• Die WARNUNG 1 2

Autor Thema: Die WARNUNG  (Gelesen 288125 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sairo

  • Gast
Re:Die WARNUNG
« Antwort #90 am: 14. Mai 2011, 23:32:32 »
Der Feind weiß auch vieles, was in der Zukunft geschieht. Erruptionen und Vulkanausbrüche können von einem solchen Geist vorausgerechnet werden. Er ist uns im Denken klar überlegen, vergessen wir das nicht. Wenn die Menschheit aus ungeordneter Neugier so bereitwillig Botschaften in sich aufsagt, wie es sich gerade in dieser Epoche verhält, wird dem Feind von Gott vermutlich mehr an Einflussnahme erlaubt, als zu früheren Zeiten.


Lieber Andal

Der Glaube ist wie wir Wissen eine Gnade Gottes, die sich der Mensch durch öffnen seines freien Willens zu Gott hin, als Geschenk erhält.
Darf ich bitte folgendes präzisieren? Die Dämonen können nicht in die Zukunft sehen. Das Denken von Dämonen ist von unserem Denken ganz verschieden. Wir Menschen hören, sehen und denken und das ganze wird verarbeitet und dann kommen wir zu einem Entschluss. Die Engel und die Dämonen Erkennen und Wissen und begehen dann den Willensakt! Bei der Erschaffung der Engel hat Gott den Engeln alles über die Natur der Welt offenbart. Daher wissen die lieben Engel und die Dämonen alles über die Naturwissenschaften und anderen Wissenschaften, wo der Mensch bislang noch nicht alles weiss.

Zur Thematik Erdeben in Spanien und den Botschaften von Pedro Regis. Ich liege da auf der Linie von Andal. Die Dämonen können zwar nicht die Zukunft sehen, doch sie erahnen aufgrund ihres Wissens gewisse Vorkommnisse. Ja, die Engel sowie die Dämonen sind uns Menschen WEIT WEIT überlegen. Würde Gott nicht weiterhin in die Welt als Schöpfer eingreifen, dann würde Sie aufhören zu existieren. Bittet unterschätzt das nicht.
 
Liebe Grüsse und Gottes Segen
Sairo
« Letzte Änderung: 15. Mai 2011, 00:43:54 von Sairo »

Offline Winfried

  • ****
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Männlich
Re:Die WARNUNG
« Antwort #91 am: 15. Mai 2011, 10:31:13 »
Zitat aus der o.g Botschaft.

"Meine geliebte Tochter, das Erdbeben, über das Ich mit dir vor einigen Monaten sprach *, fand heute in Europa, in Spanien statt. Andere ökologische Ereignisse, welche einen Vulkan, Überschwemmungen und eine Hitzewelle in Europa umfassen, werden folgen. Achtet auf diese Ereignisse; denn wenn sie stattfinden, wird dies beweisen, dass diese Botschaften von Mir, Jesus Christus, kommen."


Lieber Sel,

in einer Fußnote zu dieser Prophezeiung wird im Zusammenhang mit dem vorhergesagten Erdbeben in Europa ebenfalls auf einen neuen Weltkrieg (vgl. Botschaft vom 18. März) hingewiesen.

Meiner Meinung nach hat sich dieses Thema (FORUM/Fatima/3. Weltkrieg) seit der 1984 durchgeführten WELTWEIHE an das UNBEFLECKTE HERZ MARIENS durch Johannes Paul II erledigt (FORUM/Sr. Lucia gegenüber Kard. Bertone). Wie soll ich das verstehen? Entweder hatte Sr. Lucia Unrecht oder eben der Absender der "Warnung".



 ;jkgjkgj
In hoc signo vinces.

Offline Winfried

  • ****
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Männlich
Re:Die WARNUNG
« Antwort #92 am: 16. Mai 2011, 09:20:29 »
Liebe Interessierte,

ich habe mir jetzt einmal die Mühe gemacht und die Seherin der genannten Botschaften einmal angeschrieben und sie nach ihrer Meinung zu der o.g. Problematik gefragt. Hier ihre Antwort (in dt. Übersetzung):


"Ich habe von anderen Botschaften an andere SeherInnen noch nichts gehört. Alles, was ich weiß, ist das, was ich [vom Himmel] bekommen habe. Mir wurde gesagt, dass Gebete einen Weltkrieg verhindern können, aber mir wurde auch gesagt, dass ein Atomkrieg geplant ist. Das muss nicht heißen, dass er auch wirklich eintritt.

