Autor Thema: DAS STUNDENGEBET DER KIRCHE  (Gelesen 25113 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

LoveAndPray85

  • Gast
Re:DAS STUNDENGEBET DER KIRCHE
« Antwort #8 am: 13. Dezember 2011, 15:31:38 »
Liebe Lysa!

Das "normale" Stundengebet (im Jahreskreis) besteht aus einem 4-Wochen-Psalterium,
d.h. alle vier Wochen wiederholt sich alles.
In jedem Stundenbuch ist ein Plan enthalten für die einzelnen Jahre weit im Voraus
(2011, 2012, 2013...), wo bestimmt wird, welche Woche des Psalteriums an bestimmten
Festtagen z.B. im Jahr 2012 gebetet wird. So kann man sich dann ausrechnen, in welcher
Woche man ist, wenn man beginnnt.
Die einzelnen Wochen sind so aufgebaut, dass eine Woche immer mit der "1. Vesper am Sonntag"
beginnt - das ist die Vesper am Samstagabend. D.h. am Samstagbend beginnt immer eine neue
Woche des Psalteriums. Die einzelnen Wochentage der jeweiligen Woche muss man dann einfach
"durchblättern".

Zusammengefasst: Es gibt 4 Wochen. Für jede Woche gibt es die genaue Vorgabe, was man an welchem
Tag in der jeweiligen Woche zu beten hat. Man muss einfach immer weiterblättern.
Das Magnificat, Benedictus und im kleinen Stundenbuch auch das Nunc dimittis abends
muss man auf anderen Seiten nachschlagen, die aber an den entspr. Stellen angegeben sind.
Bzgl. der Komplet ist noch anzumerken, dass die Komplet am Samstagabend = "Komplet nach der 1. Vesper
am Sonntag" ist. Für die Komplet gibt es nur eine Woche, d.h. jede Woche wiederholt sich alles.


Ich empfehle übrigens immer die Stundenbücher in Form der gebundenen Ausgabe.
Es sind mehr Lesezeichen drin und sie sind besser befestigt.
« Letzte Änderung: 13. Dezember 2011, 15:45:50 von LoveAndPray85 »

LoveAndPray85

  • Gast
Re:DAS STUNDENGEBET DER KIRCHE
« Antwort #9 am: 13. Dezember 2011, 15:37:11 »
Ach ja, und in der Oster- und Adventszeit gibt es dann eigene Bücher.
Die Adventszeit beginnt immer am 1. Adventssonntag (d.h. am Samstagabend
mit der 1. Vesper des Sonntags).
Wann sie endet (und somit wieder das Gebet im Jahreskreis beginnt), weiß ich
auch noch nicht, da dies mein 1. Advent ist, wo ich es bete.
Diese kleinen Stundenbücher hier sind auch etwas anders und komplizierter aufgebaut.
Am besten man fängt erstmal mit dem normalen an.

Ja, jeder Tag ist genau abgedeckt. Doch ist eben - wie gesagt - nicht jeder Tag
einzeln eingeteilt, sondern man muss wissen, in welcher Woche man grad ist.

Offline Regine

  • *
  • Beiträge: 32
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:DAS STUNDENGEBET DER KIRCHE
« Antwort #10 am: 14. Dezember 2011, 16:05:05 »
Danke LoveAndPray für Deine Antwort.
Wenn Du mit dem Leseplan klar kommst, dann werd' ich es auch schaffen. Dann besorg ich mir mal die Bücher.

LoveAndPray85

  • Gast
Re:DAS STUNDENGEBET DER KIRCHE
« Antwort #11 am: 15. Dezember 2011, 09:56:32 »
Ohne Zweifel - wenn Gott einem diesen Wunsch gibt, gedenkt er auch,
ihn zu erfüllen. Und dann wird Er selbst Verständnis geben.
Andere können nie so viel Verständnis für Dinge geben wie Jesus in einem
einzigen Moment.

 ;hqfj


LoveAndPray85

  • Gast
Re:DAS STUNDENGEBET DER KIRCHE
« Antwort #12 am: 09. Januar 2012, 16:14:15 »

Offline Marcel

  • ***
  • Beiträge: 486
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:DAS STUNDENGEBET DER KIRCHE
« Antwort #13 am: 09. Januar 2012, 22:32:13 »
In te, Domine, speravi:
non confundar in aeternum.

LoveAndPray85

  • Gast
Antw:DAS STUNDENGEBET DER KIRCHE
« Antwort #14 am: 24. Juni 2012, 11:38:35 »
Die Bedeutung des Stundengebetes in der Liturgie der Kirche:
https://www.sbg.ac.at/pth/links-tipps/past_ein/stunden/stunden.htm
(Institut für praktische Theologie - Universität Salzburg)

Einige Zitate:

10. Christus hat geboten: "Ihr sollt allezeit beten und darin nicht nachlassen" (Lk 18,1). Getreu dieser Aufforderung hört die Kirche nicht auf zu beten; sie mahnt uns: "Durch ihn, Jesus, lasst uns Gott allezeit das Lobopfer darbringen" (Hebr 13,15). Dieses Gebot erfüllt die Kirche nicht nur durch die Feier der Eucharistie, sondern auch auf andere Weise, besonders durch das Stundengebet. Nach alter christlicher Überlieferung heiligt es den gesamten Ablauf von Tag und Nacht; darin liegt seine Besonderheit gegenüber den anderen liturgischen Handlungen.

12. [...]
Andererseits führt die Feier des Stundengebetes zur Feier der Eucharistie hin. Es weckt und fördert Glaube, Hoffnung, Liebe, Frömmigkeit und Opfergesinnung, also die notwendigen Voraussetzungen für eine fruchtbare Feier der Eucharistie.


