Glaube ist - und dass er praktische Folgen hat!

https://magstrauss.com/2021/01/30/samstag-der-3-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 31. Januar 2021, 18:09:41
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute ist der vierte Sonntag im Jahreskreis, an dem wir wieder sehr wichtige und interessante Bibeltexte gehört haben.

Hier kommen Sie zur Auslegung in geschriebener Form:
https://magstrauss.com/2021/01/29/4-sonntag-im-jahreskreis/

Hier kommen Sie zur Auslegung als Videovortrag:
https://youtu.be/D1ffi8MQtuM

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 01. Februar 2021, 08:03:17
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

in den heutigen Lesungen geht es um Glauben und um Schutz vor dem Bösen. Das Evangelium berichtet uns heute von einem spektakulären Exorzismus:

https://magstrauss.com/2021/02/01/montag-der-4-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 02. Februar 2021, 09:13:24
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute feiern wir Mariä Lichtmess bzw. Darstellung des Herrn.

Hier kommen Sie zur geschriebenen Auslegung:
https://magstrauss.com/2021/02/02/darstellung-des-herrn-2/

Hier kommen Sie zu einem Videovortrag von vor einem Jahr:
https://youtu.be/vNHhIvryxwQ

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 03. Februar 2021, 08:45:00
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute gehen wir in die Schule Gottes. Er erzieht uns und züchtigt auch, damit wir heilig werden.

https://magstrauss.com/2021/02/03/mittwoch-der-4-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 04. Februar 2021, 08:49:07
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute werden wir daran erinnert, dass es überhaupt nicht selbstverständlich ist, was uns im Neuen Bund und in der Liturgie gewährt wird. Das durften die Israeliten im Alten Bund nicht erleben. Uns soll das nicht dazu bringen, hochmütig zu werden und auf den Alten Bund herabzuschauen, sondern es soll uns dankbar machen.

https://magstrauss.com/2021/02/04/donnerstag-der-4-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 05. Februar 2021, 08:19:35
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus!

Heute geht es um Bruderliebe, um Mitleid mit jenen, die im Gefängnis sitzen, und um einen prominenten Gefängnisinsassen, der seinen Kopf hinhält für die Wahrheit. Christus ist derselbe gestern, heute und in Ewigkeit. So ist es auch mit den Geboten Gottes.

https://magstrauss.com/2021/02/05/freitag-der-4-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 06. Februar 2021, 09:21:42
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute endet die Serie der Lesungen aus dem Hebräerbrief! Morgen hören wir als erste Lesung übrigens aus dem Buch Ijob, seien Sie gespannt!

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 07. Februar 2021, 10:48:32
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

ich wünsche Ihnen einen gesegneten 5. Sonntag im Jahreskreis.

Hier kommen Sie zu der Auslegung der Sonntagslesungen in geschriebener Form:
https://magstrauss.com/2021/02/05/5-sonntag-im-jahreskreis-2/

Hier kommen Sie zu der Auslegung in Videoform:
https://youtu.be/1ZGfAZMmYlo


In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 08. Februar 2021, 08:30:18
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute beginnt eine Serie von Lesungen aus dem Buch Genesis. Wir hören heute den ersten Teil des Sieben-Tage-Werks:

https://magstrauss.com/2021/02/08/montag-der-5-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 09. Februar 2021, 09:09:36
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute setzt sich der Schöpfungsbericht fort, in dem nun der Mensch geschaffen und mit der Sorge um die ganze Schöpfung betraut wird.
Zudem hören wir von Christus, der den Pharisäern mal so richtig die Leviten liest.

https://magstrauss.com/2021/02/09/dienstag-der-5-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 10. Februar 2021, 09:18:59
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute wird Adam aus der Adamah geschaffen - aus dem Erdboden:

https://magstrauss.com/2021/02/10/mittwoch-der-5-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 11. Februar 2021, 09:26:55
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir davon, wie die Frau geschaffen wird - wie passend zum heutigen Gedenktag unserer lieben Frau von Lourdes!
Wir alle sind wie Eva aus der Seitenwunde des neuen Adam hervorgegangen:

https://magstrauss.com/2021/02/11/donnerstag-der-5-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 12. Februar 2021, 08:39:19
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir vom Sündenfall des ersten Menschenpaares. Zugleich sagen im Evangelium die Menschen zueinander, dass Christus alles wiedergutgemacht hat.

https://magstrauss.com/2021/02/12/freitag-der-5-woche-im-jahreskreis/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 13. Februar 2021, 09:49:47
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute wird uns von den Folgen des ersten Sündenfalls berichtet, vor allem von der Beeinträchtigung der Beziehung zwischen Mann und Frau.

https://magstrauss.com/2021/02/13/samstag-der-5-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 14. Februar 2021, 11:25:30
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

hier kommen Sie zu der geschriebenen Auslegung des heutigen Sonntags:
https://magstrauss.com/2021/02/12/6-sonntag-im-jahreskreis-2/

Hier ist der Videovortrag zu den Sonntagslesungen:
https://youtu.be/xFHBekWNK-4

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 15. Februar 2021, 07:56:55
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir die Geschichte von Kain und Abel - dem ersten Streit unter Geschwistern sozusagen oder besser gesagt dem ersten Fall von Eifersucht!

https://magstrauss.com/2021/02/15/montag-der-6-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 16. Februar 2021, 09:11:48
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir von der Sintflut!

https://magstrauss.com/2021/02/16/dienstag-der-6-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 17. Februar 2021, 08:41:08
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus!

Ich wünsche Ihnen allen eine gesegnete Fastenzeit! Passend zum Aschermittwoch gibt es spannende Texte, die uns zeigen, wo die Fastenzeit beginnt: in unseren Herzen.

https://magstrauss.com/2021/02/17/aschermittwoch-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 18. Februar 2021, 08:48:28
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute werden Israeliten und wir gemeinsam mit ihnen vor die Wahl gestellt. Segen oder Fluch - es hängt ganz von uns selbst ab! Nicht Gott stellt Bedingungen, sondern wir entscheiden uns entweder für die Lebensquelle Gottes oder schneiden uns von ihr ab.

https://magstrauss.com/2021/02/18/donnerstag-nach-aschermittwoch-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 19. Februar 2021, 08:40:45
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute geht es um die Bedeutung des Fastens - es geht nicht nur um ein Minus durch Entsagung, sondern um die Platzschaffung für das eigentliche Plus, nämlich eine innere Umkehr sowie Werke der Barmherzigkeit.

https://magstrauss.com/2021/02/19/freitag-nach-aschermittwoch-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 20. Februar 2021, 08:08:54
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

wie soll ein Arzt den Patienten behandeln, wenn er sich nicht als Patient sieht? Wenn wir unsere eigene Erlösungsbedürftigkeit nicht erkennen, kann Gott nicht mit uns arbeiten. Nutzen wir diese Gnadenzeit, um unserer eigenen Schwachheit nachzugehen, damit der Herr es heilsam anrühre.

https://magstrauss.com/2021/02/20/samstag-nach-aschermittwoch-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 21. Februar 2021, 13:47:07
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

ich wünsche Ihnen einen gesegneten Ersten Fastensonntag!

Hier kommen Sie zur geschriebenen Form der Auslegung: https://magstrauss.com/2021/02/19/erster-fastensonntag-b/ (https://magstrauss.com/2021/02/19/erster-fastensonntag-b/)

Hier kommen Sie zur Auslegung in Videoform: https://www.youtube.com/watch?v=DRQgOjE6YQU (https://www.youtube.com/watch?v=DRQgOjE6YQU)

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 22. Februar 2021, 08:26:05
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute feiern wir das Fest "Kathedra Petri". Wir gedenken des Petrusprimates und der Besonderheit des Petrusstuhles. Das ist ein weltkirchliches Fest, das uns daran erinnert, dass wir nicht nur einem Bistum angehören, sondern Teil der einen heiligen, katholischen und apostolischen Kirche sind, die geeint ist durch den Hl. Vater.

https://magstrauss.com/2021/02/22/kathedra-petri-fest-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 23. Februar 2021, 08:41:43
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute geht es um das richtige Beten, um das Vater und um die Vergebung. Der nichtversöhnte Zustand ist der Kern von so vielen Leiden! Vergebung ist das A und O!

https://magstrauss.com/2021/02/23/dienstag-der-1-woche-der-fastenzeit-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 24. Februar 2021, 08:28:02
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute feiern wir den Apostel Matthias. Heiliger Matthias, bitte für uns!

https://magstrauss.com/2021/02/24/apostel-matthias-fest-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 25. Februar 2021, 08:48:39
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute geht es um Gottvertrauen und dementsprechend aufrichtiges Bittgebet. Ester kann auf diese Weise das ganze Volk Israel retten! Und Jesus erklärt in der Bergpredigt, was es bedeutet, den Vater vertrauensvoll zu bitten:

https://magstrauss.com/2021/02/25/donnerstag-der-1-woche-der-fastenzeit-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 26. Februar 2021, 07:45:19
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

Gott ist bereit, uns einfach alles zu vergeben, wenn wir aufrichtig bereuen und umkehren. Jesus erklärt uns heute in der Bergpredigt, wie Gewissenserforschung aussieht.

https://magstrauss.com/2021/02/26/freitag-der-1-woche-der-fastenzeit-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 27. Februar 2021, 08:35:50
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir davon, was echte Liebe ist. Diese geht über die eigene Komfortzone hinaus.
https://magstrauss.com/2021/02/27/samstag-der-1-woche-der-fastenzeit-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 28. Februar 2021, 09:07:22
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,
Ihnen allen einen gesegneten 2. Fastensonntag.

Hier kommen Sie zur geschriebenen Auslegung: https://magstrauss.com/2021/02/26/zweiter-fastensonntag/

Hier kommen Sie zum Videovortrag: https://youtu.be/m_wzv5F_400

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 01. März 2021, 07:34:24
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute geht es um das schwierigste Thema, was aber das A und O darstellt: die Vergebung. Wenn wir einander nicht vergeben, kann uns nicht die volle Vergebung Gottes geschenkt werden.

https://magstrauss.com/2021/03/01/montag-der-2-woche-der-fastenzeit-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 02. März 2021, 07:40:03
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute ruft uns Gott durch die Hl. Schrift mehrfach zurück vom zusteuernden Abgrund. Stattdessen sollen wir umkehren und in allem die "Jesus-Schablone" anlegen. Demut, Demut, Demut.

https://magstrauss.com/2021/03/02/dienstag-der-2-woche-der-fastenzeit-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 03. März 2021, 07:36:42
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute lernen wir durch Jeremia, David und Jesus höchstpersönlich, was wahre Hingabe ist - ein absolutes Risiko und die Auslieferung an jene, die gegen Gott sind. Aber diese Ganzhingabe bringt Frucht. So sollen wir alles hingeben und nicht von Macht in der Kirche sprechen.

https://magstrauss.com/2021/03/03/mittwoch-der-2-woche-der-fastenzeit-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 04. März 2021, 08:31:18
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir von den zwei Wegen, dem Weg Gottes und dem Weg ohne Gott. Was die Auswirkungen sind, zeigt uns sowohl der Psalm als auch das Evangelium vom armen Lazarus und dem reichen Prasser.

https://magstrauss.com/2021/03/04/donnerstag-der-2-woche-der-fastenzeit-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 05. März 2021, 07:57:30
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir von Josef und seinen Brüdern sowie das Gleichnis von den eifersüchtigen Pächtern im Weinberg des Herrn.
Wer wollen wir sein? Gute Verwalter der Schätze des Himmels oder eifersüchtig und missgünstige Arbeiter?

https://magstrauss.com/2021/03/05/freitag-der-2-woche-der-fastenzeit-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 06. März 2021, 08:13:45
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir das Gleichnis vom verlorenen Sohn:
https://magstrauss.com/2021/03/06/samstag-der-2-woche-der-fastenzeit-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 07. März 2021, 10:40:40
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

am heutigen dritten Fastensonntag geht es um die Zehn Gebote und um Jesu Tempelreinigung.

Hier kommen Sie zur geschriebenen Form der Auslegung: https://magstrauss.com/2021/03/05/dritter-fastensonntag/

Hier kommen Sie zur Auslegung in Videoform: https://youtu.be/4VUKW1ZjFIQ

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 08. März 2021, 07:56:51
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir Texte, die uns lehren, Gott alles zuzutrauen. Der Syrer Naaman nimmt zunächst Anstoß an den Anweisungen Elischas, weil sie ihm zu einfach vorkommen. Gott ist die Demut und alles, was er von uns erwartet, ist so entlarvend schlicht, dass die Hochmütigen unter uns irritiert sind. Lassen wir uns aber eines besseren belehren wie Naaman und werden wir nicht wie die Menschen zur Zeit Jesu. Sie trauen ihm nicht zu, dass er mindestens ein Prophet, ja sogar Gottes Sohn ist. Sie haben ihn aufwachsen sehen und wir kennen es ja von unserer Zeit: Wer einmal in eine Schublade gesteckt ist (Jesus, Sohn des Zimmermanns Josef), kommt da nicht mehr heraus.

https://magstrauss.com/2021/03/08/montag-der-3-woche-der-fastenzeit-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 09. März 2021, 07:33:23
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute geht es um die Vergebung. Wir können Gott nicht um Vergebung bitten, wenn wir zugleich nicht bereit sind, unserem Mitmenschen zu vergeben. Die Männer im Feuerofen haben die richtige Haltung eingenommen und sind deshalb gerettet worden. In dem Gleichnis, das Jesus erzählt, hören wir aber von der falschen Haltung. Wir können das Vaterunser gar nicht aufrichtig beten, wenn wir nicht bereit sind, einander siebzigmal siebenmal zu vergeben.

https://magstrauss.com/2021/03/09/dienstag-der-3-woche-der-fastenzeit-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 10. März 2021, 07:42:06
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir den Appell, Gottes Gebote vollständig und von Herzen zu befolgen. Das soll geschehen aus Liebe, nicht aus Pflicht. So wird der Herr die Erde tränken und neu zum Blühen bringen. So werden wir wieder echte Erneuerung der Kirche erleben.

https://magstrauss.com/2021/03/10/mittwoch-der-3-woche-der-fastenzeit-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 11. März 2021, 10:00:48
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute geht es um Verstocktheit und Missgunst. Beten wir für alle, deren Herz versteinert, Nacken verhärtet und deren Rücken Gott zugewandt ist. Der Herr schenke ihnen allen die Gnade einer tiefen Umkehr!

https://magstrauss.com/2021/03/11/donnerstag-der-3-woche-der-fastenzeit/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 12. März 2021, 07:44:37
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute geht es wie schon in den letzten Tagen um die Umkehr. Beim Propheten Hosea wird besonders deutlich, dass wir mit Gott in einer Beziehung leben und Umkehr von diesem Beziehungsaspekt her zu betrachten ist. So münden seine Worte wunderbar ins Evangelium, in dem Jesus das Doppelgebot der Liebe als die Quintessenz herausstellt. Es geht um Liebe bei allen Geboten.

https://magstrauss.com/2021/03/12/freitag-der-3-woche-der-fastenzeit-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 13. März 2021, 09:17:42
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir davon, wie wir richtig beten müssen - mit einem zerschlagenen Geist und demütiger Haltung!

https://magstrauss.com/2021/03/13/samstag-der-3-woche-der-fastenzeit-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 14. März 2021, 10:36:49
 ;tffhfdsds

 Gelobt sei Jesus Christus,

am heutigen vierten Fastensonntag Laetare geht es um die Erlösung, die Jesus Christus uns erwirkt hat, und um die Liebe Gottes, der bereit war, alles für uns zu geben.

Hier kommen Sie zur geschriebenen Form der Auslegung: https://magstrauss.com/2021/03/12/vierter-fastensonntag-b/

Hier kommen Sie zur Auslegung in Videoform: https://youtu.be/BeeAHtagyBk

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 15. März 2021, 07:38:20
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir wunderbare Verheißungen für das Volk Israel, bei dem wir als bereits Erlöste dankbar auf das Heilswirken Jesu Christi schauen dürfen. Er zieht auch uns heute aus unserer ganz persönlichen Grube, strecken wir unsere Hand nach ihm aus!

https://magstrauss.com/2021/03/15/montag-der-4-woche-der-fastenzeit-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 16. März 2021, 07:40:27
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir von der wunderbaren Tempelvision des Ezechiel, bei dem Ströme lebendigen und heilenden Wassers vom Tempel in alle Himmelsrichtungen ausgeht. So ist Gottes Geist!

https://magstrauss.com/2021/03/16/dienstag-der-4-woche-der-fastenzeit-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 17. März 2021, 08:45:53
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute geht es um Gottes Heilsverheißungen mitten in die Katastrophe des Exils hinein - sowohl für die Juden im politischen Exil als auch für die Menschen im Exil außerhalb des Paradieses. Und Jesus erklärt, dass er der Messias ist, der vom Tod ins Leben führen und das Gericht abhalten wird.

https://magstrauss.com/2021/03/17/mittwoch-der-4-woche-der-fastenzeit/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 18. März 2021, 08:31:12
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir von dem ersten Ehebruch des Volkes Israel, das es nach dem Bundesschluss am Sinai begeht. Gleich die volle Ladung mit dem Goldenen Kalb! Und im Evangelium appelliert Jesus an jene, die den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen.

https://magstrauss.com/2021/03/18/donnerstag-der-4-woche-der-fastenzeit-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 19. März 2021, 09:10:38
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute am Hochfest des Hl. Josef hören wir wunderbare Lesungen, die zu seiner Gerechtigkeit, seinem Gehorsam, seinem Glauben, seiner Liebe und Hingabe passen, mit der er die Hl. Familie beschützt.

Hl. Josef, bitte für uns!

https://magstrauss.com/2021/03/19/heiliger-josef-brautigam-der-gottesmutter-maria-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 20. März 2021, 08:29:44
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute prüft Gott auf Herz und Nieren und wir hören von mehreren Personen, die für die Sache Gottes leiden müssen. Am meisten trifft dies auf Jesus Christus zu, den der Hohe Rat nicht annehmen möchte.

https://magstrauss.com/2021/03/20/samstag-der-4-woche-der-fastenzeit-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 21. März 2021, 10:49:50
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute begehen wir den Passionssonntag. Das Leiden und Sterben unseres Herrn kommt immer näher.