Mehr kann ich nicht dazu sagen. Ich empfange nur die Botschaften und ich bin nicht befugt, diese zu analysieren. Es sind dies persönliche Mitteilungen der Hl. Gottesmutter."




Anm.: In verschiedenen anderen Botschaften wird ebenfalls auf die Möglichkeit eines kommenden Atomkriegs hingewiesen. Allein, wenn man bedenkt, dass Länder wie IRAN oder PAKISTAN im Besitz der Atombombe sind, bzw. kurz davor stehen, sollte man solche Ankündigungen schon ernst nehmen. Der Einsatz von nuklearen Waffen bedeutet ja nicht unbedingt den Ausbruch eines neues Weltkriegs. Aufopferungsvolles Gebet ist aber immer vonnöten.


 ;ghjghg
In hoc signo vinces.

Luis

  • Gast
Re:Die WARNUNG
« Antwort #93 am: 09. Juli 2011, 03:30:09 »
Soviel ich gehört habe, wird in den Botschaften gegen die Kardinale und Bischöfe der Kirche gesprochen. Stimmt das?

LoveAndPray85

  • Gast
Re:Die WARNUNG
« Antwort #94 am: 09. Juli 2011, 08:44:50 »
Und ich finde generell bei Botschaften, dass sie nicht unbedingt echt sein müssen, nur weil sie vielleicht nicht gegen die Lehre sprechen oder "gut wirken". Es muss ja nicht Satan hinter allem stehen, sondern Personen können sich auch einfach unbewusst selbst täuschen. Ich glaube sogar, da das - angesichts der Fülle der Botschaften heutzutage - sogar ziemlich oft so ist.
Diese Möglichkeit wird häufig völlig außer Acht gelassen. Es wird immer nur gesagt: Entweder von Gott oder von Satan. Dass aber die Fantasie oder Psyche auch Streiche spielen kann, das wird oft nicht bedacht.

Botschafter

  • Gast
Re:Die WARNUNG
« Antwort #95 am: 09. Juli 2011, 09:55:39 »
"Satan missbraucht meine Worte!"

So die Muttergottes in Grub.

Die Texte von "Propheten" können 100% stimmig sein. Daran erkennen wir nicht, ob sie von oben oder unten sind.

Ob in den Texten Stellen der Hl.Schrift zitiert werden, ist nicht entscheidend für deren Echtheit, so ein Quatsch!

Auch die Pharisäer machten sich einen Sport daraus, bei Kleinigkeiten die Hl.Schrift 100% genau einzuhalten, legten dabei die Hl.Schrift als Gesamtes aber falsch aus. Sie gefielen sich dabei sehr in ihrer hohen gesellschaftlichen Stellung, denn dies war ihr wahres Ziel. Professorales Dozieren, Stolz pur, aber von Demut keine Spur. Dabei haben sie ihren eigenen Erlöser übersehen und umgebracht..

Der Saal der ewigen Wahrheit kann nur durch die sehr kleine Türe der Demut betreten werden. Mit geheuchelter Demut überklebte Ego-Fetzen passen da nicht durch.

Also: Betet in Demut zum Hl.Geist, damit ER euch die Erkenntnis der Wahrheit schenken möge. Dann werdet ihr erkennen, welche Prophetien von oben oder unten sind. Es gibt keinen wissenschaftlich-analytischen Weg.

Luis

  • Gast
Re:Die WARNUNG
« Antwort #96 am: 09. Juli 2011, 13:19:04 »
Ich habe zumindest im größten Katholischen Forum der USA in einem Thread nachgefragt was sie von der Website The Warning Second Coming halten. Es wurde davor gewarnt und gesagt die Botschaften seien falsch weil sie gegen den Kirchenglauben sprechen. Der Thread wurde inzwischen gelöscht. Ich habe den Administrator eine PM geschickt um genau nachzufragen warum, aber ich halte die Botschaften für falsch und werde die Finger davon lassen.

