Navigation aller Schattenmachtseiten

 www.kath-zdw.ch

Die Astor Blutlinie

 

 

   
   




 

Homepage Besucherzähler
  

Die Astor Blutlinie

Der ursprüngliche Gründer der Astor Familie war John Jacob Astor (1763-1884)

John Jacob Astor wurde in Walldorf, im Herzogtum Baden (Deutschland) aus einer jüdischen Abstammung geboren. Die jüdische Herkunft wurde versteckt und durch eine ganze Reihe von verschiedenen Stammbäumen der Astor-Erben, in Umlauf gesetzt.

 

( Zum vergrössern Bild anklicken)

John Jacob Astor war ein Metzger in Walldorf. Im Jahre 1784 kam er über einen Zwischenstopp in London England, nach Amerika. Obwohl die Geschichte, dass er mittellos nach Amerika kam - das mag wahr sein – existiert, wurde er bald Mitglied der Freimaurerloge und innerhalb von 2-3 Jahren war er der Meister der Holland Loge Nr. 8 in NY City. (Diese Holland Loge ist eine prominente Loge in der viele ihrer Mitglieder gute Verbindungen zu der Illuminatenelite haben. Ein Beispiel: ein Loge Nr. 8 Mitglied war Archibald Russell, 1811 -. 1871, dessen Vater Präsident, einer echten Hochburg der Illuminaten, seit vielen Jahren, war: Die Royal Society of Edinburgh). Ab 1788 war Astor der Meister der Freimaurerloge Nr. 8. Dies ist sehr interessant angesichts der Tatsache, dass Astor nicht englisch sprechen konnte, als er in Amerika ankam.

John Jacob Astor war bekannt für seine kaltherzige, anti-soziale Art. Er kannte weder Charme, noch Witz oder Gnade. Wenn diesem Mann Umgangsformen fehlten und er so kalt und so schlecht war, während seiner ersten Jahre in den USA, warum konnte er dann zu solcher Prominenz in der Freimaurerei aufsteigen? Sicherlich nicht wegen seiner Umgangsformen. Zum Beispiel, einmal im späteren Leben, bei einem Essen für die  Elite, als er sich die Hände schmutzig gemacht hatte bei Tisch, verwendet er das Hemd des Mannes neben sich, um seine Hände abzuwischen.

Der ursprüngliche finanzielle Durchbruch kam durch die Durchführung einer Reihe von suspekten und krummen Immobilien-Geschäften in dem New Yorker Stadtgebiet. Der nächste Erfolg trat ein, als zwei Männer, die mittlerweile bekannt sind, John Jacob Astor ein besonderes staatliches Privileg gaben. Die beiden Männer waren Präsident Jefferson und Sekretär Gallatin - beide Illuminaten Mitglieder.

    

Die Regierung der Vereinigten Staaten hatte ein Embargo auf alle US-Schiffe zum Transport von Waren im Jahre 1807 gesetzt. Aber Astor hatte die besondere Erlaubnis von diesen beiden Männern für sein Schiff, mit seiner Ladung zu segeln. Sein Schiff ist gesegelt und er hatte $ 200.000 Gewinn an jenem Tag. Astor profitierte seltsamerweise stark von dem Krieg 1812, der fast alle anderen amerikanischen Versender ruinierte. Astor arbeitete auch zusammen mit George Clinton, einem weiteren Mitglied der Illuminaten, beim Land-Handel. Auch in dieser Periode in der Geschichte war der britische Geheimdienst für das „Komitee der 300“ und für die Dreizehn Top Familien tätig. Es ist interessant, dass John Coleman, der Zugang als Geheimagent zu geheimen Dokumenten hatte, entdeckte, dass John Jacob Astor auch ein britischer Geheimagent gewesen war. Die dreizehn Familien haben sehr intime Verbindungen mit dem amerikanischen und britischen Geheimdienst.