Hier kommen Sie zur Auslegung in Textform: https://magstrauss.com/2021/03/19/funfter-fastensonntag-b/

Hier kommen Sie zur Auslegung in Videoform: https://youtu.be/feUBQzcTmR4


In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 22. März 2021, 08:15:14
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

unsere Sünde ist in die Erde geschrieben, die der Wind verweht. Doch die Gebote Gottes sind in Stein gemeißelt!
Keiner ist ohne Sünde, Gen 3,19 zeigt, dass wir Staub sind und zu Staub zurückkehren werden.

https://magstrauss.com/2021/03/22/montag-der-5-woche-der-fastenzeit-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 23. März 2021, 08:02:54
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir von den Feuerschlangen in der Wüste und der ehernen Schlange, dem Typus Christi, der auf Golgota erhöht werden wird.

https://magstrauss.com/2021/03/23/dienstag-der-5-woche-der-fastenzeit-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 24. März 2021, 08:34:39
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir von den Männern im Feuerofen, deren wunderbares Überleben den babylonischen König Nebukadnezzar zum Glauben an Gott führt, und von den Juden zur Zeit Jesu, die Jesu Wort nicht annehmen.

https://magstrauss.com/2021/03/24/mittwoch-der-5-woche-der-fastenzeit-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 25. März 2021, 08:04:07
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute feiern wir das Hochfest Verkündigung des Herrn!

https://magstrauss.com/2021/03/25/verkundigung-des-herrn-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 26. März 2021, 06:31:47
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir, wie Jeremia seine Gegner schon in den Startlöchern sieht, ihm Schlechtes zu tun. Und Jesus wollen die Juden direkt steinigen, weil seine Worte sie provozieren.

https://magstrauss.com/2021/03/26/freitag-der-5-woche-der-fastenzeit-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 27. März 2021, 07:40:21
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

Ezechiel empfängt mitten im Babylonischen Exil die Verheißung eines neuen Königs und eines vereinten Königreichs. Mit Jesus ist dieses Königreich gekommen, aber seine Zeitgenossen nehmen es keineswegs freudig auf. Sie planen vielmehr seinen Tod:

https://magstrauss.com/2021/03/27/samstag-der-5-woche-der-fastenzeit-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 28. März 2021, 09:38:13
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute am Palmsonntag stimmen wir ein ins Hosanna dem Sohne Davids!

https://magstrauss.com/2021/03/28/palmsonntag-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 29. März 2021, 08:32:50
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute wird Jesus bereits für sein Begräbnis gesalbt, als er bei seinen Freunden in Betanien ist.
https://magstrauss.com/2021/03/29/montag-der-karwoche-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 30. März 2021, 07:59:05
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

Jesus seziert das Herz des Judas. Er legt seine bösen Absichten offen. So tut er es auch mit uns. Er seziert unser Inneres mit dem zweischneidigen Schwert, das das Wort Gottes ist. Lassen wir uns sezieren, denn nur so kommen wir zum Heil.

https://magstrauss.com/2021/03/30/dienstag-der-karwoche-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 31. März 2021, 08:50:52
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute wird uns das dritte Gottesknechtslied verlesen. Und im Evangelium zeigt uns Jesu Wachrütteln des Judas, dass es keine noch so schlimme Sünde gibt, die Gott uns nicht verzeihen kann. Wir müssen seine Barmherzigkeit aber dafür annehmen, nicht wie Judas.

https://magstrauss.com/2021/03/31/mittwoch-der-karwoche-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 01. April 2021, 08:43:10
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute ist Gründonnerstag. Jesus feiert das Letzte Abendmahl mit seinen Aposteln. Dabei setzt er die Eucharistie und das Sakrament der Weihe ein.

https://magstrauss.com/2021/04/01/grundonnerstag-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 02. April 2021, 09:11:57
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute ist Karfreitag. Wir betrachten das Leiden unseres Herrn Jesus Christus und sein Sterben am Kreuz, dem Ort der größten Liebe.
Durch seine Wunden sind wir geheilt.

https://magstrauss.com/2021/04/02/karfreitag-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 03. April 2021, 09:49:24
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

in der Osternacht hören wir einen Abriss der gesamten Heilsgeschichte. Die Spannung steigt!
https://magstrauss.com/2021/04/03/osternacht-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 04. April 2021, 11:05:28
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

der Herr ist auferstanden, er ist wahrhaftig auferstanden, halleluja!

Hier kommen Sie zu den Auslegungen des Ostersonntags in geschriebener Form: https://magstrauss.com/2021/04/03/ostersonntag/

Hier ist die Videoform: https://youtu.be/WUXMWfUt2CY

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 05. April 2021, 11:01:32
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

brannte uns nicht das Herz in der Brust, als der Herr unterwegs mit uns redete und uns den Sinn der Schrift erschloss?

https://magstrauss.com/2021/04/05/ostermontag-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 06. April 2021, 07:53:16
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

in der Osteroktav hören wir immer wieder vom Osterereignis und in der Lesung Gedanken über die Taufe! Beides hängt eng miteinander zusammen, denn in der Taufe gehen wir den Bund ein, den Christus mit seinem eigenen Blut besiegelt hat. Wir dürfen Gott unseren Vater nennen und gehören zur Familie Gottes.

https://magstrauss.com/2021/04/06/dienstag-der-osteroktav-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 07. April 2021, 08:47:43
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

helfen wir so wie Petrus und Johannes heute in der Lesung den Menschen, die an der Schwelle sitzen. Mögen sie durch die Tür hindurchgehen, die Jesus Christus ist. Wir hören heute auch wieder die Emmausgeschichte.

https://magstrauss.com/2021/04/07/mittwoch-der-osteroktav-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 08. April 2021, 08:46:04
 ;tffhfdsds

Gelobt  sei Jesus Christus,

heute bekennt Petrus mutig den Herrn, nachdem er einen Gelähmten geheilt hat. Das ist ein ganz anderer Petrus als der Feigling in der Nacht vor Jesu Tod. Wir merken an seinem Sinneswandel, wie der Hl. Geist wirkt. Möge dieser auch uns erfüllen und mit allen Früchten, Gaben und Charismen ausstatten, die wir in der Nachfolge Christi benötigen!

https://magstrauss.com/2021/04/08/donnerstag-der-osteroktav-2/

In Jesus und Maria
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 09. April 2021, 08:22:33
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir vom alten und vom neuen Petrus und erkennen, wie groß die Gnade Gottes ist! Wenn wir uns dem Wirken des Hl. Geistes hingeben, kann er auch uns verwandeln und alle Potenziale hervorbringen!

https://magstrauss.com/2021/04/09/freitag-der-osteroktav-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 10. April 2021, 08:42:17
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

Ostern und Pfingsten führen hinein in ein missionarisches Leben und Gott wird uns am Ende unseres Lebens die verpassten Gelegenheiten aufzeigen. Dann wird er von uns Rechenschaft verlangen. Er hat uns den Geist gegeben, damit er übersprudelt und übergeht auf andere. Haben wir dann genug davon weitergegeben oder es für uns selbst behalten?

https://magstrauss.com/2021/04/10/samstag-der-osteroktav-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss





Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 12. April 2021, 07:54:57
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute bebt das Haus, in dem die Aposteln beten, so geisterfüllt sind sie!
Und im Evangelium erklärt Jesus, was es bedeutet, ein geistliches Leben zu führen.

https://magstrauss.com/2021/04/12/montag-der-2-osterwoche-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 13. April 2021, 09:04:38
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

im heutigen Abschnitt aus dem Evangelium hören wir die Fortsetzung des Nachtgesprächs Jesu mit Nikodemus. Wie oft sind wir wie dieser Mann? Wir tappen im Dunkeln, obwohl Jesus uns ganz wichtige Dinge erklärt! Wir verstehen ihn nicht. Dann müssen wir bitten um den Hl. Geist, der auch in uns die Sonne aufgehen lassen kann.

https://magstrauss.com/2021/04/13/dienstag-der-2-osterwoche-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 14. April 2021, 08:00:25
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

in der Apostelgeschichte hören wir heute, wie die festgenommenen Apostel auf wundersame Weise befreit werden, um weiterhin freimütig das Evangelium zu verkünden. Gott führt wirklich in die Freiheit - das betrifft auch die Worte Jesu im Evangelium. Es macht uns frei, wenn wir wahrhaftig leben. Dann sind wir davon entlastet, ständig gut bei den anderen Menschen dazustehen. Wir müssen nicht fürchten, dass unser wahres Ich ans Tageslicht kommt, weil wir nichts zu verbergen haben. Das ist auch eine Form von Freiheit!

https://magstrauss.com/2021/04/14/mittwoch-der-2-osterwoche-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 15. April 2021, 08:29:15
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute werden die Apostel wieder verhört, nachdem sie einfach weiter verkündet haben. Sie sagen den so wichtigen Satz: Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen. Nehmen wir das heute als Betrachtung mit in den Tag und überlegen wir, was das für uns konkret bedeutet.

https://magstrauss.com/2021/04/15/donnerstag-der-2-osterwoche-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 16. April 2021, 07:43:03
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute tritt in der Apostelgeschichte ein Mann ins Blickfeld, der einen weisen Rat für den Sanhedrin hat: "Stammt es aber von Gott, so könnt ihr sie nicht vernichten; sonst werdet ihr noch als Kämpfer gegen Gott dastehen." Er hält für möglich, dass Petrus und Johannes tatsächlich im Namen Gottes wirken.

Wenn wir im Namen Jesu auftreten und verfolgt werden, wird Gott für unsere Verfolger besonders große Rechenschaft verlangen. Denn wen sie da verfolgt haben, sind die besonderen Werkzeuge Gottes.

https://magstrauss.com/2021/04/16/freitag-der-2-osterwoche-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 17. April 2021, 10:21:08
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

in der Lesung hören wir heute von den griechischsprachigen Witwen, die durch eigene Diakone versorgt werden sollen. Einer dieser Diakone ist Stephanus, der erste Märtyrer. Im Evangelium sind die Apostel unterwegs auf dem See und werden von stürmischen Wellen hin- und hergerissen.

https://magstrauss.com/2021/04/17/samstag-der-2-osterwoche/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 19. April 2021, 08:01:47
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute beginnt Jesus im Evangelium die Brotrede, in der er die heilige Eucharistie erklärt.
Und Stephanus, erfüllt mit dem Hl. Geist, leuchtet wie ein Engel so kurz vor seinem Tod.

https://magstrauss.com/2021/04/19/montag-der-3-osterwoche-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 20. April 2021, 08:14:08
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir die Lesung und den Psalm, die auch am 26.12. verlesen werden, denn es geht um Stephanus den ersten Märtyrer. Im Evangelium hören wir die Fortsetzung der Brotrede, in der Jesus erklärt, dass die Eucharistie vielmehr ist als das Manna in der Wüste.
Gemeinsam mit den Anwesenden beten wir: "Herr, gib uns immer dieses Brot!" Möge der Herr uns die Eucharistie immer wieder ermöglichen, damit wir auf dem Weg in die Ewigkeit nicht vor Erschöpfung zusammenbrechen!

https://magstrauss.com/2021/04/20/dienstag-der-3-osterwoche-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 21. April 2021, 08:50:17
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

im Anschluss an den Märtyrertod des Stephanus beginnt eine Verfolgungswelle in Jerusalem und die Christen müssen in die umliegenden Gegenden fliehen. Dort verbreiten sie das Evangelium, so z.B. auch Philippus in Samarien, wo die Grundlagen schon durch Christus selbst gelegt worden sind, als er mit der Frau am Jakobsbrunnen gesprochen hat. Analog zu diesem Gespräch ist die Brotrede Jesu zu betrachten, aus der wir im heutigen Evangelium einen Ausschnitt hören. So wie Jesus das lebendige Wasser spendet, gibt er sich selbst als Brot des Lebens. So wie der Mensch nie mehr dürstet, so muss er durch dieses Lebensbrot, das die Eucharistie ist, nie mehr hungern.

https://magstrauss.com/2021/04/21/mittwoch-der-3-osterwoche/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 22. April 2021, 08:03:03
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir vom äthiopischen Kämmerer, der sich zu Christus bekehrt. Im Evangelium geht es weiter mit der Brotrede:

https://magstrauss.com/2021/04/22/donnerstag-der-3-osterwoche-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 23. April 2021, 08:37:51
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir von der wunderbaren Bekehrung des Paulus und im Evangelium kommt Jesus zum Höhepunkt der Brotrede. Es sind eben jene Verse, die jedem Menschen mit gesundem Menschenverstand eigentlich klarmachen müssten, dass die Eucharistie wörtlich zu verstehen ist und nicht symbolisch.

https://magstrauss.com/2021/04/23/freitag-der-3-osterwoche-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 24. April 2021, 09:07:41
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

Petrus erwirkt in der Apostelgeschichte heute sehr große Heilszeichen im Namen Jesu.
Er ist es auch, der im Evangelium Jesus entgegnet, als sich nach der Brotrede so viele Menschen von Christus abwenden:
"Herr, zu wem sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens!"

https://magstrauss.com/2021/04/24/samstag-der-3-osterwoche-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 25. April 2021, 12:02:18
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

am vierten Sonntag der Osterzeit begehen wir den "Guten-Hirten-Sonntag" und beten weltweit um geistliche Berufungen.
Möge der Herr uns gute Hirten schenken, die nicht vor dem Wolf davonlaufen, um ihre eigene Haut zu retten, sondern sich hingeben, wie Christus sich am Kreuz hingegeben hat.

Die Auslegung in Textform: https://magstrauss.com/2021/04/23/4-sonntag-der-osterzeit-b/
Die Auslegung in Videoform: https://youtu.be/odeAAb6axjk

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 26. April 2021, 08:01:49
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute erfüllt sich, was Jesus im gestrigen Evangelium gesagt hat: Dass es auch Schafe von einer anderen Herde gibt, die er weiden muss. Wir hören nämlich davon, wie Petrus auch bei den Heiden ein Pfingstereignis bezeugt hat und nun den Judenchristen in Jerusalem berichtet. Sie müssen sich noch daran gewöhnen, dass nun auch die Heiden zur Herde Gottes gehören.

https://magstrauss.com/2021/04/26/montag-der-4-osterwoche-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 27. April 2021, 07:54:27
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir ein Gespräch Jesu mit den Juden am Tempelweihfest Chanukka.
Jesus sagt, was für die Juden offensichtlich sein sollte, aber sie erkennen es nicht.

Gott lenkt uns Menschen auf die Ereignisse, mit denen er uns seinen Willen kundtut. Jesus ist ausgerechnet am Tempelweihfest in der Halle Salomos, um den Menschen zu erklären, dass er der wahre Tempel ist. Als Kirche verstehen wir das, wenn wir glauben, dass egal, wo Christus in der Eucharistie anwesend ist, der wahre Ort der Anbetung ist.

https://magstrauss.com/2021/04/27/dienstag-der-4-osterwoche-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 28. April 2021, 07:36:39
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

in den heutigen Texten geht es um Sendung. Im Evangelium erklärt Jesus die ursprüngliche Sendung, nämlich seine eigene vom Vater. In der Apostelgeschichte wird uns berichtet von Paulus und Barnabas, die zu ihrer ersten Missionsreise gesandt werden.

https://magstrauss.com/2021/04/28/mittwoch-der-4-osterwoche-2/

Sind wir uns als Getaufte unseres eigenen Sendungsauftrags bewusst?

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 29. April 2021, 07:43:19
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,
heute feiern wir das Fest der Hl. Katharina von Siena.
So eine große Frau – wer wagt da noch zu sagen, dass Frauen in der Katholischen Kirche keine Rolle spielen?
Der Papst hat auf sie gehört! Sie hat sich erlaubt, ganz harte Worte all jenen mächtigen Männern ihrer Zeit
in Briefen zu schreiben. Eine wahre Powerfrau!

https://magstrauss.com/2021/04/29/katharina-von-siena-fest-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 30. April 2021, 07:45:07
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute wird uns in der Apostelgeschichte von Paulus und Barnabas auf der ersten Missionsreise berichtet: Paulus hält im pisidischen Antiochia eine Bekenntnisrede. Im Evangelium hören wir einen Ausschnitt aus der Abschiedsrede Jesu. Er erklärt, dass er der Weg, die Wahrheit und das Leben ist.

Keine kommt zum Vater, außer durch Christus. Das müssen wir uns immer wieder in Erinnerung rufen.

https://magstrauss.com/2021/04/30/freitag-der-4-osterwoche-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 01. Mai 2021, 08:26:04
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute berühren Paulus und Barnabas viele Menschen in Antiochien. Doch der Neid und die Missgunst der dortigen Juden macht alles kaputt.
Jesus erklärt in der Abschiedsrede, dass wer ihn sieht, den Vater sieht.

https://magstrauss.com/2021/05/01/samstag-der-4-osterwoche-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 04. Mai 2021, 07:43:07
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

in der Lesung hören wir davon, dass Paulus gesteinigt wird, es aber überlebt. Im Evangelium beendet Christus die erste Abschiedsrede mit den wichtigen Worten vom Heimgang zum Vater. Bis heute dürfen wir uns freuen, dass er zu ihm zurückgekehrt ist. Sonst hätten wir seine Realpräsenz in der Eucharistie nicht. Sonst könnten wir ihn nicht in uns aufnehmen. Er ist uns so nah wie noch nie zuvor!

https://magstrauss.com/2021/05/04/dienstag-der-5-osterwoche-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 05. Mai 2021, 07:33:22
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir in der Lesung vom ersten Konzil der Kirche. Die Apostel kommen in Jerusalem zusammen, um zu klären, wie man mit den Heidenchristen umgehen soll. Sollen sie sich beschneiden lassen und die Torah halten?
Im Evangelium hören wir das Ich-Bin-Wort Jesu, das auch schon am Sonntag Thema war: Ich bin der Weinstock. Getrennt von ihm können wir wirklich gar nichts tun!

https://magstrauss.com/2021/05/05/mittwoch-der-5-osterwoche/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 06. Mai 2021, 07:49:04
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir die sogenannten Jakobinischen Klauseln, die Mindestanforderungen an die Heidenchristen, die auf dem ersten Konzil festgelegt werden. Heißt das nun, dass wir keine Blutwurst essen dürfen und Fleisch immer schächten müssen?
Im Evangelium hören wir einen kurzen Abschnitt aus der zweiten Abschiedsrede.

https://magstrauss.com/2021/05/06/donnerstag-der-5-osterwoche-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 07. Mai 2021, 08:05:10
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

in der Lesung wird ein Machtwort gesprochen, das in der gesamten frühen Kirche für Erleichterung sorgt. Wie aktuell! Würde es doch auch in unserer Situation jetzt ein Machtwort von Rom geben... Und im Evangelium geht es weiter mit der zweiten Abschiedsrede Jesu.

https://magstrauss.com/2021/05/07/freitag-der-5-osterwoche-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 08. Mai 2021, 09:08:42
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute beginnt in der Apostelgeschichte die zweite Missionsreise des Paulus. Im Evangelium geht es weiterhin um die zweite Abschiedsrede Jesu, in der er seine Apostel auf die Anfeindungen vorbereitet, die sie in seinem Namen erleiden werden.

https://magstrauss.com/2021/05/08/samstag-der-5-osterwoche-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 10. Mai 2021, 08:12:58
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir wieder von der zweiten Missionsreise des Paulus. Diesmal predigt er am Fluss von Philippi einer Frauengruppe und lernt die Purpurhändlerin Lydia kennen.
Im Evangelium hören wir wieder aus den Abschiedsreden Jesu. Jesus vertieft seine Gedanken zum Hl. Geist als Beistand und sensibilisiert seine Apostel noch mehr für die Verfolgungen und Leiden, die auf sie zukommen.

https://magstrauss.com/2021/05/10/montag-der-6-osterwoche-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 11. Mai 2021, 07:56:35
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute sprengt der Lobpreis des Paulus und Silas die Fesseln, mit denen sie im Gefängnis fixiert sind. Auch die Türen springen auf, die Wände beben, es ist wahrlich ein Pfingstereignis im Gefängnis von Philippi!
Jesus kündigt den Geist Gottes in den Abschiedsreden an!

https://magstrauss.com/2021/05/11/dienstag-der-6-osterwoche-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 12. Mai 2021, 07:21:59
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir die Rede des Paulus, die er in Athen auf dem Areopag hält.
Im Evangelium hören wir einen Ausschnitt aus der dritten Abschiedsrede Jesu, bei der es um die Sendung des Hl. Geistes geht.

https://magstrauss.com/2021/05/12/mittwoch-der-6-osterwoche-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 14. Mai 2021, 08:23:03
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir von weiteren Anfeindungen gegen die Christen und von brutalen Übergriffen auf den bekehrten Synagogenvorsteher Sosthenes.
Jesus hat in den Abschiedsreden angekündigt, dass die Christen im Prozess der Evangelisierung viel durchmachen und in Trauer sein werden. Doch wenn sie an ihr Ziel gelangt sind, werden sie voller Freude sein.

https://magstrauss.com/2021/05/14/freitag-der-6-osterwoche-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 15. Mai 2021, 08:24:30
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute kommt Apollos neu ins Bild. Er wird vom Ehepaar Aquila und Priscilla im christlichen Glauben unterwiesen.
Im Evangelium hören wir wieder einen Abschnitt aus der dritten Abschiedsrede.

https://magstrauss.com/2021/05/15/samstag-der-6-osterwoche-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: TraugottPatrick am 17. Mai 2021, 06:11:11
Auch von meiner Seite ein ganz herzliches Dankeschön für diesen schönen Beitrag!
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 17. Mai 2021, 08:01:17
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

in der Lesung kommt Paulus nach Ephesus, wo die Menschen bisher nur die Johannestaufe kennengelernt haben. Nun werden auch sie zu Christen.
Im Evangelium hören wir den Abschluss der dritten Abschiedsrede.

https://magstrauss.com/2021/05/17/montag-der-7-osterwoche-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 18. Mai 2021, 08:00:46
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

in der Lesung verabschiedet sich Paulus von den Ephesern und merkt, dass bald eine große Leidenszeit beginnen wird. Diese ist aber notwendig und er setzt wirklich Jesu Worte um: "Wer mein Jünger sein will, verleugne sich selbst, nehme sein Kreuz auf sich und folge mir nach."
Im Evangelium betet Jesus als Hohepriester des Neuen Bundes im Anschluss an die Abschiedsreden und das letzte Abendmahl das hohepriesterliche Gebet des neuen Jom Kippur, des ultimativen Versöhnungstags.

https://magstrauss.com/2021/05/18/dienstag-der-7-osterwoche-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 19. Mai 2021, 07:43:22
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute geht es sehr intensiv um Abschied und Fürbittgebet. Paulus verabschiedet sich von den Ephesern unter vielen Tränen, denn er hat eine sehr intensive Zeit gehabt. Er betet sehr für die Hinterbliebenen, denn bahnen sich schwere Angriffe an. Ähnlich ist es in den Abschiedsreden Jesu, die wir in den letzten Wochen gehört haben. Zum Abschluss betet Jesus das hohepriesterliche Gebet, aus dem wir heute einen Abschnitt hören. Er steht beim Vater für seine Apostel ein, bevor er sich selbst als Opfer aller Zeiten darbringen wird. Er bittet für die Apostel, weil auch sie schweren Angriffen ausgesetzt werden.

https://magstrauss.com/2021/05/19/mittwoch-der-7-osterwoche-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 20. Mai 2021, 08:18:39
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute kommt Paulus in die Höhle des Löwen, nach Jerusalem. Dort wird er festgenommen und erleidet Angriffe, denn schließlich kann es mit ihm nicht anders ausgehen wie mit dem Herrn selbst. Und im Evangelium hören wir wieder einen Ausschnitt aus dem hohepriesterlichen Gebet Jesu.

https://magstrauss.com/2021/05/20/donnerstag-der-7-osterwoche-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 21. Mai 2021, 08:46:48
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir von Paulus, der in Gefangenschaft immer wieder Ziel von Tötungsversuchen wird und sich alles in Richtung Rom bewegt. Im Evangelium fragt Jesus Petrus dreimal, ob er ihn liebt. Dabei deutet Jesus auch an, dass Petrus ebenfalls das Schicksal ereilen wird, in Gefangenschaft zu geraten. Letztendlich müssen beide Männer - Petrus und Paulus, den Herrn mit ihrem eigenen Leben bezeugen.

https://magstrauss.com/2021/05/21/freitag-der-7-osterwoche-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 22. Mai 2021, 08:31:17
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir den Schluss der Apostelgeschichte und den Schluss des Johannesevangeliums, weil wir am Schluss der Osterzeit angelangt sind.

https://magstrauss.com/2021/05/22/samstag-der-7-osterwoche-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 27. Mai 2021, 09:28:00
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir in den Texten aus dem Buch Jesus Sirach und im Psalm 33 vom Schöpfungswirken Gottes und der Schöpfungsmittlerschaft Christi. Wir sollen durch das Bestaunen der Natur in die Gottesfurcht kommen.
Im Evangelium hören wir aber von einem Mann, der das alles nicht sehen kann und doch mehr begriffen hat als die meisten Menschen um ihn herum. Bartimäus, der Blinde, erkennt in Jesus den Messias, den Sohn Davids.

https://magstrauss.com/2021/05/27/donnerstag-der-8-woche-im-jahreskreis/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 28. Mai 2021, 08:27:37
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir ganz unterschiedliche Texte, die doch zusammengehören. Es geht um Segen und Fluch, der sich auf die Nachkommen ausweitet, um Generationensolidarität, um den Lobpreis Gottes und die Spuren Gottes in der Geschichte. Jesus wirkt im Evangelium mehrere prophetische Zeichenhandlungen, um den Jüngern die Endzeit begreiflich zu machen. Er ist wirklich der Messias, der am Ende der Zeiten kommt.

https://magstrauss.com/2021/05/28/freitag-der-8-woche-im-jahreskreis/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 29. Mai 2021, 09:00:56
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute geht es um die Schule Gottes, in die wir alle gehen.

https://magstrauss.com/2021/05/29/samstag-der-9-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 31. Mai 2021, 08:38:56
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute beginnt eine Serie der Lesungen aus dem Buch Tobit. Insgesamt hören wir heute in den Texten, was passiert, wenn wir Gottes Willen missachten und seine Umkehrrufe ignorieren: Uns wird der Weinberg weggenommen und anderen gegeben. Doch es ist noch nicht zu spät. Kehren wir um!

https://magstrauss.com/2021/05/31/montag-der-9-woche-im-jahreskreis/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 01. Juni 2021, 08:40:54
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir in der Lesung eine Entwicklung wie im Buch Ijob: Tobit ist ein gerechter Mann, der ganz auf Gottes Wegen geht. Er erweist anderen Menschen sehr viel Barmherzigkeit und kümmert sich um Bedürftige. Gott lässt nun zu, dass er selbst zum Bedürftigen wird, denn was ihm fehlt, ist die Übung im Annehmen von Barmherzigkeit. Und dabei sagt uns Jesus: Wer nicht wird wie die Kinder, kann nicht in das Reich Gottes eingehen. Wir alle müssen lernen, von Gott alles zu erwarten, die leeren Hände Gott hinzuhalten.

Jesus erklärt uns zudem, dass wir dem Kaiser geben sollen, was des Kaisers ist, und Gott, was Gottes ist. Zugleich müssen wir aber Gott mehr gehorchen als den Menschen. Wenn es in ein Dilemma kommt, müssen wir Gott der Welt vorziehen.

https://magstrauss.com/2021/06/01/dienstag-der-9-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 02. Juni 2021, 08:42:19
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir Tobits inniges Bittgebet, das der Herr erhört. Ebenso ergeht es Sarah, seiner zukünftigen Schwiegertochter. Sie wird verspottet, weil ihre Ehemänner aufgrund eines Dämons in der Hochzeitsnacht alle verstorben sind. Gott erhört auch ihr Gebet.
Im Evangelium wird diese Episode von den Sadduzäern aufgegriffen, um Christus und den Auferstehungsglauben zu verhöhnen. Es ist für Christus ein Leichtes, ihrem Treiben ein Ende zu bereiten.

https://magstrauss.com/2021/06/02/mittwoch-der-9-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 03. Juni 2021, 09:22:16
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute begehen wir das Fronleichnamsfest, mittelhochdeutsch für "Leib des Herren". Wir verehren Christus in der Eucharistie und tragen ihn im Normalfall durch die Straßen.

Hochgelobt und angebetet sei ohne End, Jesus Christus im allerheiligsten Sakrament.

https://magstrauss.com/2021/06/03/hochfest-des-leibes-und-blutes-christi-b/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 04. Juni 2021, 09:01:02
 ;tffhfdsds

Meine Lieben, heute gibt es ein Happy End bei Tobit. Er bekommt seinen Sohn zurück nebst Schwiegertochter und er kann wieder sehen. Gott entschädigt ihn nach all den Bewährungsproben, die er bestanden hat.
Jesus erklärt eine wichtige Sache, bei der er unterscheidet zwischen seiner Menschheit und seiner Gottheit: David ist sein Vater bzw. Vorfahre im Sinne seiner Menschheit. Doch von seiner Gottheit her ist er Vater und Herr Davids, den dieser in den Psalmen anruft.

https://magstrauss.com/2021/06/04/freitag-der-9-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 05. Juni 2021, 09:20:33
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute wird das Geheimnis um Rafael gelüftet. Tobit und Tobias begreifen jetzt, dass sie es die ganze Zeit mit einem Engel zu tun hatten!
Im Evangelium erkennen wir, dass Gott die Aufrichtigkeit, Ganzhingabe und das Vertrauen der Witwe der hochmütigen, unaufrichtigen und ehrsüchtigen Haltung der Schriftgelehrten vorzieht.

https://magstrauss.com/2021/06/05/samstag-der-9-woche-im-jahreskreis-3/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 07. Juni 2021, 08:06:05
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute beginnt die Serie von Lesungen aus dem zweiten Korintherbrief und aus der Bergpredigt.

https://magstrauss.com/2021/06/07/montag-der-10-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 08. Juni 2021, 08:36:16
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir in den Tageslesungen, dass es entscheidend ist, Gottes Weisung ins Herz zu schreiben, damit wir sie in unser Denken, Sprechen und Handeln übernehmen. Christus selbst ist diese Weisung in Person. Wir nehmen ihn auf in unser Herz, damit er unser Denken, Sprechen und Handeln wird. So werden wir zu Licht und Salz in der Welt. So wird unser Geschmack und unser Leuchten auf andere übergehen!

https://magstrauss.com/2021/06/08/dienstag-der-10-woche-im-jahreskreis/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 09. Juni 2021, 08:33:58
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute geht es um den Alten und den Neuen Bund, vor allem bezüglich der liturgischen Dienste. Der Buchstabe tötet, der Geist macht lebendig. Was heißt das? Und warum sagt Jesus dennoch, dass nicht einmal der kleinste Buchstabe geändert werden darf?

https://magstrauss.com/2021/06/09/mittwoch-der-10-woche-im-jahreskreis/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 10. Juni 2021, 08:26:43
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

so wie gestern geht es auch heute um das Thema Alter und Neuer Bund. Heute wird der Unterschied als unterschiedliche Haltung präzisiert. Im Alten Bund liegt dem Herzen noch eine Hülle auf, die im Neuen Bund weggenommen wird. Der Schlüssel zum Verständnis der ganzen Hl. Schrift und ihrer berichteten Heilsgeschichte ist Jesus Christus.

Er selbst erklärt in der Bergpredigt, dass die Menschen von ihrer alten Haltung in die neue Haltung kommen müssen. Konkret soll sich das auch im moralischen Bereich zeigen. Die Gebote sollen nicht nur äußerlich gehalten werden, sondern verinnerlicht werden. Böse Gedanken sind schon Sünde, nicht erst das Töten eines Menschen.

https://magstrauss.com/2021/06/10/donnerstag-der-10-woche-im-jahreskreis/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 11. Juni 2021, 10:11:55
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute werden wir wieder ans geöffnete und durchbohrte Herz Jesu Christi herangeführt.
Jesus, demütig und sanftmütig von Herzen, bilde unser Herz nach deinem Herzen!

https://magstrauss.com/2021/06/11/heiligstes-herz-jesu-b/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 12. Juni 2021, 08:48:13
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir davon, was wahre Versöhnung ist. Es geht in erster Linie darum, sich mit Gott zu versöhnen. Erst im zweiten Schritt geht es um die Versöhnung unter den Menschen.

Jesus erklärt, dass wir aufrichtig und wahrhaftig sein sollen. Unser Ja soll ein Ja und unser Nein soll ein Nein sein. Wir sollen gar nicht erst mit dem Jein anfangen.

https://magstrauss.com/2021/06/12/samstag-der-10-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 14. Juni 2021, 08:18:13
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute erklärt uns Paulus noch eingehender, was ein Geistlicher ist, wie er sein muss. Es wird ergänzt bzw. ausgeweitet auf alle Christen, wenn wir ins Evangelium schauen. Jesus erklärt in der Bergpredigt, wie die Ganzhingabe und vollkommene Liebe jedes Getauften aussehen muss. Wenn wir ihm nachfolgen, führt es uns letztendlich auf die Via Dolorosa und nach Golgota. Lieben heißt, durchbohrt werden wie Christus.

https://magstrauss.com/2021/06/14/montag-der-11-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 15. Juni 2021, 08:18:39
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute erklärt uns Paulus, dass unter anderem das Almosengeben ein Liebesakt ist, den die Mazedonier bereitwillig vollzogen haben, die Korinther noch überzeugt werden müssen. Jesus erklärt, dass es noch keine höchste Form von Liebe ist, wenn wir uns gegenseitig lieben. Vielmehr ist es Endlevel, wenn wir lieben, obwohl die anderen uns hassen und wir von ihnen keine Gegenliebe erwarten können.

https://magstrauss.com/2021/06/15/dienstag-der-11-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 16. Juni 2021, 08:04:25
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir viel über das Thema Almosen geben. Paulus erklärt, dass es eine Liebestat ist. Er sagt, dass wir fröhliche Geber sein sollen.
Jesus erklärt in der Bergpredigt, dass es nicht nur um die Höhe unseres Spendenbetrags geht, sondern so wie Paulus auch andeutet, Gott auf unsere Haltung beim Spenden achtet. Warum geben wir es und warum nicht?

https://magstrauss.com/2021/06/16/mittwoch-der-11-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 17. Juni 2021, 09:29:45
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute muss sich Paulus rechtfertigen für seinen Umgang mit Finanzen. Wie aktuell ist das bis heute und wie problematisch kann das Geldthema in der Kirche werden! Im Evangelium erklärt uns Jesus, wie wir vertrauensvoll beten sollen.

https://magstrauss.com/2021/06/17/donnerstag-der-11-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 18. Juni 2021, 09:20:03
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

Paulus "prahlt" heute mit seiner Armut. Er demütigt sich und macht sich zum Narren, damit die Korinther zur Besinnung geführt werden.
Jesus erklärt, welche Schätze wir uns ansammeln sollen und woran wir unser Herz hängen sollen.

https://magstrauss.com/2021/06/18/freitag-der-11-woche-im-jahreskreis/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 19. Juni 2021, 08:21:58
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute lernen wir, dass Paulus sich ganz von Gottes Gnade abhängig macht und mit seiner Armut weiterhin prahlt.
Jesus erklärt, dass es uns immer zuerst um das Reich Gottes gehen muss, alles andere wird uns dazugegeben.

https://magstrauss.com/2021/06/19/samstag-der-11-woche-im-jahreskreis/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 21. Juni 2021, 08:41:51
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute beginnt die Bahnlesung der Abrahams-Geschichte.
Im Evangelium nennt Jesus die Menschen mit den Balken im Auge Heuchler, die den Splitter beim Mitmenschen herauszuziehen versuchen.
Wir sollen zuerst vor unserer eigenen Haustür kehren.

https://magstrauss.com/2021/06/21/montag-der-12-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 22. Juni 2021, 09:06:02
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir wieder einen Abschnitt aus der Abraham-Geschichte. Wir müssen von Abram lernen, der so einen starken Glauben hat, dass er Gottes Verheißungen glaubt entgegen aller momentanen Umstände. Sein Glaube ist aber nicht einfach ein theoretisches Fürwahrhalten, sondern zeigt sich in Abrams Verhalten: Er ist Gott gegenüber ganz gehorsam und geht hin, wo Gott ihn hinsendet. Er zögert nicht und zieht ins Ungewisse, er tut alles, was Gott von ihm verlangt. Erneut bekräftigt Gott ihm, dass seine Nachkommen unzählbar sein werden.

Jesus fasst die gesamte Torah zusammen mit der Goldenen Regel: Alles, was ihr wollt, dass euch die Menschen tun, das tut auch ihnen! Wie einfach zu begreifen und doch so schwer in der Umsetzung!

Alles, was ihr wollt, dass euch die Menschen tun, das tut auch ihnen!