Offline JSH

  • **
  • Beiträge: 124
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Die WARNUNG
« Antwort #97 am: 10. Juli 2011, 03:07:30 »
Man sollte nicht zuviel Zeit vergeuden mit dem Gruebeln ob etwas echt oder unecht ist.

Fakt ist: wer dadurch einen Impuls erhaelt, der ihn/sie zur Bibel, Gebet, Busse/Beichte, der hl. Kommunion, zur Gottes- und Naechstenliebe und vor allem zur Glaubenslehre der roemisch katholischen Kirche hinfuehrt,
dessen oder deren Seele ist gerettet und rettet vielleicht noch andere mit dazu.
Auf das kommt es schlussendlich darauf an.

Und wenn baldiges Unheil fuer ganze Nationen droht dann waere das halt der Uebergang vieler Seelen, genausogut kann eine jede einzelne Seele schon Morgen durch einen Unfall oder einen Herzinfarkt den individuellen Uebergang erleben.

Darum sollen wir ja allezeit bereit, gut vorbereitet und wachsam sein.

Offline Winfried

  • ****
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Männlich
Re:Die WARNUNG
« Antwort #98 am: 10. Juli 2011, 07:36:32 »
Soviel ich gehört habe, wird in den Botschaften gegen die Kardinale und Bischöfe der Kirche gesprochen. Stimmt das?


Lieber Luis,

meines Wissens kommen die Kardinäle oder Bischöfe  ;fckj2 in diesen Botschaften nicht gesondert vor - man müsste dies noch einmal genau nachprüfen - aber in La Salette ("Große Botschaft"/Höcht) sehr wohl. Dort heißt es in der von der Kirche nicht anerkannten "Großen Botschaft" (im Gegensatz zur anerkannten "Kleinen Botschaft") über die Priester (1846!):

Sie sind “Kloaken der Unreinheit (...) Die Sünden der GOTT geweihten Personen schreien zum Himmel und rufen nach Rache!” ...

(dass die Kirche diesen Teil der "Großen Botschaft" nicht anerkannt hat, darf keinen wundern - s. Höcht: "Die Große Botschaft von La Salette". Trotzdem frage ich mich, ob sich da von 1846 bis heute viel geändert hat. Doch muss man auch immer wieder sagen: Ausnahmen bestätigen die Regel).


Dann gibt es auch noch GRUB, wo zurzeit immer noch jede Woche Botschaften stattfinden. Dort sind es permanent die Bischöfe  ;fckj2 , die in der Kritik stehen (FORUM/Grub).



Damit soll aber kein Urteil über echt oder unecht abgegeben werden.
In hoc signo vinces.

Offline ursula

  • **
  • Beiträge: 135
  • Country: ch
  • Geschlecht: Weiblich
  • Alles Gott zu Ehren
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Die WARNUNG
« Antwort #99 am: 10. Juli 2011, 07:56:02 »
Es gibt sehr viele Botschaften und Prophezeiungen.Ich für mich denke man darf nichts verurteilen,Propheten gab es schon immer . Sicher gibt es viel Wahres bei den Botschaften,natürlich Satan ist stark und kann sich auch da einmal einschleichen. Am Besten ist immer den Mittelweg gehen.Ich verneine keine einzige Botschaft irgendwann zeigt es sich ob wahr oder nicht.
Einen gesegneten Sonntag Euch allen   Ursula
Alles meinem Gott zu Ehren

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
8 Antworten
11928 Aufrufe
Letzter Beitrag 08. August 2012, 12:55:05
von hiti
21 Antworten
28423 Aufrufe
Letzter Beitrag 12. Februar 2014, 10:09:58
von hiti
5 Antworten
18198 Aufrufe
Letzter Beitrag 15. Februar 2013, 13:17:33
von Marias Kind
0 Antworten
4712 Aufrufe
Letzter Beitrag 11. April 2013, 16:48:09
von S-U-C-H-E-N-D-E-R
6 Antworten
1857 Aufrufe
Letzter Beitrag 05. April 2017, 15:51:53
von SABRINA

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW