Verlinkte Ereignisse

  • Hl. Johanna von Orelans: 30. Mai 2012

Autor Thema: Hl. Johanna von Orleans 30. Mai  (Gelesen 6379 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

velvet

  • Gast
Hl. Johanna von Orleans 30. Mai
« am: 27. Mai 2012, 22:55:18 »

 
   Gebet der hl. Jeanne d'Arc
 

verfaßt von der hl. Theresia von Lisieux
 
Aus Lieb' zu dir, o Herr, begrüß ich froh die
Peinen;
Nicht fürcht' ich grausen Tod Und nicht des
Feuers Glut.
Mit dir, o Jesus, will die Seele sich vereinen;
Nur eines ist mein Wunsch, du bist es,
höchstes Gut.
Ich nehm' das Kreuz; zu folgen dir, geh' ich
von hinnen.
Ich will sonst nichts als sterben, Herr, für
dich allein,
Um dann im Tod ein neues Leben zu
beginnen.
Ich sterbe, um mit dir, o Jesus, eins zu sein.

600. Geburtstag von Jeanne d’Arc, der Jungfrau von Orleans – Heilige, Visionärin, Freiheitskämpferin, Märtyrerin

Paris) Am 6. Januar 1412 wurde im französischen Domrémy Johanna von Orleans geboren. Die Kirche in Frankreich bereitet sich darauf vor, dieses Ereignisses gebührend zu gedenken. In der Generalaudienz des 26. Januar 2011 bezeichnete Papst Benedikt XVI. die junge katholische Heldin als Vorbild für das christliche Leben:

In dieser Audienz möchte ich über die heilige Jeanne d’Arc sprechen, die zusammen mit Katharina von Siena als eine der »starken Frauen« des ausgehenden Mittelalters anzusehen ist. Es war die Zeit des großen abendländischen Schismas – zwei oder drei Päpste standen gegeneinander – und ständiger Kriege in Europa, an erster Stelle der Hundertjährige Krieg zwischen England und Frankreich. Jeanne d’Arc stammte aus einfachen Verhältnissen, konnte weder lesen noch schreiben, hatte aber eine gute religiöse Erziehung und eine tiefe Spiritualität, bestimmt von der Liebe zum Namen Jesus und zum Namen der Muttergottes Maria. Mit 13 Jahren hatte sie ihre ersten mystischen Erfahrungen und erhielt den Auftrag, ihr christliches Leben zu vertiefen und sich für die Befreiung ihres Vaterlandes Frankreich einzusetzen. Jeanne legte das Versprechen der Jungfräulichkeit ab, nahm täglich an der heiligen Messe teil und widmete sich besonders dem Gebet. Schließlich stellte sie sich auch ihrer politischen Sendung. Sie traf den französischen Dauphin, nahm am Feldzug zur Befreiung der Stadt Orléans teil und erlebte den Erfolg ihrer Mission in der Krönung König Karls VII. in Reims. Wenige Zeit darauf begann aber der Leidensweg der »Jungfrau von Orléans«. Verraten, gefangengenommen und ihren Feinden ausgeliefert, kam es zum kirchlichen Prozeß gegen sie, dessen Tribunal den Theologen der Pariser Universität hörig war, die andere politische Ziele als Jeanne verfolgten. Ihre Berufung an den Papst wurde abgelehnt, und sie wurde als Ketzerin verurteilt. Am 30. Mai 1431 wurde die erst 19jährige Jeanne in Rouen auf dem Scheiterhaufen verbrannt, während sie mit Blick auf den Gekreuzigten laut den Namen Jesu anrief. Bis zuletzt aber hat sie auch an ihrer Liebe zur Kirche festgehalten und gesagt: Jesus und die Kirche sind eins (vgl. Procès de condamnation I; KKK 795). 25 Jahre später stellte ein Rehabilitationsprozeß ihre Unschuld und ihre Treue zur Kirche unter Beweis. Schließlich wurde sie im Jahr 1920 von Papst Benedikt XV. heiliggesprochen.

Zum Geburtsfest der großen Heiligen, Visionärin, Jungfrau und Märtyrerin sind zahlreiche Veranstaltungen vorgesehen. Am 6. Januar zelebriert Msgr. Jean-Paul Mathieu, der Bischof von Saint-Dié, in der Heimat Johanna von Orleans in den Vogesen eine Heilige Messe. Im Anschluß wird ein neuer Film über das Mädchen aus Orleans vorgeführt und eine Podiumsdiskussion über Leben und Wirken der Heiligen abgehalten.
Am selben Tag wird auch der Bischof von Orleans, Msgr. Jacques Blaquart in der dortigen Kathedrale eine Gedenkmesse zelebrieren. In der Fastenzeit sind alle Pfarreiern der Gegend angehalten, sich der Heiligen in besonderem Gedenken zu widmen, vor allem den Themen: Frieden, Selbsthingabe und das Hören auf die Stimme Gottes.
Am 11. Februar findet eine Fußwallfahrt von Domrémy nach Vaucouleurs statt, wo die Heilige Zuflucht fand, bevor sie den Thronfolger und künftigen König von Frankreich, Karl VII. traf.
Den Höhepunkt der Gedenkfeiern wird am 13. Mai ein vom Erzbischof von Paris, Kardinal André Vingt-Trois zelebriertes pontifikales Hochamt in der Kathedrale von Domrémy sein. Zuvor wird eine staatliche Gedenkveranstaltung vor dem Geburtshaus der Heiligen und am Vorabend eine Gebetsvigil der Kinder und Jugendlichen stattfinden.
In Rouen, wo Johanna 1431 auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurde, findet am 28./29. Juni ein Festival statt, das der Jungfrau von Orleans gewidmet ist und in deren Rahmen Kardinal Jean-Louis Tauran ein pontifikales Hochamt zelebrieren wird.

Text: RV/Giuseppe Nardi

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
Die Päpstin Johanna

Begonnen von Hemma Geschichte

0 Antworten
6494 Aufrufe
Letzter Beitrag 19. Dezember 2011, 18:03:42
von Hemma
0 Antworten
6279 Aufrufe
Letzter Beitrag 12. August 2012, 07:38:42
von velvet
0 Antworten
3189 Aufrufe
Letzter Beitrag 27. Januar 2013, 03:57:00
von velvet


La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW

Stats