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 23. Juni 2021, 08:35:17
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

in der heutigen Lesung bringt Abram Gott die Opfer dar, die er von ihm im Zuge des Bundesschlusses fordert. Bei Bundesschlüssen wird immer ein Opfer dargebracht. Zudem geht ein Bundesschluss mit einem Zeichen und einer Gesetzgebung einher. Das Zeichen wird die Beschneidung sein, die Gott von Abram aber erst später fordern wird. Die Gesetzgebung ist zu jenem Zeitpunkt der Glaubensgehorsam. Die Torah wird ja erst Mose gegeben.

Jesus warnt am Ende der Bergpredigt vor den falschen Propheten, die wie Wölfe im Schafspelz sind. An ihren Früchten soll man sie erkennen. Die Früchte wird der Herr beim Gottesgericht aber nicht nur von den Propheten fordern, sondern von uns allen.

https://magstrauss.com/2021/06/23/mittwoch-der-12-woche-im-jahreskreis/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 24. Juni 2021, 08:50:00
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute begehen wir das Hochfest der Geburt Johannes' des Täufers.

https://magstrauss.com/2021/06/24/geburt-johannes-des-taufers-hochfest-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 25. Juni 2021, 08:29:34
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute offenbart sich Gott dem Abraham als El-Schaddai, als allmächtigen Gott, der alles vermag, auch einen fast hundertjährigen Mann zum Vater zu machen. Im Evangelium hören wir von der Heilung eines sehr gläubigen Aussätzigen. Er betet nicht: "Herr, wenn du kannst", sondern "Herr, wenn du willst". So sollen auch wir beten. Gott vermag alles, aber wie er unser Gebet erhört, hängt von seinem heiligen Willen ab.

https://magstrauss.com/2021/06/25/freitag-der-12-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 26. Juni 2021, 08:53:24
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute lacht Sara, als sie von der Verheißung hört, Mutter eines Sohnes zu werden.

Maria preist im Magnificat die Größe des Herrn.

Der Hauptmann mit dem kranken Diener sagt: "Sprich nur ein Wort".

https://magstrauss.com/2021/06/26/samstag-der-12-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 28. Juni 2021, 07:44:41
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

in der heutigen Lesung verhandelt Abraham mit Gott, damit Sodom und Gomorrha nicht zerstört werden. Zudem geht es um seine Berufung, die sehr priesterlich ist. Jesus begegnet mehreren Menschen im Evangelium und fordert radikale Nachfolge, wenn er sagt: "Lasst die Toten die Toten begraben."

https://magstrauss.com/2021/06/28/montag-der-13-woche-im-jahreskreis/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 29. Juni 2021, 09:31:40
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute begehen wir das Hochfest der Heiligen Petrus und Paulus. Beide haben auf ihre Weise die Kirche geprägt und begründet. Danken wir dem Herrn für diese beiden Menschen und bitten wir auf ihre Fürsprache um die Gnaden, auch in heutiger Zeit die Kirche weiterzutragen.

https://magstrauss.com/2021/06/29/apostel-petrus-und-paulus-hochfest-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 30. Juni 2021, 07:54:36
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir davon, dass Gott niemanden im Stich lässt, auch nicht Hagar und Ismael, obwohl die beschriebene Zwickmühle Abrahams dieser sich selbst zuzuschreiben hat. Im Evangelium hören wir von zwei Besessenen, die Jesus befreit. Gott ist wirklich allmächtig und hilft uns immer aus allem heraus. Selbst die Dämonen können uns nichts anhaben, wenn wir uns beim Herrn bergen!

https://magstrauss.com/2021/06/30/mittwoch-der-13-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 01. Juli 2021, 08:28:44
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir in der Lesung von der Glaubensprobe Abrahams, die durch und durch typologisch zum Kreuzestod Christi zu verstehen ist.
Im Evangelium heilt Jesus einen gelähmten Mann, weil seine Begleiter so einen großen Glauben haben. Nehmen wir uns das zu Herzen! Auch wir können durch unseren starken Glauben anderen Menschen helfen!

https://magstrauss.com/2021/07/01/donnerstag-der-13-woche-im-jahreskreis/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 02. Juli 2021, 07:48:40
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute feiern wir Mariä Heimsuchung. Maria besucht ihre Verwandte Elisabet und das Kind in deren Leib hüpft beim Gruß der Gottesmutter. Was wir feiern, ist die erste Fronleichnamsprozession. Maria, die wandelnde Monstranz, trägt das Allerheiligste zum ersten Mal zu den Menschen. Und wer betet den Herrn zuerst an? Ein ungeborenes Kind - Johannes der Täufer!

https://magstrauss.com/2021/07/02/maria-heimsuchung/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 03. Juli 2021, 08:31:27
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute begehen wir das Fest des Apostels Thomas: https://magstrauss.com/2021/07/03/apostel-thomas/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 04. Juli 2021, 11:12:22
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

am vierzehnten Sonntag im Jahreskreis hören wir Jesu Grundsatz, dass der Prophet in seiner eigenen Heimat nicht anerkannt wird.
Wie sehr möchte der Herr uns mit seiner Gnade überschütten, doch wir müssen uns auch dafür öffnen, damit wir etwas davon haben.

Hier die geschriebene Version: https://magstrauss.com/2021/07/02/14-sonntag-im-jahreskreis-b/

Hier der Videovortrag: https://youtu.be/U29Vr7hQTGo

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 05. Juli 2021, 07:39:49
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute berührt der Himmel die Erde, als Jakob im Traum die Himmelsleiter mit den Engeln sieht. Doch auch die Erde berührt den Himmel, als nämlich die blutflüssige Frau das Gewand Jesu berührt.

https://magstrauss.com/2021/07/05/montag-der-14-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 06. Juli 2021, 08:56:26
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute ringt Jakob mit einem Gottesengel, der ihm auf die Hüfte schlägt. Er lässt ihn nicht los, bevor dieser ihn segnet.
Jesus treibt im Evangelium einen stummen Dämon aus, eine Art von Exorzismus, die nicht einmal die Pharisäer vornehmen konnten. Das muss ihnen also eigentlich Zeichen genug sein, dass er der Messias ist. Doch weit gefehlt - lieber lassen sie einen unlogischen Spruch fallen: Mithilfe des Anführers der Dämonen treibt er die Dämonen aus. Wer den Hl. Geist aber auf diese Weise leugnet, kann keine Vergebung erlangen.

https://magstrauss.com/2021/07/06/dienstag-der-14-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 07. Juli 2021, 08:56:31
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

die zwölf Stämme Israels als die Zusammenfassung des Alten Bundes - die zwölf Apostel als die Zusammenfassung des Neuen Bundes. In beiden Geschichten geht es um das umfassende Heil des Menschen.

https://magstrauss.com/2021/07/07/mittwoch-der-14-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 09. Juli 2021, 07:43:00
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute kann Jakob endlich seinen Lieblingssohn Josef wieder in die Arme nehmen! Im Evangelium spricht Jesus weiterhin zu seinen Jüngern, die er zu zweit aussenden will.

https://magstrauss.com/2021/07/09/freitag-der-14-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 12. Juli 2021, 08:53:53
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute beginnt das Buch Exodus und die Geschichte der Israeliten in Ägypten, bevor sie von Gott herausgeführt werden.
Jesus spricht zu seinen Jüngern, bevor er sie zu zweit aussendet.

https://magstrauss.com/2021/07/12/montag-der-15-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 14. Juli 2021, 08:48:52
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute begegnet Mose Gott im brennenden Dornbusch und erhält den Auftrag, das Volk aus Ägypten herauszuführen.
Christus betet ein sehr wichtiges und schönes Gebet zum Vater.

https://magstrauss.com/2021/07/14/mittwoch-der-15-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 19. Juli 2021, 09:12:17
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute jagen die Ägypter den Israeliten hinterher, weil sie bereuen, das Gottesvolk ziehengelassen zu haben. Die Israeliten murren und schimpfen, doch Gott gebietet Mose das Meer zu teilen. Derweil kämpft Jesus im Evangelium gegen die Verstocktheit der Pharisäer an.

https://magstrauss.com/2021/07/19/montag-der-16-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 20. Juli 2021, 07:54:20
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute ermöglicht Gott dem Volk Israel einen Ausweg in einer ausweglosen Situation - mitten durch das Rote Meer hindurch!
Und Jesus erklärt die Bedeutung der Bundesfamilie Gottes, anstatt seine biologische Familie schlechtzureden. Das wird oft missverstanden.

https://magstrauss.com/2021/07/20/dienstag-der-16-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 21. Juli 2021, 08:31:14
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

Gott lässt die Israeliten auch in der Wüste nicht im Stich, sondern lässt Manna vom Himmel regnen und Wachteln mitten ins Lager fliegen.
Jesus erzählt im Evangelium das Gleichnis vom Sämann.

https://magstrauss.com/2021/07/21/mittwoch-der-16-woche-im-jahreskreis/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 22. Juli 2021, 08:13:11
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute feiern wir das Fest der Hl. Maria Magdalena. Sie ist Apostolin der Apostel im Wortsinn: Sie ist Gesandte zu den Aposteln, weil sie die Auferstehungsbotschaft zu ihnen bringen soll. Ihr ist dieses Privileg zuteilgeworden, weil sie Jesus mit einer solch innigen Liebe geliebt hat. Bitten wir den Herrn auf ihre Fürsprache um diese brennende Christusliebe und um die Gnade einer tiefen Umkehr aller Sünder!

https://magstrauss.com/2021/07/22/maria-magdalena-fest-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 23. Juli 2021, 08:31:35
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute ist das Fest der Hl. Birgitta von Schweden. Auf ihre Fürsprache als Patronin Europas beten wir um die Gnade einer tiefen Umkehr und Rückkehr zu einer Kultur des Lebens, zum christlichen Fundament. Hl. Birgitta, bitte für uns!

https://magstrauss.com/2021/07/23/birgitta-von-schweden-fest-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 24. Juli 2021, 09:03:16
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir vom Bundesschluss am Sinai und im Evangelium davon, dass Gott Unkraut und Weizen wachsen lässt bis zur Ernte.

https://magstrauss.com/2021/07/24/samstag-der-16-woche-im-jahreskreis/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 26. Juli 2021, 08:00:56
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir davon, dass die Israeliten während der Abwesenheit des Mose ein goldenes Kalb gießen, das sie anbeten.
Jesus erzählt mehrere Gleichnisse über das Reich Gottes.

https://magstrauss.com/2021/07/26/montag-der-17-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 27. Juli 2021, 07:49:46
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir die Nachgeschichte der gestrigen götzendienerischen Eskalation ums Goldene Kalb. Gott hat so viel Geduld mit seinem Volk, dass er auch weiterhin am Bund festhält!
Und auch im Evangelium geht es um Gottes Geduld und Barmherzigkeit, denn Jesus deutet das Gleichnis von Weizen und Unkraut. Beides lässt Gott stehen bis zum Ende der Zeiten. Es erfüllt das Schriftwort: Das geknickte Rohr zerbricht er nicht.

https://magstrauss.com/2021/07/27/dienstag-der-17-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 29. Juli 2021, 07:33:01
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus!

Heute ist der Gedenktag der Hl. Marta.
In der Lesung gibt Gott Mose detailliert vor, wie der Kult Israels etabliert werden soll. Jesus erklärt Marta im Evangelium, dass Lazarus die Auferstehung von den Toten erfahren wird - und zwar nicht erst am Ende der Zeiten!
Marta bekennt Jesus daraufhin als Messias.

https://magstrauss.com/2021/07/29/donnerstag-der-17-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 30. Juli 2021, 08:53:02
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir wahlweise aus dem Buch Levitikus über die Festzeiten des liturgischen Jahres im Alten Bund oder die Gottesworte durch den Propheten Jeremia.
Im Evangelium predigt Jesus in Nazaret, doch die Leute nehmen ihn nicht an. Es ist wirklich so, wie der Grundsatz besagt: Ein Prophet wird in seiner eigenen Heimat nicht anerkannt.

https://magstrauss.com/2021/07/30/freitag-der-17-woche/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 31. Juli 2021, 07:43:43
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir davon, wie Gott Sabbatjahr und Jubeljahr im Kult Israels vorgibt. Es zeigt wie seine Gebote, dass er ein Gott des Lebens ist.
Im Evangelium hören wir dagegen eine Episode, die uns beweist, dass Sünde in den Tod führt. Herodes lässt Johannes den Täufer enthaupten, obwohl er ihn mag. Doch er mag sich selbst ein wenig mehr. Das sechste Gebot, Rachsucht, Menschenfurcht, Wollust. Diese Dinge treiben einen Unschuldigen in den Tod.

https://bit.ly/3fczrVW

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 02. August 2021, 07:42:00
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,
Gott hat Israel aus Ägypten geführt und mitten in der Wüste das Manna herabregnen lassen. Doch Israel zieht es vor, über die Melonen und Fleischtöpfe Ägyptens zu schwärmen. Wie undankbar!
Jesus nährt die Menschenmassen mit fünf Broten und zwei Fischen, weil er sie auf die ewige Seelenspeise, die Eucharistie, vorbereiten will.

https://magstrauss.com/2021/08/02/montag-der-18-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 04. August 2021, 08:30:31
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

Israel wird zu einer vierzigjährigen Wüstenwanderung verdonnert, weil es nach all den Heilstaten Gottes in Ägypten und danach immer noch nicht an die Güte Gottes glaubt. Israel traut Gott nicht zu, dass er auch jetzt so kurz vorm Ziel - es steht vor dem Verheißenen Land - seine Allmacht wirken lassen wird.
Im Evangelium hören wir von einer heidnischen Frau, die gar nicht zum Haus Israel gehört und doch viel mehr Glauben hat als die Väter in der Wüste.

https://magstrauss.com/2021/08/04/mittwoch-der-18-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 05. August 2021, 08:22:24
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir von Massa und Meriba, als die Israeliten Gott auf die Probe stellen und Mose sowie Aaron sogar für einen Moment zweifeln.
Im Evangelium wird Simon Barjona zu Petrus und im nächsten Moment versucht der Teufel ihn.

https://magstrauss.com/2021/08/05/donnerstag-der-18-woche-im-jahreskreis/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 06. August 2021, 09:00:39
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute ist das Fest der Verklärung des Herrn. An diesem Tag schließen sich viele Kreise, die im Alten Testament begannen.
Gemeinsam singen wir heute "du wirst auch uns verklären, Herr der Herren".

https://magstrauss.com/2021/08/06/verklaerung-des-herrn/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 09. August 2021, 08:26:28
 ;tffhfdsds

Heute begehen wir das Fest der Hl. Teresia Benedicta vom Kreuz. Sie ist wie Ester, von der wir in der Lesung hören. Sie steht ein für ihr Volk, zu dem sie sich trotz ihrer Konversion zugehörig fühlt. Am Ende wird sie umgebracht "als Christin und Jüdin".

https://magstrauss.com/2021/08/09/teresia-benedicta-vom-kreuz-fest/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 10. August 2021, 08:25:24
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute feiern wir das Fest des Hl. Laurentius, der sein Leben für Christus hingegeben hat. Als Archidiakon Roms hat er die Vermögen verwaltet. Deshalb geht es in den Tageslesungen um den richtigen Umgang mit Geld und Spenden.

https://magstrauss.com/2021/08/10/heiliger-laurentius-fest-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 11. August 2021, 08:39:49
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute darf Mose das Verheißene Land überblicken, muss aber draußen bleiben. So stirbt er und sein Grab wird nie gefunden.
Jesus erklärt, dass wir einander in Liebe und unter vier Augen zurechtweisen sollen und nicht gleich öffentlich an den Pranger stellen sollen.

https://magstrauss.com/2021/08/11/mittwoch-der-19-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 12. August 2021, 08:53:49
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir davon, wie die Israeliten trockenen Fußes durch den Jordan schreiten, weil der Herr in der Bundeslade ganz bei ihnen ist.
Jesus erklärt, dass wir einander siebzigmal siebenmal am Tag vergeben sollen.

https://magstrauss.com/2021/08/12/donnerstag-der-19-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 13. August 2021, 09:12:02
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir die Abschlusspredigt Josuas, der die Stämme Israels auf den einen Gott verpflichten möchte.
Jesus erklärt im Evangelium, dass die Ehe unauflöslich ist.

Beide Geschichten hängen sehr eng miteinander zusammen, weil es um vollkommene Treue geht. Gott ist schließlich Bräutigam Israels.

https://magstrauss.com/2021/08/13/freitag-der-19-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 14. August 2021, 08:16:31
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

Josua verpflichtet heute die führenden Männer der zwölf Stämme Israels auf den Glauben an den einen Gott. Er möchte, dass sie sich ganz klar für oder gegen Gott entscheiden und dann endgültig die Götzen der Fremdvölker fortschaffen. Das alles geschieht in seiner Abschiedspredigt, bevor er verstirbt.
Jesus erklärt, dass wir sein müssen wie die Kinder. Was heißt das eigentlich?

https://magstrauss.com/2021/08/14/samstag-der-19-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 16. August 2021, 10:13:23
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir davon, wie Israel sich nun im Gelobten Land verhält. Es schlägt die Warnungen Moses und Josuas in den Wind und nimmt die Götzen der umliegenden Völker an. Sie opfern sogar dem Moloch ihre Kinder und dienen den Baalen und Astarten. Doch Gott lässt sich nicht spotten.
Jesus erklärt im Evangelium, dass es wichtig ist, alle Gebote zu halten, weil es mit der Gottesbeziehung zu tun hat. So fällt es einem reichen Mann schwer, Jünger Christi zu werden, weil er an seinem Reichtum hängt, alle anderen Gebote aber hält.

https://magstrauss.com/2021/08/16/montag-der-20-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 17. August 2021, 08:04:01
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute wird Gideon zum Richter über Israel berufen. Er bringt ein Opfer dar, auf das Gottes Feuer herabkommt. Er wird befähigt, die Midianiter zu schlagen wie einen einzigen Mann.
Jesus erklärt im Evangelium, wie schwer es ist, für einen Reichen ins Reich Gottes einzugehen. Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr...

https://magstrauss.com/2021/08/17/dienstag-der-20-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 18. August 2021, 08:11:37
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir von dem Versuch, sich selbst zum König zu machen. Abimelech, der Sohn Gideons, geht dafür über Leichen. Sein jüngster Bruder überlebt und erzählt eine Fabel, die es in sich hat.
Jesus erzählt das Gleichnis von den Tagelöhnern im Weinberg des Herrn, um Gottes Barmherzigkeit, nicht seine Gerechtigkeit herauszustellen. Das Gleichnis stellt nämlich die Antwort oder Ausfaltung des Satzes dar: Die Letzten werden die Ersten sein.

https://magstrauss.com/2021/08/18/mittwoch-der-20-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 19. August 2021, 09:01:48
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

in der Lesung aus dem Buch der Richter hören wir eine etwas befremdliche Episode, die aber dennoch etwas Lehrreiches für uns hat: Jiftach ist Gott derart treu, dass er bereit ist, ein Gelübde einzuhalten, bei dem er seine eigene Tochter als Brandopfer darbringt. Zugleich versteht er, dass er mit dem Gelübde den Mund zu voll genommen hat. Für uns ist es also auch eine Lehre, dass wir nicht zu vorschnell Versprechungen machen.
Jesus erzählt ein Gleichnis, bei dem er seine eigene Hochzeit ankündigt - die Hochzeit des Lammes am Ende der Zeiten.

https://magstrauss.com/2021/08/19/donnerstag-der-20-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 20. August 2021, 09:09:02
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir aus dem Buch Rut die Geschichte zweier Frauen, die als Witwen zurückbleiben. Rut könnte in ihre moabitische Heimat zurückkehren, doch sie bleibt auch nach dem Tod ihres Mannes bei ihrer verwitweten Schwiegermutter. Ja, sie geht mit ihr nach Israel zurück und nimmt ihren Gott an. Rut ist ein Vorbild in Liebe und Treue, ganz wie Jesus es den Pharisäern und Schriftgelehrten heute im Evangelium erklärt. Sie wollen ihn auf die Probe stellen und fragen ihn, was das wichtigste Gebot sei. Er zeigt es ihnen so richtig, indem seine Antwort eigentlich sie peinlich zurücklassen sollte, die das Wesentliche aus den Augen verloren haben - die Liebe.

https://magstrauss.com/2021/08/20/freitag-der-20-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 21. August 2021, 09:13:26
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir die Fortsetzung der Geschichte Ruts. Sie lernt Boas kennen, der mit ihr die Leviratsehe eingeht und ihr ein Kind schenkt. Boas kauft den verkauften Landbesitz Elimelechs zurück und Noomi wird zur Pflegemutter des neugeborenen Kindes.
Jesus kritisiert die Pharisäer und Schriftgelehrten in ihrer fehlenden Authentizität und Ehrsucht.

https://magstrauss.com/2021/08/21/samstag-der-20-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
 Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 23. August 2021, 08:30:54
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir Lob und Tadel: Paulus lobt die Thessalonicher für ihre Herzensoffenheit und Umkehrbereitschaft. Jesus kritisiert die Schriftgelehrten und Pharisäer für ihre Herzenshärte und fehlende Umkehrbereitschaft. Er führt ihre Spitzfindigkeiten ad absurdum und zeigt auf, warum ihre Grauzonen-Strategie nichts mit Liebe und Bundesbeziehung zu tun hat.

https://magstrauss.com/2021/08/23/montag-der-21-woche-im-jahreskreis/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 24. August 2021, 07:38:50
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute ist das Fest des Apostels Bartholomäus oder "Natanael Bar Tomai", wie er mit vollem Namen heißt. Die Texte berühren wieder sehr das Herz. In der Lesung aus der Johannesoffenbarung hören wir, dass Johannes das himmlische Jerusalem mit den Namen der zwölf Stämme Israels und der zwölf Apostel.
Jesus spricht Natanael auf eine Weise an, sodass er begreift, dass Jesus der Messias sein muss.

https://magstrauss.com/2021/08/24/apostel-bartholomaus-fest/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 25. August 2021, 07:28:58
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute spricht Paulus darüber, wie seine Mitarbeiter und er sich ganz hingegeben haben und wie ein Geistlicher sein sollte.
Jesus kritisiert weiterhin die Pharisäer und Schriftgelehrten. Er faltet unter anderem aus, warum es absolut wahr ist, dass Geschichte sich wiederholt.

https://magstrauss.com/2021/08/25/mittwoch-der-21-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 26. August 2021, 07:52:15
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir weiterhin aus dem ersten Thessalonicherbrief. Paulus lobt weiterhin den Glauben und die Standhaftigkeit der Thessalonicher, obwohl sie großem Druck ausgesetzt sind.
Jesus hält seine große Endzeitrede, in der er erklärt, dass wir nicht wissen, wann das Ende der Welt kommt. Deshalb sollen wir wachsam leben.

https://magstrauss.com/2021/08/26/donnerstag-der-21-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 27. August 2021, 08:29:06
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir von den Thessalonichern, die noch heiliger werden sollen und stets wachsam bleiben müssen. Jesus sagt dasselbe im Gleichnis von den törichten und klugen Jungfrauen. Auch sie müssen Öl nachgießen, damit ihre Lampen nicht ausgehen. Seien auch wir kluge Jungfrauen, die stets das Licht am Brennen erhalten, bis der Messias wiederkommt!

https://magstrauss.com/2021/08/27/freitag-der-21-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 28. August 2021, 08:40:34
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir von den Thessalonichern, dass sie immer mehr lieben sollen, für ihren eigenen Unterhalt aufkommen und nicht andere arbeiten lassen sollen.
Jesus erzählt das Gleichnis von den Talenten.

https://magstrauss.com/2021/08/28/samstag-der-21-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 30. August 2021, 07:58:00
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute geht es im ersten Thessalonicherbrief um die leibliche Auferstehung am Ende der Zeiten.
Im Evangelium erklärt Jesus, dass das Heil Gottes uns nur dann zuteilwird, wenn wir uns dafür auch öffnen. Ein Prophet wird in seiner eigenen Heimat nicht anerkannt, weil die Menschen sich für seine Botschaft aufgrund der Vorurteile nicht öffnen.

https://magstrauss.com/2021/08/30/montag-der-22-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 31. August 2021, 08:41:17
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute im ersten Thessalonicherbrief hören wir wieder vom Ende der Welt. Wir kennen das genaue Datum nicht, weshalb wir wachsam sein sollen.
Jesus wirkt in Kafarnaum wie einer, der Vollmacht hat. Er legt nicht nur die Schrift ganz neu aus, sondern nimmt einen ungewöhnlichen Exorzismus vor.

https://magstrauss.com/2021/08/31/dienstag-der-22-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 01. September 2021, 08:31:35
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute beginnen wir die Bahnlesung aus dem Kolosserbrief. Paulus dankt Gott für die Liebe der Kolosser. Sie hören das Evangelium nicht nur mit offenen Ohren und Herzen, sondern setzen es auch um.

Jesus macht seinen Aposteln vor, wie sie lieben sollen: aus der Liebe, die sie sich vom himmlischen Vater holen! Sonst erleiden sie Burnout!
Jesus zeigt uns heute noch etwas Wichtiges: Wenn Gott heilt, dann nicht, damit wir ein bequemeres Leben haben, sondern weil er einen Auftrag für uns hat. Die geheilte Schwiegermutter des Petrus bedient nämlich die Gäste, sobald sie von ihrem Fieber geheilt ist.

https://magstrauss.com/2021/09/01/mittwoch-der-22-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 02. September 2021, 07:53:25
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir wieder einen Abschnitt aus dem Kolosserbrief, in dem Paulus betont: Dankt dem Vater mit Freude!
Er bittet den Herrn für die Kolosser um Geduld und Ausdauer, damit sie die Taufgnade nicht wieder verlieren.
Jesus beruft seine Jünger und zeigt ihnen gleich auf, wie sie in Zukunft Menschenfischer sein werden.

https://magstrauss.com/2021/09/02/donnerstag-der-22-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 03. September 2021, 09:00:18
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

Heute hören wir einen hochtheologischen Christushymnus im Kolosserbrief.
Und Jesus erklärt selbst, was Paulus gesagt hat: Er ist der Erstgeborene der neuen Schöpfung. Mit ihm kommt eine ganz andere heilsgeschichtliche Etappe und in dieser können wir nicht mehr vorbereitend fasten. Die Hochzeit ist mitten im Gange! Wie kann man da noch so tun, als sei der Bräutigam noch gar nicht da?

https://magstrauss.com/2021/09/03/freitag-der-22-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 04. September 2021, 08:31:04
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir weitere Überlegungen über die Erlösung und die Taufe im Kolosserbrief, einen schönen Klagepsalm mit Gebetserhörung und Jesu Worte an die Pharisäer, die die Sabbatruhe komplett missverstanden haben.

https://magstrauss.com/2021/09/04/samstag-der-22-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 06. September 2021, 08:53:29
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

in der Lesung hören wir weiterhin aus dem Kolosserbrief. Paulus erklärt, dass er für die Bekehrung vieler Menschen zu Christus leidet und damit einen Beitrag zum Leiden des mystischen Leibes Christi leistet.
Jesus heilt einen Mann mit verdorrter Hand und macht dadurch mal wieder die Pharisäer rasend - denn er heilt am Sabbat!

https://magstrauss.com/2021/09/06/montag-der-23-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 07. September 2021, 07:58:39
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir davon, dass die Kolosser gefährdet sind, auf die Elementarmächte zu bauen, statt auf Christus. Diese pantheistische Irrlehre geht aber an dem christlichen Glauben vorbei. Paulus hält Christus dagegen, der wirklich Herr ist über die sichtbare und unsichtbare Welt, der uns erlöst hat durch seinen Tod und seine Auferstehung. Er ist es, auf den wir bauen dürfen. Paulus betont auch, dass wir eine tief verwurzelten Glauben und eine innige Beziehung zu Gott haben müssen, damit wir auf solche Irrlehren nicht hereinfallen und die Gefahren sofort erkennen.

Jesus beruft seine Apostel auf dem Berg - wiederum im Kontext besonderer Gottverbundenheit. Alles muss aus der Beziehung zu Gott geschehen, auch in unserem Leben.

https://magstrauss.com/2021/09/07/dienstag-der-23-woche-im-jahreskreis/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 08. September 2021, 08:31:30
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute ist das Fest Mariä Geburt. Am 8. Dezember feiern wir ja das Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria. Neun Monate später feiern wir ihre Geburt. Ohne ihr Ja zum Heilsplan Gottes wäre uns der Messias nicht geboren worden. Danken wir ihr heute dafür!

https://magstrauss.com/2021/09/08/maria-geburt-fest/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 09. September 2021, 07:53:08
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute geht es in den Texten um die Liebe und um Gottes wunderbare Heilstaten. Paulus erklärt, dass die Liebe das Band der Vollkommenheit ist. Die Psalmen preisen Gott für seine Schöpfung, Erlösung und Heiligung. Es ist ein Lobpreis mit allem, was wir haben - mit Tanz, mit allen Instrumenten.

Im Evangelium erklärt Jesus, dass wir einander bedingungslos vergeben sollen und einander lieben sollen, selbst wenn wir keine Gegenliebe erwarten können. Die Feindesliebe und absolute Vergebungsbereitschaft sind heroische Taten, aber dafür hat uns der Herr seine göttliche Tugend der Liebe ins Herz eingegossen!

https://magstrauss.com/2021/09/09/donnerstag-der-23-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 10. September 2021, 08:07:33
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute beginnen wir die Bahnlesung aus dem ersten Timotheusbrief. Paulus spricht über seine sündhafte Vergangenheit und preist das Erbarmen Gottes, der ihn dennoch für eine große Aufgabe ausersehen hat.

Jesus schimpft dagegen die Pharisäer und Schriftgelehrten mit ihren dicken Balken im Auge, die sich für unantastbar halten und überhaupt nicht die Umkehrbereitschaft haben, die Paulus dann später einnimmt - er selbst ist von Haus aus Pharisäer....

https://magstrauss.com/2021/09/10/freitag-der-23-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 11. September 2021, 08:30:00
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute geht es weiter mit Paulus' Danklied im ersten Timotheusbrief. Er preist das Erbarmen Gottes an ihm, der so ein großer Sünder war.

Jesus spricht darüber, dass man den Menschen an seinen Früchten erkennt. Sein Verhalten lässt auf seinen Herzenszustand schließen. Die Pharisäer und Schriftgelehrten können Gott nichts vormachen. Auch wenn sie so fromm tun, ist ihr Herz verdorben. Sie sagen zwar "Herr, Herr!", aber sie halten nicht die Gebote Gottes.

https://magstrauss.com/2021/09/11/samstag-der-23-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 13. September 2021, 08:38:36
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir in der Lesung, dass Christus als einziger Mittler die Erlösung für die ganze Menschheit erwirkt hat. Paulus erklärt, dass die Männer in Reinheit ihre Hände zum Gebet erheben sollen. König David setzt dies im Psalm um, ebenso der Hauptmann im Evangelium. Er hat so einen großen Glauben, dass er von Jesus nur ein einziges Wort einfordert, damit sein Diener gesund werde.

https://magstrauss.com/2021/09/13/montag-der-24-woche-im-jahreskreis/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 14. September 2021, 07:54:04
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir am Fest der Kreuzerhöhung entweder aus dem Buch Numeri die Episode mit den Feuerschlangen oder den Philipperhymnus, in dem Christi Entäußerung gepriesen wird.

Jesus erklärt Nikodemus im Nachtgespräch, was es mit der ehernen Schlange aus Numeri auf sich hat.

https://magstrauss.com/2021/09/14/kreuzerhohung-fest-2/

Im Kreuz ist Heil, im Kreuz ist Leben, im Kreuz ist Hoffnung!
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 15. September 2021, 08:01:57
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute am Gedenktag der Schmerzen Mariens gibt es eigentlich eigene Texte. Doch wie so oft entscheide ich mich dazu, die Bahnlesungen weiter zu verfolgen.

Paulus erklärt, dass die Kirche Säule und Fundament der Wahrheit ist - ein Schlag ins Gesicht der "bibeltreuen" Protestanten. Für sie ist es ja die Bibel. Doch diese kommt aus dem Herzen der Kirche!
Jesus erklärt, dass er es seiner Generation nicht recht machen kann.

https://magstrauss.com/2021/09/15/mittwoch-der-24-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 16. September 2021, 08:02:32
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

Paulus erklärt Timotheus, wie er sich als Bischof von Ephesus benehmen soll. Er soll an der Lehre Jesu Christi treu festhalten und immer daran denken, dass sein Beispiel die Menschen entweder zu Gott oder von Gott wegführt.
Jesus begegnet heute einer Sünderin, die ihn mit Öl salbt und sich ganz voller Reue vor ihm demütigt. Er vergibt ihr die Schuld.

https://magstrauss.com/2021/09/16/donnerstag-der-24-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 17. September 2021, 08:36:15
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir viel über Reichtum. Timotheus soll sich davor hüten, habsüchtig zu werden, auch nicht mit vermeintlich guten Absichten. Auch der Psalm thematisiert die Nichtigkeit von irdischem Besitz.
Ein positives Beispiel zum Thema Reichtum sehen wir bei den reichen Frauen im Jüngerkreis Christi. Sie unterstützen ihn finanziell, was uns beweist, dass sie trotz Reichtum nicht daran hängen. Gebe Gott, dass auch wir nicht krampfhaft an unserem Besitz festhalten, sondern ihn in den Dienst des Reiches Gottes stellen.

https://magstrauss.com/2021/09/17/freitag-der-24-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 20. September 2021, 08:55:58
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir den Beginn des Buches Esra. Die deportierten Juden dürfen nach Jerusalem zurückkehren und einen neuen Tempel aufbauen. Ihre babylonischen Nachbarn unterstützen sie sogar finanziell. Das ist ein einziges Wunder.

Jesus erzählt das Gleichnis von dem Licht auf dem Leuchter. Es ist im Zusammenhang mit dem vorherigen Gleichnis vom Sämann zu verstehen. Jesus sagt dasselbe mit unterschiedlichen Bildern. Wir sollen den Menschen ein Licht sein, das ihnen leuchtet. Umsonst sind uns die Gnaden geschenkt worden, umsonst sollen wir sie für die anderen einsetzen.

https://magstrauss.com/2021/09/20/montag-der-25-woche-im-jahreskreis/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 21. September 2021, 08:04:37
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute feiern wir das Fest des Hl. Apostels und Evangelisten Matthäus. Die Schrifttexte führen uns heute noch einmal deutlich vor Augen: Gott kann aus jedem Sünder einen Heiligen machen, wenn er sich nur für ihn öffnet und mit der Gnade Gottes zusammenarbeitet. Was für ein Trost!

https://magstrauss.com/2021/09/21/matthaus-apostel-und-evangelist-fest-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 22. September 2021, 09:22:47
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir wieder aus dem Buch Esra. Dieser tut Buße für das Volk Israel, das Gottes Barmherzigkeit ausnutzt und die alten Sünden wieder begeht, obwohl sie eine neue Chance in ihrer Heimat erhalten haben. Gott ist barmherzig und gerecht.

Jesus entsendet seine Apostel in die umliegenden Orte als eine Art "Generalprobe", um Exorzismus und Krankenheilung zu vollziehen.

https://magstrauss.com/2021/09/22/mittwoch-der-25-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 23. September 2021, 08:53:37
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute ist der Gedenktag des Hl. Pater Pio. Dennoch geht es mit den Bahnlesungen weiter. Der Prophet Haggai erinnert die Judäer daran, dass sie nicht so undankbar sein können, nachdem Gott sie aus dem Exil zurückgeführt hat. Sie bauen ihre Häuser wieder auf und lassen es sich gut gehen, während der Tempel immer noch in Trümmern liegt.

Im Evangelium geht es um Herodes, der Jesus kennenlernen möchte. Im Grunde bekommt dieser Mensch eine neue Chance, die er sich mit Johannes den Täufer verspielt hat. Wie geduldig doch unser Gott ist!

https://magstrauss.com/2021/09/23/donnerstag-der-25-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 24. September 2021, 08:49:53
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute kündigt Gott durch den Propheten Haggai an, dass die Herrlichkeit des künftigen Hauses Gottes noch viel größer sein wird als vom vergangenen Gotteshaus. Wir erkennen hier schon eine messianische Aussage, denn es geht nicht nur um den zweiten Tempelbau, sondern auch um den Tempel des Neuen Bundes, Maria! In diesem Tempel nimmt Gott Fleisch an! Das ist nicht mehr zu toppen.

Jesus fragt im Evangelium, für wen die Leute ihn halten. Petrus bekennt ihn als den Christus.

https://magstrauss.com/2021/09/24/freitag-der-25-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 25. September 2021, 08:29:44
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir eine Vision aus dem Buch Sacharja. Diese erinnert uns an Offb 11. Durch die Zusammenstellung der Lesungen wird uns wieder bewusst, dass der Geist Gottes manchmal dieselbe Botschaft verschiedenen Menschen eingibt, damit den Hörern deutlich wird, dass er am Werk ist. Interessant, wenn diese Übereinstimmungen vom Alten ins Neue Testament reichen!