14. Die Heiligung des Menschen und die Verherrlichung Gottes vollziehen sich im Stundengebet gleichsam als Austausch oder Zwiegespräch zwischen Gott und den Menschen: "Gott spricht zu seinem Volk... das Volk antwortet mit Gesang und Gebet."

15. Im Stundengebet übt die Kirche das Priesteramt ihres Hauptes aus und bringt Gott "ohne Unterlass" das Lobopfer dar, die Frucht der Lippen, die seinen Namen preisen. Dieses Gebet ist "die Stimme der Braut, die zum Bräutigam spricht, ja es ist das Gebet, das Christus vereint mit seinem Leibe an seinen Vater richtet". "Alle, die das vollbringen, erfüllen daher eine der Kirche obliegende Verpflichtung und haben zugleich Anteil an der höchsten Ehre der Braut Christi; denn indem sie Gott das Lob darbringen, stehen sie im Namen der Mutter Kirche vor dem Throne Gottes."

16. Im Gotteslob des Stundengebetes stimmt die Kirche in den Lobgesang ein, der im Himmel durch alle Ewigkeit erklingt. Sie verkostet bereits von dem himmlischen Lobgesang, der nach der Beschreibung des Johannes in der Offenbarung vor dem Thron Gottes und des Lammes unablässig erschallt. Unsere enge Verbindung mit der Kirche im Himmel kommt zum Ausdruck, wenn "wir das Lob der göttlichen Majestät in gemeinsamen Jubel feiern und alle, die im Blute Christi aus allen Stämmen und Sprachen, aus allen Völkern und Nationen erkauft (vgl. Offb 5,9) und zur einen Kirche versammelt sind, in dem einen Lobgesang den einen und dreifaltigen Gott verherrlichen."

27. [...]
Es empfiehlt sich, dass auch die Familie gleichsam als Hauskirche nicht nur gemeinsam betet, sondern im Rahmen ihrer Möglichkeiten auch Teile des Stundengebets verrichtet und sich damit inniger der Kirche eingliedert.
« Letzte Änderung: 24. Juni 2012, 11:57:33 von LoveAndPray85 »

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 7671
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re: DAS STUNDENGEBET DER KIRCHE
« Antwort #15 am: 28. Oktober 2020, 10:00:47 »
  ;tffhfdsds


LAUDES

HYMNUS

O ew'ger Schöpfer aller Welt,
des'  Walten Tag und Nacht regiert,
du setzt den Zeiten ihre Zeit,
schenkst Wechsel in der Zeiten Lauf.

Der Hahn des Tages Herold, ruft,
der Wächter in der Finsternis.
Sein Schrei trennt von der Nacht die Nacht,
dem Wanderer zur Nacht ein Licht.

Da steigt der Morgenstern empor,
erhellt das schwarze Firmament,
da weicht der dunklen Mächte  Schar
vom Weg des Unheils scheu zurück.

Da fühlt der Schiffer neue Kraft,
des Meeres Brandung sänftigt sich,
der Fels der Kirche, Petrus, weint,
bereut die Schuld beim Hahnenschrei.
(Quelle: Kleines Stundenbuch)

So stehet rasch vom Schlafe auf:
Der Hahn weckt jeden der noch träumt.
Der Hahn bedrängt, die säumig sind,beim
der Hahn klagt de Verleugner an.

Hoffnung erwacht beim Hahnenschrei,
und Linderung strömt den Kranken zu.
Der Räuber läßt von seinem Tun.
Gefallene vertrauen neu.

Herr, wenn wir fallen, sieh uns an
und heile uns durch deinen Blick.
Dein Blick löscht Fehl und Sünde aus,
in Tränen löst sich unsre Schuld.

Du Licht, durchdringe unsern Geist,
von unsren Herzen scheuch  den Schlaf,
dir sei das erste Wort geweiht,
dich preise unser Morgenlob. Amen
Quelle: Kleines Stundenbuch
« Letzte Änderung: 11. November 2020, 16:12:47 von amos »
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
2803 Aufrufe
Letzter Beitrag 06. März 2013, 17:09:45
von Hildegard51
0 Antworten
4264 Aufrufe
Letzter Beitrag 27. Juni 2013, 10:25:35
von Joel
0 Antworten
2972 Aufrufe
Letzter Beitrag 27. September 2014, 16:49:58
von Hildegard51
14 Antworten
5441 Aufrufe
Letzter Beitrag 30. September 2017, 17:09:59
von Andrea a. dem Schwarzwald
16 Antworten
3580 Aufrufe
Letzter Beitrag 11. September 2020, 19:08:59
von DerFranke

PLANdemie - Doktoren in Schwarz - Eine reale Verschwörung

 

 

Stark zensiert: Plandemic II: Indoctornation
Wozu reizt ein weltweit zensiertes Video den Zuschauer an? Soll ihm der Inhalt des Films besser verborgen bleiben? Der Filmemacher Mikki Willis zeigt im 2. Teil der Plandemic-Serie mit dem Titel „Indoctornation“ eine drei jahrzehntelange Geldspur auf, die direkt zu den Hauptakteuren hinter der COVID-19-Pandemie führt. Neugierig geworden? Dann bilden Sie sich Ihre eigene Meinung über dieses Video, das von Kla.TV für seine Zuschauerschaft in deutscher Sprache nachvertont wurde.

Schau Dir das Video an und bleibe gesund!

Wichtige Botschaft von Neurologin Margareta Griesz Brisson
Und Warnung eines italienischen Arztes


The-Covid-Plan_Rockefeller-Lockstep-2010 (Ickeroth Traugott).pdf
Strategiepapier Innenministerium:
https://www.abgeordnetenwatch.de/blog...


La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW

Stats