Auch Jesus wiederholt sich, wenn er den Aposteln sein Leiden ankündigt. Wiederholung ist ein wichtiger Aspekt der Eingebungen Gottes. Wir sollen seine Botschaft begreifen und sollen sie nicht vergessen. Jesus sagte ja, dass der Geist uns an alles erinnern wird, was er uns gesagt hat.

https://magstrauss.com/2021/09/25/samstag-der-25-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 27. September 2021, 08:33:44
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir eine wunderbare Verheißung für die aus Babylon zurückgekehrten Deportierten, die den Tempel neu aufbauen. Gott wird wieder in ihrer Mitte wohnen, doch noch mehr: Es wird einen neuen Bund geben und die Gegenwart Gottes lässt uns schon über den Wortsinn hinaus erahnen, dass hier eine messianische Botschaft formuliert wird. Auch im Psalm ist die Rede von einem Volk, das noch geboren wird.
Jesus erklärt in der Lukasversion, was wir gestern nach Markus gehört haben: In der Kirche soll es keine Macht, sondern Dienst geben. Er stellt für die demütige Haltung ein Kind neben sich. Und wer in seinem Namen einen Exorzismus vornimmt, den sollen die Jünger nicht hindern. Der Geist Gottes weht, wo er will.

https://magstrauss.com/2021/09/27/montag-der-26-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 28. September 2021, 09:20:13
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir wieder aus dem Buch Sacharja eine wunderbare Verheißung, die sich mit Christus, dem Immanuel, erfüllen wird.
Doch als es soweit ist, reagieren die betroffenen Menschen nicht ganz so, wie sie sollten. Die Samariter wollen Jesus in ihr Dorf nicht aufnehmen. Als die Donnersöhne Feuer vom Himmel auf sie herabregnen lassen wollen, weist Jesus sie zurecht. Der Weg der Rache ist nicht der Weg Gottes.

https://magstrauss.com/2021/09/28/dienstag-der-26-woche-im-jahreskreis/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 29. September 2021, 07:49:20
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute ist das Fest der Hl. Erzengel Michael, Gabriel und Rafael. Aus dem Anlass hören wir heute entweder aus dem Buch Daniel oder aus der Johannesoffenbarung einen Ausschnitt.

Jesus erklärt, dass die Apostel die Engel auf- und absteigen sehen werden über dem Menschensohn. Das deutet die Himmelsleiter im Traum des Jakob an, bei dem Gott noch am oberen Ende der Leiter steht. Nun ist er Mensch geworden und steht unten!

https://magstrauss.com/2021/09/29/erzengel-michael-gabriel-rafael-fest-2/

Ihr Hl. Erzengel, bittet für uns!

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 30. September 2021, 08:26:50
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir aus dem Buch Nehemia, wie die ganze Versammlung das Wort Gottes hört und sich unterweisen lässt, dabei weinen und sich von der Botschaft Gottes berühren lassen. Sie sollen aber nicht weinen, sondern sich freuen, denn es ist der Tag  des Herrn. Und dann kommt diese wichtige Aussage, die wir uns heute ganz besonders zu Herzen nehmen müssen: Denn die Freude am Herrn ist eure Stärke!

Jesus sendet den erweiterten Jüngerkreis von 72 Leuten in die umliegenden Orte aus. Passend am heutigen Donnerstag, an dem wir um geistliche Berufungen beten, sagt Jesus: Die Ernte ist groß, aber es gibt nur wenig Arbeiter. Bittet also den Herrn der Ernte, Arbeiter für seine Ernte auszusenden!

https://magstrauss.com/2021/09/30/donnerstag-der-26-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 01. Oktober 2021, 08:24:34
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute stehen die Tageslesungen ganz unter dem Motto der Selbstanklage und Umkehr. Wir sollen unser Gewissen erforschen. Die Exilierten in Babylon formulieren ein Schuldbekenntnis und bitten den Herrn um Verzeihung für ihren Ungehorsam und ihre Zurückweisung der Liebe Gottes trotz Bundesbeziehung. Auch im Psalm setzt sich die Reflexion fort, dass das Babylonische Exil die Konsequenz der Sünde des Volkes ist.

Jesus klagt jene Städte an, die so eine Chance und Gnade von Gott bekommen haben, doch immer noch nicht umgekehrt sind. Je mehr wir Gottes Gnade in den Wind schlagen, desto strenger wird unser Gericht sein.

https://magstrauss.com/2021/10/01/freitag-der-26-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 02. Oktober 2021, 08:22:15
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir von den Exilierten in Babylon, wie sehr sie trauern. Doch Baruch spricht ihnen Mut zu. Gott wird sie retten.

Jesus erklärt den zurückgekehrten Jüngern, dass sie ein großes Privileg genießen - sie dürfen Gott in Jesus Christus mit eigenen Augen schauen!

https://magstrauss.com/2021/10/02/samstag-der-26-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 04. Oktober 2021, 08:23:16
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir gleich zwei sehr bekannte Bibelgeschichten! Jona, der statt Ninive Tarschisch anstrebt, doch am Ende über Bord geworfen wird und im Bauch eines Fisches landet.
Der barmherzige Samariter, der im Gegensatz zum Priester und Leviten die Barmherzigkeit Gottes zum halbtoten Mann bringt. Eine Geschichte, die so oft falsch verstanden wird!

https://magstrauss.com/2021/10/04/montag-der-27-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 05. Oktober 2021, 07:54:43
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir davon, wie Jona endlich nach Ninive geht und die Leute sich bekehren.

Jesus ist zu Gast bei Marta und Maria, doch nur Maria hat verstanden, dass Jesus eigentlich Gastgeber ist!

https://magstrauss.com/2021/10/05/dienstag-der-27-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 06. Oktober 2021, 08:19:14
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir von Jona, der wütend wird, weil Gott den Bewohnern von Ninive seine Barmherzigkeit erweist. Er benimmt sich wie der ältere Bruder im Gleichnis vom verlorenen Sohn.

Jesus lehrt im Evangelium das Vaterunser, in dem es heißt, dass Gott uns vergibt in dem Maß, wie wir einander vergeben.

https://magstrauss.com/2021/10/06/mittwoch-der-27-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 07. Oktober 2021, 08:27:03
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir bei Maleachi vom Tag des HERRN, mit dem das Gericht Gottes kommen wird.
Jesus erklärt seinen Jüngern im Anschluss an das Vaterunser, wie man vertrauensvoll bitten soll.

https://magstrauss.com/2021/10/07/donnerstag-der-27-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 08. Oktober 2021, 08:40:25
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir aus dem Buch Joel, dass das ganze Volk Gott um Verzeihung für die eigenen Sünden bitten soll. Sie haben nicht mal Erntegaben zur Darbringung von Opfern. Die Lage ist sehr ernst. Heuschreckenplagen und Dürren haben das ganze Land verwüstet, was als Gericht Gottes verstanden wird.

Jesus exorziert, doch die Menschen denken, er tut das mit okkulten Kräften - das ist eine Sünde gegen den Hl. Geist!

https://magstrauss.com/2021/10/08/freitag-der-27-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 09. Oktober 2021, 08:48:24
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir von Gericht und Heil Gottes im Buch Joel.
Jesus erklärt, wie wichtig die geistliche Familie ist. Er missachtet seine Mutter nicht, im Gegenteil: Er stellt heraus, dass er und sie nicht nur biologisch, sondern auch geistlich eine Familie sind.

https://magstrauss.com/2021/10/09/samstag-der-27-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 11. Oktober 2021, 07:53:12
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute beginnt die Bahnlesung aus dem Römerbrief. Paulus betont darin die Bedeutung seiner Heidenmission, seine eigene Beauftragung durch Jesus Christus und sein apostolisches Fundament, weil die römischen Christen ihn noch nicht kennen und böse Gerüchte die Runde machen.

Jesus spricht zur Zeichen fordernden Generation und nennt sie böse. Er sagt, dass ihnen nur das Zeichen des Jona gegeben wird - er signalisiert eine Gerichtsankündigung. Er deutet auch Salomo an, dessen Weisheit die Königin von Saba bewundert hat.

https://magstrauss.com/2021/10/11/montag-der-28-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 12. Oktober 2021, 08:20:00
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir aus dem Römerbrief einen Ausschnitt, in dem Paulus erklärt, dass jeder Mensch von seiner Ebenbildlichkeit her nach Gott sucht und ihn mit seiner Vernunft erkennen kann. Schnell artet aber diese Erkenntnis aus in eine falsche Anbetung - dann ersetzt man den Schöpfer durch Geschöpfe und betet Tiere, Menschen oder Dinge an.

Jesus kritisiert die Heuchelei der Pharisäer, die nach außen hin so fromm tun, in ihrem Inneren aber verdorben sind. Sie vergötzen zudem die Torah, indem sie sie um ihrer selbst willen halten und Gott als den Geber der Torah ausblenden.

https://magstrauss.com/2021/10/12/dienstag-der-28-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 13. Oktober 2021, 08:31:50
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

Paulus hat gestern Gerichtsworte gegen die Heiden gerichtet. Heute geht es um Gerichtsworte gegen die Juden.
Auch Jesus hat harte Worte gegen die Juden seiner Zeit, weil sie selbstgerecht sind, sich aber nicht so sehen, wie sie wirklich sind - als Gräber.

https://magstrauss.com/2021/10/13/mittwoch-der-28-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 14. Oktober 2021, 08:27:34
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir davon, dass Paulus die Erlösungsbedürftigkeit aller Menschen herausstellt. Dass wir erlöst sind, ist nicht unser Verdienst. Deshalb dürfen wir uns damit nicht rühmen. Das tun aber die Judenchristen gegenüber den Heidenchristen, weil sie sich einbilden, ihr Halten der Torah sei Zugangsvoraussetzung der Taufe und bringe ihnen einen Vorteil gegenüber der anderen Christen.
Jesus kritisiert die Pharisäer und Schriftgelehrten weiterhin und sagt, dass sie nicht mal die Gebote halten, die sie von anderen erwarten.

https://magstrauss.com/2021/10/14/donnerstag-der-28-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 18. Oktober 2021, 08:40:51
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute ist das Fest des Evangelisten Lukas. Dieser wird am Ende des zweiten Timotheusbriefs genannt als ein treuer Begleiter, der selbst dann bei Paulus bleibt, wenn die anderen pastoralen Mitarbeiter in andere Gegenden entsandt worden sind.

Im Evangelium hören wir aus dem Lukasevangelium, wie 72 Jünger zu zweit in die Städte hinausgesandt werden und wie sie sich verhalten sollen.

https://magstrauss.com/2021/10/18/lukas-evangelist-fest/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 19. Oktober 2021, 08:13:04
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir aus dem Römerbrief die typologische Betrachtung zwischen Adam und Christus, den beiden "ersten Menschen". Der Weg von der kollektiven Verderbnis in die kollektive Erlösung ist der Weg des Gehorsams. Das betrifft in der Konsequenz auch uns, die wir Christus nachfolgen. Deshalb erklärt Jesus im Evangelium im Kontext einer apokalyptischen Rede, dass wir wachsam sein sollen. Wir wissen nicht, wann das Ende der Zeiten kommt. Was wir bis dahin tun können, ist gehorsam zu sein und auf die Versuchungen und den Weltenrausch nicht hereinzufallen.

https://magstrauss.com/2021/10/19/dienstag-der-29-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 20. Oktober 2021, 07:53:39
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir im Römerbrief davon, dass wir als Getaufte nicht mehr so leben können wie früher, weil wir durch die Taufe der Sünde gestorben sind. Unser alter Mensch ist mit Christus gekreuzigt worden, da können wir nicht wieder zurück in das sündhafte Leben.

Jesus erklärt die Radikalität der Liebe und damit einhergehend die Entscheidung für Gott. Bei ihm gibt es kein Jein.
Aufgrund dieser Entscheidung für oder gegen ihn wird es zu Spaltungen kommen, die unvermeidlich sind, denn nicht jeder entscheidet sich für Gott.

https://magstrauss.com/2021/10/20/mittwoch-der-29-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 21. Oktober 2021, 07:44:35
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir im Römerbrief die Fortsetzung der konkreten Folgen unseres Getauftseins. Wir dienen immer jemandem - entweder Gott oder seinem Widersacher. Je nachdem, wem wir dienen, kommen auch unterschiedliche Früchte hervor. Die einen führen in den Tod, den ewigen Tod. Die anderen führen ins Leben, ins ewige Leben.

Jesus stellt uns den Lohn in Aussicht, wenn wir sogar bereit sind, das Kreuz der Spaltung auf uns zu nehmen, die entsteht, wenn wir uns für ihn entscheiden, unsere eigene Familie aber gegen ihn. Das tut weh, ist aber darauf zurückzuführen, dass jeder persönlich die Entscheidung treffen muss. Wir können unsere Familienmitglieder ja nicht zwingen, den Herrn zu lieben.

https://magstrauss.com/2021/10/21/donnerstag-der-29-woche-im-jahreskreis/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 22. Oktober 2021, 08:44:32
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir bei Paulus von dem Phänomen, das wir theologisch "Erbsünde" nennen!
Es geht im Römerbrief, im Psalm 119 und auch im Evangelium nach Lukas um die Zerbrochenheit menschlicher Natur, Gottes Erziehung in den Geboten, seine Barmherzigkeit und Gerechtigkeit. Zum Ende des Kirchenjahres mahnt Jesus zur Wachsamkeit auf und seine Worte können wir deuten als Hinweis auf das Fegefeuer.

https://magstrauss.com/2021/10/22/freitag-der-29-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 23. Oktober 2021, 09:07:22
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute geht es weiter mit den sehr anspruchsvollen Gedanken des Paulus, der über Fleisch und Geist, die alte und die neue Schöpfung nachdenkt, über Gerechtigkeit, Gnade und eigene Kraft.

Jesus spricht über die Theodizee Frage, der Frage nach dem Leid, und drängt angesichts der immer apokalyptischer werdenden Zustände zur Umkehr.

https://magstrauss.com/2021/10/23/samstag-der-29-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 25. Oktober 2021, 08:12:38
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute geht es weiter mit der Bahnlesung aus dem Römerbrief. Darin vertieft Paulus die Überlegungen zum Thema Erlösung und ein Leben im hl. Geist.
Jesus heilt am Sabbat eine Frau, die durch dämonischen Einfluss ganz verkrümmt ist. Er tut es, um sie zum Lobpreis Gottes zu befähigen. Dank ihm kann sie den Sabbat endlich richtig heiligen. Doch der Synagogenvorsteher erkennt das gar nicht. Er sieht nur rot wegen der "Arbeit" am Tag des Herrn. Er erkennt Jesus nicht als Messias an, der Herr über den Sabbat ist.

https://magstrauss.com/2021/10/25/montag-der-30-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 26. Oktober 2021, 07:55:03
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir im Römerbrief von der schwierigen Zeit vor dem Weltende. Zugleich dürfen wir ganz von der Hoffnung erfüllt sein, der göttlichen Tugend, die in der Taufe in unser Herz eingegossen ist. Wenn wir dann bis zum Schluss standhaft geblieben sind, wird am Ende offenbar werden, dass wir Besiegelte sind mit dem Zeichen der Taufe, unserem königlichen Siegel!

Jesus erklärt, dass das Reich Gottes wie ein Senfkorn ist. Es beginnt unscheinbar und wächst heran zu einer beachtlichen Pflanze, die zum Biotop für viele Lebewesen wird. Vielleicht sollten wir uns die Evangelisierungsstrategien Christi und der frühen Kirche wieder mehr zu Gemüte führen, statt mit einem Synodalen Weg menschlichen Aktivismus walten zu lassen!

https://magstrauss.com/2021/10/26/dienstag-der-30-woche-im-jahreskreis-2/

Ihre Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 27. Oktober 2021, 08:20:45
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

Paulus spricht weiterhin über die Geburtswehen der Endzeit, die zunehmend schwierig werden.
Jesus erklärt, wie schwer es ist, ins Reich Gottes zu kommen. Es ist ein Hindurchzwängen durch die enge Tür. Wir müssen uns mit ganzer Kraft bemühen, denn wir werden am Ende auf Herz und Nieren geprüft.

https://magstrauss.com/2021/10/27/mittwoch-der-30-woche-im-jahreskreis/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 28. Oktober 2021, 07:25:59
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute ist das Fest der Apostel Judas und Simon. Dazu hören wir einen wundervollen Ausschnitt aus dem Epheserbrief und im Evangelium die Berufungsgeschichte des Zwölferkreises.

https://magstrauss.com/2021/10/28/simon-und-judas-apostel-fest/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 29. Oktober 2021, 07:46:53
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute spricht sich Paulus sehr positiv über die Juden aus, um ganz klar das Missverständnis auszuräumen, er hätte etwas gegen sie. Schließlich argumentiert er die ganze Zeit gegen die rechtfertigende Funktion des Haltens der Torah.

Jesus heilt einen Mann am Sabbat und erklärt, dass der Sabbat für den Menschen da ist und nicht umgekehrt.

https://magstrauss.com/2021/10/29/freitag-der-30-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 30. Oktober 2021, 08:16:12
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir im Römerbrief die Argumentation des Paulus, warum Gott das Volk Israel nicht verworfen hat. Zugleich lesen wir die Andeutung, dass das nicht heißt, dass sie in der Ablehnung des Messias bleiben können. Paulus wünscht sich sehr, dass auch sie die Erlösung Jesu Christi annehmen. Das erkennen wir explizit  an den Versen, die nicht in der Leseordnung vorgesehen sind.

Jesus erklärt, dass Hochmut vor dem Fall kommt. Demut ist der Schlüssel zur Verherrlichung.

https://magstrauss.com/2021/10/30/samstag-der-30-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 01. November 2021, 08:01:01
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute feiern wir das Hochfest Allerheiligen. Wir nehmen unsere Glaubensgeschwister in den Blick, die zur "triumphierenden Kirche" gehören, also schon am Ziel angelangt sind. Dazu hören wir aus der Johannesoffenbarung eine Vision, in der Johannes schon den Himmel mit jenen triumphierenden Menschen sieht. Wir hören viel Paränetisches, also Handlungsanweisungen, wie wir leben müssen, um am Ende ein Teil von ihnen zu sein. Insbesondere das Evangelium bekräftigt dies, wenn Jesus die Seligpreisungen aufzählt.

https://magstrauss.com/2021/11/01/allerheiligen-2/

Alle Heiligen, bittet für uns!

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 02. November 2021, 07:28:59
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute ist Allerseelen! Wir gedenken der Verstorbenen, besonders der Armen Seelen im Fegefeuer.

https://magstrauss.com/2021/11/02/allerseelen-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 03. November 2021, 08:01:22
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir davon, dass wir Gott lieben und seine Gebote aus dieser Liebe heraus halten sollen. Das ist nämlich die konkrete Befolgung seines heiligen Willens.
Jesus sagt, dass wer Gott nicht an die erste Stelle setzt, nicht sein Jünger sein kann.

https://magstrauss.com/2021/11/03/mittwoch-der-31-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 04. November 2021, 07:45:35
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir davon, dass kein Mensch sich über den anderen erheben kann, weil wir alle erlösungsbedürftig sind und alle irgendwann vor dem Richterstuhl Gottes stehen werden. Wir sollen einander viel mehr helfen, die Heiligkeit des Himmels zu erlangen. Und wenn Gott einem von uns Barmherzigkeit schenkt, sollen wir uns mit diesem Menschen freuen, es ihm von Herzen gönnen.

https://magstrauss.com/2021/11/04/donnerstag-der-31-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 05. November 2021, 08:03:24
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir einen Abschnitt aus dem Schlussteil des Römerbriefs, in dem Paulus nochmal den Zweck und das Ziel des Briefs erläutert sowie sein Apostolat erklärt.

Jesus bringt ein interessantes Gleichnis an, das vom klugen Verwalter. Unter anderem ergeht an uns der Appell, dass die Geistlichen die Verwalter und nicht die Herren der Heilsmittel der Kirche sind.

https://magstrauss.com/2021/11/05/freitag-der-31-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 06. November 2021, 08:32:23
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute schließen wir die Bahnlesung des Römerbriefs ab, den Paulus mit abschließenden Grüßen versieht.

Jesus setzt seine Rede über den rechten Umgang mit Geld fort und die Pharisäer lachen ihn aus.

https://magstrauss.com/2021/11/06/samstag-der-31-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 08. November 2021, 09:26:30
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute beginnt die Bahnlesung aus dem Buch der Weisheit. Zusammen mit dem Psalm betrachten wir, dass vor Gott nichts verborgen ist. Er sieht alles, aber das ist Grund für uns, ganz in Gottes Hand geborgen zu sein, nichts Bedrohliches.

Jesus erklärt verschiedene Dinge, z.B. dass wir einander keinen Anstoß erregen sollen, vor allem nicht als Geistliche. Er spricht auch darüber, dass der Glaube Berge versetzen kann.

https://magstrauss.com/2021/11/08/montag-der-32-woche-im-jahreskreis/

In Jesus und Maria,
Ihre Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 09. November 2021, 07:24:17
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute ist das Fest der Weihe der Lateranbasilika.  Die Lateranbasilika ist im Herzen von Rom und war vor der Zeit des Papstes in Avignon und der heutigen Vatikan-Zeit Residenz des Papstes. Sie ist die Kathedrale des Papstes als Bischof von Rom. Es ist also nicht einfach die Einweihung eines Gebäudes, die wir heute feiern, sondern es ist eine Verbundenheit aller Ortskirche mit der "Mutter und dem Haupt aller Kirchen in der Stadt und dem Erdkreis", wie eine Inschrift an der Basilika es formuliert. Wir sind katholisch, allumfassend und weltumspannend im wahrsten Sinne des Wortes.

https://magstrauss.com/2021/11/09/weihe-der-lateranbasilika-fest-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 10. November 2021, 11:34:05
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute richten sich die Worte aus dem Buch der Weisheit an die Mächtigen der Welt - wem viel anvertraut ist, der wird streng gerichtet.

Jesus erklärt, wie wichtig die Dankbarkeit ist. Es geht um die Heilung der zehn Aussätzigen.

https://magstrauss.com/2021/11/10/mittwoch-der-32-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 11. November 2021, 08:46:10
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir aus dem Buch der Weisheit eine tiefgründige Reflexion über die Weisheit. Dabei merken wir als Christen, dass wir die Aussagen entweder auf den hl. Geist oder auch Christus, den menschgewordenen Logos, beziehen können. Total spannend!

Jesus spricht über das Weltende und seine Wiederkunft.

https://magstrauss.com/2021/11/11/donnerstag-der-32-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 12. November 2021, 07:54:31
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir tiefgründige Gedanken aus dem Weisheitsbuch über die Gotteserkenntnis, die sich decken mit der katholischen Religionstheologie.

Im Evangelium geht es um die Endzeit, die plötzlich über die Menschen hereinbrechen wird wie die Sintflut zu Noachs Zeiten und der Feuerregen in  Sodom. Deshalb sollen wir wachsam sein.

https://magstrauss.com/2021/11/12/freitag-der-32-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 13. November 2021, 08:34:13
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir in der Lesung wieder aus dem Weisheitsbuch einen spannenden Text. Man kann ihn durch und durch christologisch verstehen.
Jesus führt für das Gericht Gottes ein interessantes Gleichnis an.

https://magstrauss.com/2021/11/13/samstag-der-32-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 15. November 2021, 08:50:08
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute beginnt die Bahnlesung der Makkabäerbücher. Wir hören den Beginn der Katastrophe, die durch die innere Aushöhlung der Bundestreue beginnt und von außen mit der Machtergreifung des Antiochus Epiphanes ihre Vollendung findet. Der Gräuel der Verwüstung wird aufgestellt, die Juden zunehmend unter Druck gesetzt. Hellenisierung hat Judenverfolgung zur Folge.

Jesus heilt einen Blinden, der Jesus mehr erkannt hat als die biologisch Gesunden.

https://magstrauss.com/2021/11/15/montag-der-33-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 16. November 2021, 08:19:35
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir aus dem zweiten Makkabäerbuch von einem Martyrium der besonders schlimmen Art: Die eigenen Stammesgenossen richten Eleasar hin, weil er nicht bereit ist, Götzendienst zu begehen und Schweinefleisch zu essen.

Jesus begegnet Zachäus und dieser erfährt eine tiefe Bekehrung.

https://magstrauss.com/2021/11/16/dienstag-der-33-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 17. November 2021, 08:38:30
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir aus dem zweiten Makkabäerbuch die heftigste Märtyrergeschichte der Bibel - es geht um sieben Söhne, die vor den Augen der Mutter aufs Brutalste gefoltert und umgebracht werden.

Jesus erzählt ein Gleichnis, um das Gericht Gottes zu umschreiben.

https://magstrauss.com/2021/11/17/mittwoch-der-33-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 18. November 2021, 08:04:05
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir von Mattathias, der sich gegen die Götzenopfer und gottlosen Befehle des Antiochus wehrt.
Jesus weint über Jerusalem und kündigt die Zerstörung der Stadt sowie des Tempels an.

https://magstrauss.com/2021/11/18/donnerstag-der-33-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 19. November 2021, 07:53:38
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir vom Tempelweihfest der Juden, nachdem die Seleukiden endlich besiegt sind. Diese hatten den Tempel geschändet, indem sie den unheilvollen Gräuel installiert hatten - den Tempel zum Zeusheiligtum umfunktioniert und Schweine geopfert hatten.
Nun wird ein neuer Brandopferaltar eingeweiht und acht Tage lang gefeiert!

Jesus reinigt den Tempel ebenfalls - von allen Händlern! Es ist eine prophetische Zeichenhandlung, die absolute Signalhaftigkeit besitzt!

https://magstrauss.com/2021/11/19/freitag-der-33-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 20. November 2021, 09:01:32
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir vom plötzlichen Tod des Antiochus, nachdem er mehrere Niederlagen erlebt hat.
Jesus bringt die Sadduzäer mit einer simplen Erklärung zum Schweigen, die die Auferstehung verhöhnen.

https://magstrauss.com/2021/11/20/samstag-der-33-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 22. November 2021, 07:55:54
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,
heute beginnt die Bahnlesung aus dem Buch Daniel. Es geht zuerst um Daniel und seine Freunde am königlichen Hof, die sich ganz Gott anvertrauen, der sie in schwieriger Lage vor dem Bruch des mosaischen Gesetzes bewahrt.

Im Evangelium erklärt Jesus eine arme Witwe zum Vorbild, weil sie ihren ganzen Lebensunterhalt gespendet hat.

Es geht in den heutigen Lesungen darum, ein großes Gottvertrauen an den Tag zu legen, ihn gleichsam als König über das eigene Leben anzuerkennen.

https://magstrauss.com/2021/11/22/montag-der-34-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 23. November 2021, 08:41:52
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute deutet Daniel den Traum Nebukadnezzars, der etwas sehr Tiefsinniges geträumt hat. Dieser Traum und auch die Deutung sind total messianisch, deshalb auch für uns Christen sehr relevant.
Jesus kündigt die Tempelzerstörung und Stadtzerstörung durch die Römer an. Was er aber über den Wortsinn hinaus andeutet, ist die Zerstörung am Ende der Zeiten, denn dann spricht er in apokalyptischen Worten.

https://magstrauss.com/2021/11/23/dienstag-der-34-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 24. November 2021, 08:38:20
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute sieht Nebukadnezzar, der Wein aus den ehrwürdigen Geräten des Tempels trinkt, ein Gerichtswort an seiner Wand. Daniel deutet es ihm.
Jesus kündigt an, was mit den Christen Schlimmes passieren wird...etwas, das uns jetzt in diesen Tagen sehr aktuell vorkommt!

https://magstrauss.com/2021/11/24/mittwoch-der-34-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 25. November 2021, 08:42:38
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir von Daniel, der in die Löwengrube geworfen wird, doch überlebt. Er hat nach dem Motto gehandelt: "Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen." Dafür ist er bestraft worden, aber Gott hat ihn gerettet. Er hat das Gottvertrauen und die Liebe und den starken Glauben des Juden gesehen.

Jesus kündigt die Zerstörung Jerusalems durch die Römer an und spricht über das Ende der Zeiten.

https://magstrauss.com/2021/11/25/donnerstag-der-34-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 26. November 2021, 08:04:04
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir von den unheimlichen Visionen Daniels, der vier Reiche sieht, die letztendlich von Gott besiegt werden. Dann wird das Gottesgericht abgehalten.
Jesus erklärt anhand des Feigenbaumgleichnisses, dass man das kommende Weltende an Vorzeichen erkennen kann.

https://magstrauss.com/2021/11/26/freitag-der-34-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 27. November 2021, 09:36:42
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir im Buch Daniel die Erklärung der gestrigen Vision und weitere Erläuterungen. Wer ist vor allem das vierte Tier?

Im Evangelium geht es wieder um einen Abschnitt aus Jesu Endzeitrede, bei der er zur Wachsamkeit aufruft.

https://magstrauss.com/2021/11/27/samstag-der-34-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 29. November 2021, 08:13:35
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute geht es um das Kommen: Die Juden pilgern nach Jerusalem zum Tempel, Jesus sagt zum Hauptmann wörtlich: "Kommend werde ich ihn heilen!"

https://magstrauss.com/2021/11/29/montag-der-ersten-adventswoche/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 01. Dezember 2021, 07:54:20
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir einen wunderbaren Text aus dem Buch Jesaja. Es wird auf dem Zion ein himmlisches Festmahl mit fetten Speisen geben.
Jesus führt eine wunderbare Speisung auf einem Berg durch, damit die Menschen es mit dem Jesaja-Text in Verbindung bringen und auf die Eucharistie und auch auf das himmlische Mahl des Lammes vorbereitet werden.

https://magstrauss.com/2021/12/01/mittwoch-der-ersten-adventswoche/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 02. Dezember 2021, 08:29:15
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir mehrere Texte über die Stadt Jerusalem und den Hausbau - wir sollen auf Stein bauen und nicht auf Sand, auch gerade moralisch!

https://magstrauss.com/2021/12/02/donnerstag-der-ersten-adventswoche/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 03. Dezember 2021, 07:39:47
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir wieder die Lesung aus dem Buch Jesaja und aus dem Evangelium nach Matthäus:

Denken wir heute darüber nach, wie sehend oder blind, wie hellhörig oder taub wir eigentlich sind. Nutzen wir die Adventszeit, unsere Augen und Ohren des Glaubens wieder zu reinigen, damit wir Gottes Licht schauen und Gottes Wort hören können. Auch in diesem Jahr, das so besonders dunkel erscheint, möchte der Herr uns zu Weihnachten vom Dunkel ins Licht führen.

https://magstrauss.com/2021/12/03/freitag-der-ersten-adventswoche/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 04. Dezember 2021, 08:29:49
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir aus dem Buch Jesaja vom Kommen des Messias und dem damit einhergehenden apokalyptischen Chaos.
Jesus zieht durch die Gegend und vollbringt viele Heilstaten. Er hat Mitleid mit den Menschen und möchte sie erquicken.
Dazu bevollmächtigt er seine Jünger, Arbeiter in seinem Weinberg zu sein.

https://magstrauss.com/2021/12/04/samstag-der-ersten-adventswoche/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 06. Dezember 2021, 07:48:08
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir bei Jesaja wunderbare Heilsverheißungen und konkrete Heilstaten, die mit dem Kommen des Messias geschehen werden: Blinde sehen, Taube hören und Lahme springen. Das erfüllt sich im Evangelium, als Jesus einen Gelähmten heilt - entscheidend ist aber auch, dass er dies tut, nachdem er ihm die Sünden vergeben hat. Das ist ein wichtiger Aspekt: Gott geht es zuerst um das ewige Leben, als Bonus kommt manchmal die körperliche Heilung dazu.

https://magstrauss.com/2021/12/06/montag-der-zweiten-adventswoche-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 07. Dezember 2021, 07:29:03
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir wieder messianische Worte aus dem Buch Jesaja, unter anderem von einer im wahrsten Sinne des Wortes "pastoralen" Natur der kommenden Heilsgestalt. Jesus greift dies im Evangelium auf, wo er das Gleichnis vom verlorenen Schaft erzählt: Gott liebt jeden Einzelnen so sehr, als sei er der einzige auf der ganzen Welt.

https://magstrauss.com/2021/12/07/dienstag-der-zweiten-adventswoche/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 08. Dezember 2021, 07:55:19
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute begehen wir das Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria. Es ist eine Weichenstellung in der Heilsgeschichte, dass Gott sie bewahrt hat von dem Makel, der uns alle befällt, sodass wir zur Sünde neigen und nicht voll liebesfähig sind. An Maria dagegen sehen wir, wie Gott den Menschen ursprünglich gedacht hat, und wie wir hoffentlich alle sein werden - mit Leib und Seele im Himmel.

https://magstrauss.com/2021/12/08/hochfest-der-ohne-erbsunde-empfangenen-jungfrau-und-gottesmutter-maria-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 09. Dezember 2021, 08:26:39
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir verheißungsvolle Worte aus dem Buch Jesaja. Im Evangelium geht es um Johannes den Täufer, der ein Dreschschlitten ist, ganz wie in Jesaja umschrieben.

https://magstrauss.com/2021/12/09/donnerstag-der-zweiten-adventswoche-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 10. Dezember 2021, 07:35:49
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir aus dem Buch Jesaja tadelnde Worte, die zur Umkehr bewegen sollen.
Auch im Evangelium geht dieser Duktus weiter, als Jesus beklagt, dass Gott es den Menschen nicht recht machen kann.
Sie sind wie Kinder auf dem Marktplatz.

https://magstrauss.com/2021/12/10/freitag-der-zweiten-adventswoche-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 13. Dezember 2021, 07:34:27
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir davon, dass Israel so sehr unter dem Schutz Gottes steht, dass sogar ein Fluch den Mund Bileams nicht verlassen kann. Stattdessen kann er nicht anders, als Israel zu segnen. Er kündigt den aufgehenden Stern in Jakob an.

Jesus spricht über die Vollmacht des Täufers und verursacht bewusst ein Dilemma bei den Pharisäern und Schriftgelehrten. Das tut er wiederum, um ihnen die Chance zur Umkehr zu verleihen. Sie haben dem Täufer Unrecht getan. Besser später bereuen, als nie!

https://magstrauss.com/2021/12/13/montag-der-dritten-adventswoche-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 14. Dezember 2021, 08:11:48
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir in der Lesung aus dem Buch Zefanja deutliche Gerichtsworte und eine absolute Warnung kurz vor 12.
Jesus erzählt das Gleichnis von zwei Söhnen, um die Pharisäer und Schriftgelehrten aufzurütteln.

Wer sind wir? Der Sohn, der zuerst Nein sagt und sich dann doch dazu entschließt, im Weinberg des Vaters zu arbeiten? Oder sind wir eher der andere Sohn, der Ja sagt, es dann aber doch nicht tut?

https://magstrauss.com/2021/12/14/dienstag-der-dritten-adventswoche-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 15. Dezember 2021, 07:46:17
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir wieder aus dem Buch Jesaja die Lesung.
Im Evangelium fragt Johannes der Täufer vom Gefängnis aus, ob Jesus der Messias ist.

https://magstrauss.com/2021/12/15/mittwoch-der-dritten-adventswoche-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 16. Dezember 2021, 08:37:57
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

im Buch Jesaja wird heute eine wunderbare Heilsverheißung gemacht, die wir auch christologisch, marianisch und ekklesiologisch begreifen können.
Jesus spricht über Johannes den Täufer und die Pharisäer und Schriftgelehrten haben die Zeit der Gnade nicht erkannt.

https://magstrauss.com/2021/12/16/donnerstag-der-dritten-adventswoche/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 17. Dezember 2021, 07:33:20
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute beginnt der Weihnachtscountdown, in dem auch die O-Antiphonen gebetet werden.
In den Lesungen hören wir von der davidischen Abstammung des Messias. Jesus, der Löwe von Juda, ist Sohn Davids. Er erfüllt alles, was schon Jakob zu seinem Sohn Juda gesagt hat. Er übersteigt alles, was David in dieser Hinsicht erfüllt hat. Wir hören in diesem Kontext von seiner davidischen Abstammung, wie es Matthäus in seinem Stammbaum signalisiert.

https://magstrauss.com/2021/12/17/17-dezember-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 18. Dezember 2021, 07:55:20
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir aus dem Buch Jeremia eine messianische Verheißung, die dessen davidische Abstammung in den Blick nimmt.
Im Evangelium hören wir die Begebenheiten um die Geburt Christi herum - aus der Sicht Josefs. Seine Gerechtigkeit und Liebe sind so groß, dass er seine Braut beschützen will, statt sie öffentlich anzuprangern.

https://magstrauss.com/2021/12/18/18-dezember-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 20. Dezember 2021, 08:06:38
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir die wunderbare Verheißung aus dem Buch Jesaja, dass die Jungfrau ein Kind empfangen hat.
Dies erfüllt sich mit dem, was wir im Lukasevangelium heute hören: Der Erzengel Gabriel kommt zu einer Jungfrau und unterbreitet ihr den Heilsplan Gottes, dass sie die Muttergottes werden soll. Sie gibt voller Glauben ihr Ja, denn bei Gott ist nichts unmöglich! Selbst Elisabet, ihre Verwandte, ist bereits im sechsten Monat schwanger, obwohl sie schon zu alt ist, ein Kind zu bekommen.

https://magstrauss.com/2021/12/20/20-dezember/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 21. Dezember 2021, 08:13:34
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir wahlweise aus dem Hohelied oder aus dem Buch Zefanja eine messianische Verheißung. Der Geliebte kommt über die Berge und Hügel schon herbeigeeilt zu seiner Braut - der Messias steht an der Schwelle des Hauses des Zacharias. Maria hat ihn, den Bräutigam durch das Bergland von Judäa dorthin gebracht. Es ist die Zeit der Freude gekommen, denn die Erlösung ist nahe.

https://magstrauss.com/2021/12/21/21-dezember-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 22. Dezember 2021, 08:41:27
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir davon, wie Hanna ihren Sohn, der eine Gebetserhörung Gottes darstellt, dem Tempel weiht. Sie versteht, dass er ihr nicht gehört. Sie stimmt in einen Lobpreis ein, den Maria im Magnificat mehrfach aufgreift. Sie wird auch einen Sohn bekommen, den sie dem Tempel weiht. Sie wird auf besonders schmerzliche Weise erfahren, dass er ihr nicht gehört. Sie wird mit ihm zusammen leiden, wenn er am Kreuz stirbt.

https://magstrauss.com/2021/12/22/22-dezember-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 23. Dezember 2021, 08:27:44
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir beim Propheten Maleachi von dem Vorboten des Messias. Das erfüllt sich mit Johannes dem Täufer, von dessen Geburt uns im Evangelium berichtet wird.

https://magstrauss.com/2021/12/23/23-dezember-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 24. Dezember 2021, 07:58:52
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

in der Christmette hören wir unter anderem aus dem Buch Jesaja die große Verheißung, dass das Volk im Dunkeln ein helles Licht sieht.
Im Evangelium hören wir die Geburtsgeschichte nach Lukas.

https://magstrauss.com/2021/12/24/hochfest-der-geburt-des-herrn-in-der-nacht/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 27. Dezember 2021, 08:28:12
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute ist das Fest des Evangelisten und Apostels Johannes. Dazu hören wir einen Abschnitt aus dem ersten Johannesbrief, der uns an den Beginn des Johannesevangeliums erinnert.
Im Evangelium wird es österlich, weil die beschriebene Episode Johannes sehr gut beschreibt - Petrus und er rennen zum leeren Grab.

https://magstrauss.com/2021/12/27/johannes-apostel-und-evangelist-fest/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 28. Dezember 2021, 09:18:11
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute begehen wir das Fest der unschuldigen Kinder. Der paranoide Herodes ordnet an, alle Knaben bis zum zweiten Lebensjahr umzubringen, um den neugeborenen König zu beseitigen.

Prof. Dr. Jerome Lejeune schreibt über die Kinder: "Will man wirklich Jesus Christus, den Menschensohn, angreifen, so gibt es nur eine Möglichkeit: die Kinder anzugreifen. Das Christentum ist die einzige Religion, die sagt: 'Euer Vorbild ist ein Kind', das Kind von Betlehem. Sobald sie euch dazu gebracht haben, das Kind zu verachten, gibt es in diesem Land kein Christentum mehr."

https://magstrauss.com/2021/12/28/unschuldige-kinder-fest/?fbclid=IwAR2XNxDiIpcwKKOTmCdsKmPQEAaUorUzylq8WqxquYPLXJw-h0AuZmieQWI

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 29. Dezember 2021, 08:52:34
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir von der Darstellung Jesu im Tempel und der Reinigung Mariens vierzig Tage nach der Geburt. Schon am Anfang des Lebens wird Jesu Passion angekündigt und Mariens Schwert prophezeit, das ihr bei allem Leiden durchs Herz gehen wird.

https://magstrauss.com/2021/12/29/funfter-tag-der-weihnachtsoktav-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 30. Dezember 2021, 08:23:07
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir von Hanna, der 84-jährigen Witwe im Tempel. Sie und Simeon sind große Vorbilder für die Großelterngeneration.

https://magstrauss.com/2021/12/30/sechster-tag-der-weihnachtsoktav-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 31. Dezember 2021, 08:41:10
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir wieder einen Abschnitt aus dem ersten Johannesbrief, in dem es um Wahrheit und Lüge, Verwirrung und Antichristen geht. Wie sehr brauchen wir die Gabe der Unterscheidung der Geister!

Im Evangelium wird uns der Johannesprolog verlesen: "Im Anfang war das Wort".

https://magstrauss.com/2021/12/31/siebter-tag-der-weihnachtsoktav-3/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 02. Januar 2022, 09:20:34
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute ist der zweite Sonntag nach Weihnachten. Wir hören von der Weisheit und vom Logos.

Hier die Auslegung in geschriebener Form: https://magstrauss.com/2022/01/02/zweiter-sonntag-nach-weihnachten-2/ (https://magstrauss.com/2022/01/02/zweiter-sonntag-nach-weihnachten-2/)

Hier die Auslegung in Videoform: https://www.youtube.com/watch?v=AlAnAyhX-hE (https://www.youtube.com/watch?v=AlAnAyhX-hE)

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 03. Januar 2022, 08:16:31
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir im ersten Johannesbrief von dem Leben in Gerechtigkeit und in der Heiligung. Es geht darum, wie wir als Getaufte leben sollen, die wir von Gott kommen und seine Kinder geworden sind.

Auch im Evangelium geht es um Taufe - um die Johannestaufe.

https://magstrauss.com/2022/01/03/3-januar/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 04. Januar 2022, 07:35:14
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute wird es wieder sehr johanneisch. In der Lesung wird die Argumentation der letzten Tage weiter fortgesetzt. Wir erfahren davon, dass man den Gerechten an den Früchten erkennt. Das Wesentliche wird durch das Verhalten offenbar.

Das ist auch der Kern des Evangeliums. Zwei Johannesjünger folgen Christus und fragen ihn, wo er wohnt, wörtlich: "Wo bleibst du?" Jesus könnte ihnen einfach verbal erklären, wer er ist und wie er wohnt. Doch stattdessen antwortet er ihnen: "Kommt und seht." Sie sollen an seinem Leben erkennen, wie er ist, nicht durch seine Behauptungen.

https://magstrauss.com/2022/01/04/4-januar/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 05. Januar 2022, 07:32:01
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir wieder aus dem ersten Johannesbrief. Es geht um die Liebe und dass die, die von Gott stammen, mit viel Hass rechnen müssen. Dem Bruder zu zürnen ist Mord.

Jesus beruft Philippus und Natanael (Bartolomäus), den er unter dem Feigenbaum hergeholt hat - eine Redewendung unter Rabbinern!

https://magstrauss.com/2022/01/05/5-januar/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 06. Januar 2022, 08:10:24
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute ist das Hochfest der Erscheinung des Herrn, Epiphanie. Die Weisen aus dem Morgenland kommen nach Betlehem und beten das Kind in der Krippe an. Sie bringen ihm Gold, Weihrauch und Myrrhe. Die Lesungen stehen ganz unter dem Motto: Christus will gleichsam Juden und Heiden zur Familie Gottes machen. Die Heiden sind Miterben im Reiche Gottes.

https://magstrauss.com/2022/01/06/erscheinung-des-herrn-epiphanie-3/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 07. Januar 2022, 07:40:26
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir im ersten Johannesbrief davon, dass jene, die aus Gott sind, wirklich an die Menschwerdung Gottes glauben. Gott ist wahrhaft im Fleisch gekommen und nicht in einem Scheinleib. Dieser Ansicht waren die Doketisten, eine gnostische Strömung, die ganz klar alles Materielle als schändlich ablehnte. Gott könne keinen Leib haben und leiden.

Jesus kommt, um gerade auch die Kranken zu heilen. Davon hören wir im Evangelium. Gott hat Fleisch angenommen, um das Fleisch zu heilen und zu heiligen! Der christliche Glaube ist zutiefst leibfreundlich.

https://magstrauss.com/2022/01/07/7-januar/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 08. Januar 2022, 07:01:32
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir diese Kernaussage aus dem ersten Johannesbrief, dass Gott die Liebe ist.

Jesus zeigt konkret, was Liebe ist, wenn er die Menschen im Evangelium auf die Eucharistie vorbereitet.

https://magstrauss.com/2022/01/08/8-januar/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 10. Januar 2022, 07:22:09
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute beginnt ein neuer Jahreskreis. Wir hören die kommenden Wochen aus den Samuelbüchern und den Beginn des Markusevangeliums.

https://magstrauss.com/2022/01/10/montag-der-1-woche-im-jahreskreis-3/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 11. Januar 2022, 07:30:10
 ;tffhfdsds
Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir wieder von Hanna, deren inständiges Gebet endlich erhört wird: Gott schenkt ihr einen Sohn, den sie wie versprochen dem Tempel weihen wird. Sie nennt ihn Samuel.

https://magstrauss.com/2022/01/11/dienstag-der-1-woche-im-jahreskreis-3/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 12. Januar 2022, 07:27:38
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir aus dem ersten Samuelbuch die Berufungsgeschichte Samuels.
Im Evangelium geht es um die Schwiegermutter des Petrus und die vielen Heilungen, die Jesus in Kafarnaum vornimmt. Schließlich lehrt er seine Jünger, dass er sich nicht an einzelne Menschen binden lässt, sondern für alle gekommen ist.

https://magstrauss.com/2022/01/12/mittwoch-der-1-woche-im-jahreskreis-3/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 13. Januar 2022, 07:28:01
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute wird die Bundeslade von den Philistern gestohlen. Sie haben die Israeliten in der Schlacht besiegt, obwohl diese Gottes Gegenwart ins Kriegslager geholt haben. Der Diebstahl der Philister wird ihnen aber zum Verhängnis, weil ihre Sünde sehr drastische Folgen hat...
Jesus heilt einen Aussätzigen, der im Gegensatz zu den Israeliten bei der Schlacht gegen die Philister versteht, dass Gottes Wille autonom ist. Gott lässt sich nicht instrumentalisieren. Dieser Aussätzige prägt diesen wundervollen Satz, den wir beten dürfen: Wenn du willst, kannst du mich rein machen. Gott kann man nicht zwingen. Gott ist allmächtig, aber zugleich frei, eine Allmacht nicht zur Schau zu stellen. Jesus ist deshalb bereit, sich dem mosaischen Gesetz unterzuordnen.

https://magstrauss.com/2022/01/13/donnerstag-der-1-woche-im-jahreskreis-3/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 14. Januar 2022, 07:36:27
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,
heute hören wir aus dem ersten Samuelbuch, wie die Israeliten von Samuel einen König fordern. Sie wollen sein wie die anderen Völker, obwohl Gott ihnen bewusst keinen König an die Spitze gestellt hat. Das wird für sie noch fatale Folgen haben...

Und Jesus vergibt dem Gelähmten die Sünden, der auf einer Bahre über das Dach zu Jesus hinabgelassen wird. Dann heilt er ihn von seiner Lähmung.

https://magstrauss.com/2022/01/14/freitag-der-1-woche-im-jahreskreis-3/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 15. Januar 2022, 08:29:13
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir in der Lesung den Beginn der Ära Saul. Gott hat die Israeliten gewarnt, dass sie einen Tyrann bekommen werden, weil sie mit dem Kopf durch die Wand entschieden, dass sie unbedingt einen König haben wollten.

Jesus beruft im Evangelium heute Levi, der ohne zu zögern mitkommt. Die Pharisäer und Schriftgelehrten regen sich auf, dass Jesus mit den Sündern zu Tisch liegt.

https://magstrauss.com/2022/01/15/samstag-der-1-woche-im-jahreskreis-3/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 17. Januar 2022, 08:08:08
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute gedenken wir des hl. Antonius von Ägypten, des Mönchsvaters.

Er war ein Asket, der seinen Reichtum verkauft hat, nachdem Mt 19 ihn im Herzen getroffen hat. Er hat von da an in der Wüste gelebt und der Überlieferung nach viele Kämpfe gegen den Bösen ausgestanden. Aus diesem Grund hören wir in der Lesung Eph 6, wo es um den geistlichen Kampf geht. Wir sind auf Erden wirklich die streitende Kirche, weil der Böse uns stets von Gott wegziehen will.
Im Evangelium hören wir genau diesen Abschnitt aus Mt 19, der Antonius so berührt hat. Jesus erklärt eindringlich, dass wir für das Himmelreich arm im Geiste sein müssen. Der reiche Jüngling im Evangelium ging weg, weil er es nicht übers Herz brachte, seinen Besitz zu verkaufen.

https://magstrauss.com/2022/01/17/antonius-monchsvater-in-agypten/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 18. Januar 2022, 07:48:23
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir davon, wie David zum König gesalbt wird. Wir lernen seine innige Beziehung zu Gott kennen, auch gerade in der Reflexion der Lesung im Psalm. Im Evangelium geht es ebenfalls um eine innige Gottesbeziehung bei der Sabbatfrage: Der Sabbat ist für den Menschen da und nicht der Mensch für den Sabbat. Und der Messias ist ohnehin Herr über den Sabbat. Nur was tun, wenn die Leute Jesus nicht als den Messias erkennen?

https://magstrauss.com/2022/01/18/dienstag-der-2-woche-im-jahreskreis-3/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 19. Januar 2022, 08:31:55
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir in der Lesung von dem Kampf Davids gegen den Philister-Riesen Goliat. Dieser Kampf ist so inspirierend für unsere heutige Zeit! Wie oft fühlen wir uns wie David, wenn wir konfrontiert werden mit den Goliats unserer Gesellschaft, die nach außen hin mächtig erscheinen, aber als Widersacher Gottes zum Scheitern verurteilt sind.

Jesus heilt im Evangelium heute einen Mann mit verdorrter Hand. Er möchte den Pharisäern und Schriftgelehrten so etwas Besonderes beibringen, doch sie sind verstockt. Vielmehr planen sie, wie sie Jesus beseitigen können.

https://magstrauss.com/2022/01/19/mittwoch-der-2-woche-im-jahreskreis-3/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 20. Januar 2022, 08:09:24
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir von Sauls Minderwertigkeitskomplexen, weil David erfolgreicher von den Kriegen zurückkehrt als er. Er will ihn umbringen, doch sein Sohn Jonatan redet ihm ins Gewissen.

Jesus wird im ganzen hl. Land bekannt, weshalb die Scharen zu ihm angereist kommen. Sie wollen seine Heilstaten sehen und Jesus beginnt, Menschen zu fischen.

https://magstrauss.com/2022/01/20/donnerstag-der-1-woche-im-jahreskreis-4/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 21. Januar 2022, 08:09:59
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir aus dem ersten Samuelbuch eine verrückte Geschichte: David stellt Saul nach, als er seine Notdurft in einer Höhle verrichtet. Er ist in dem Moment also machtlos, doch David bringt ihn nicht um. Er schneidet einen Zipfel seines Mantels ab, um ihm diesen nachher zu zeigen und Barmherzigkeit walten zu lassen. Das wird Saul sehr berühren, auch wenn er diesen Gnadenakt später wieder vergessen wird.

Jesus erwählt seine Apostel auf einem Berg. Sie werden namentlich aufgezählt.

https://magstrauss.com/2022/01/21/freitag-der-2-woche-im-jahreskreis-3/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 22. Januar 2022, 08:10:02
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute verliert David seinen besten Freund Jonatan und auch Saul stirbt auf tragische Weise. Die Philister sind im Begriff, ihn umzubringen, da stürzt er sich in sein eigenes Schwert, um wenigstens nicht durch ihre Hand umzukommen.

Jesu Verwandte kommen und wollen ihn gewaltsam nach Hause bringen, weil sie denken, er sei verrückt geworden.

https://magstrauss.com/2022/01/22/samstag-der-2-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 24. Januar 2022, 07:37:01
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir davon, wie David als König Israels beginnt. Es gibt so viele Analogien zu Jesus, was heute besonders durch die Zahlensymbolik deutlich wird.

Im Evangelium wird Jesus unterstellt, er wirke die Heilstaten mithilfe von okkulten Kräften. Das nennen wir eine Sünde gegen den hl. Geist.

https://magstrauss.com/2022/01/24/montag-der-3-woche-im-jahreskreis-2/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 25. Januar 2022, 07:33:08
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute begehen wir das Fest der Bekehrung des Apostels Paulus. Jesus konfrontiert ihn vor den Toren von Damaskus mit der Frage: Warum verfolgst du mich? Von da an ist nichts mehr, wie es war.

Beten wir für alle Menschen um die Gnade einer tiefen Umkehr. Der Herr wird es ganz individuell in ihrem Leben tun, nicht jeden Menschen vom Pferd werfen und blind machen, aber zutiefst im Herzen anrühren.

https://magstrauss.com/2022/01/25/bekehrung-des-apostels-paulus-3/

In Jesus und Maria,
Magstrauss
Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 26. Januar 2022, 07:22:07
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir sehr dichte Lesungen, weshalb die Auslegung etwas ausführlicher geraten ist. Der Prophet Natan verheißt König David etwas total Messianisches.
Jesus erzählt das Gleichnis vom Sämann.

https://magstrauss.com/2022/01/26/mittwoch-der-3-woche-im-jahreskreis-3/

In Jesus und Maria,
Magstrauss

Titel: Re: Auslegungen der Tageslesungen nach dem vierfachen Schriftsinn
Beitrag von: Magstrauss am 28. Januar 2022, 07:51:30
 ;tffhfdsds

Gelobt sei Jesus Christus,

heute hören wir in der Lesung vom schlimmsten Fehler in Davids Leben. Seine Sünde ist so groß, das sie gleich mehrere andere Sünden nach sich zieht: Ehebruch, Lüge, Mord.

Jesus erzählt weitere Gleichnisse, um das Reich Gottes zu umschreiben.

https://magstrauss.com/2022/01/28/freitag-der-3-woche-im-jahreskreis-3/

In Jesus und Maria,
Magstrauss


La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW

Stats