Vor 1817 trat John Jacob Astor in den Pelz-Handel ein und blieb der größte Händler im Pelz-Handel, bis er 1834 ausstieg. Im Laufe der Jahre, hatte er es geschafft, ein Monopol aufzubauen. Wie er es schaffte, jeden sonst auszubooten, ist eine gute Frage. Denken Sie daran, wie viele weiße Menschen Pelze in der Neuen Welt seit mehreren Jahrhunderten und die Indianer für wer weiß wie lange, gehandelt haben. Dann ist dieser Kerl Astor gekommen und in ein paar Jahren gehörte ihm die ganze Branche! Auch dies hat nur geschehen können, weil die okkulte Macht, der Familie Astor, das Recht dazu gab. Offensichtlich ist, wären andere im „Komitee der 300“, nicht beiseitegetreten, wenn seine Position in der Hierarchie ihm nicht das Recht dazu gegeben hätte. Glauben Sie mir, die anderen Familien, die ursprünglich den Pelzhandel kontrolliert haben, wäre Astor nicht losgeworden. Ein Ergebnis seiner Pelzfirma, war, dass das „Astoria“ erstellt wurde.

Heute, vielleicht zu Ehren von der Familie, die sich aber ursprünglich dafür interessierte, mit dem „Astoria“ ein echtes Mistbeet für die heimlichen satanischen Hexenversammlungen in Oregon bereitzustellen. John Jacob Astor hatte wirklich einige nützliche Verbindungen. Drei seiner Verwandten waren Kapitäne auf Klipper-Schiffen. Er hatte Verbindungen in London zur Backhouse Familie. Er heiratete eine Todd, eine Familie, die häufig mit Satanismus verbunden auftaucht. Seine Frau, eine Todd, war auch mit der einflussreichen Brevoort Familie verbunden. Und schließlich aus irgendeinem Grund hatte John Jacob Astor auch gute Beziehungen zu den Politikern jener Tage, vielleicht, weil die meisten von ihnen Freimaurer waren.

        Hotel Brevoort

Seit einigen Jahren hatte John Jacob Astor an dem Opiumhandel teilgenommen, aber 1818 beendet er offiziell den Opiumhandel mit China. John Coleman hat in seinem guten Buch der Verschwörer der Hierarchie: Die Geschichte des „Komitee der 300“, auf S. 131 notiert, "John Jacob Astor machte ein Riesenvermögen mit dem China Opiumhandel .... es war das „Komitee der 300“, die es erlaubten, sich an dem fabelhaft lukrativen Opiumhandel zu beteiligen, die durch ihre Monopolstellung in BEIC gewählt wurden und die Begünstigten ihrer Freigiebigkeit blieben für immer dem „Komitee der 300“ verbunden“. Interessanterweise waren auch andere der Top 13 Familien, die Russells, eine der Glücklichen, die eine Scheibe des Opiumhandels mit China bekamen. Es ist klar und immer wieder aus der Geschichte zu ersehen, dass die Astors in Insider-Informationen der Regierung eingeweiht waren, sie behielten auch ihr eigenes Kurierdienst-System.

  Erste Poststation von Astor in Oregon!

John Jacob Astor kaufte große Mengen von Grundstücken in NY, die außerordentlich an Wert stiegen. Die Finanz Panik von 1837 erlaubte es ihm, eine große Anzahl von Hypotheken abzuschließen. John Jacob Astors Reichtum schnellte damit weiter in die Höhe. In einer Biografie hieß es: "Wenn es um eine Frage des Prinzips gegenüber Gewinn kam, war Astor ein praktischer Mensch." Einfach gesagt, hatte er keine Skrupel. Astor hatte einen Ruf als ein skrupelloser Vermieter. Er hatte auch den Ruf, berechtigte Forderungen nicht zu bezahlen. Astor wurde ein Bankier, und setzte sich in den Ausschuss von 5 Direktoren der neuen nationalen Bank, die Hamilton für die US-Regierung als die Bank der Vereinigten Staaten geschaffen hat. Astor besaß einen großen Block der Aktien der „Bank of the United States“.

Astor war auch recht aktiv im Laufe seines Lebens als Freimaurer und hielt noch mehrere Schlüsselpositionen in der Geheimloge am Leben. John Jacob war der reichste Mann in den Vereinigten Staaten. Beachten Sie diesen Hinweis von Meyers, in „Geschichte der Great American Fortunes“. London: Stationers Hall, 1909, S. 147 sagte: "Die Statistik im Jahre 1844 von Herstellern in den Vereinigten Staaten ausgestellt, zeigte einen gesamt investierten Bruttobetrag von 307.196.844 $. Astors Reichtum war also ein Fünfzehntel des gesamten Betrags, das von dem gesamten Gebiet der Vereinigten Staaten investiert worden ist ..." Ist man mit 1/15tel von all dem, was an amerikanischem Geld investiert wird, nicht reich?

John Jacob Astor Nachkommen hatten eine Vorliebe für Geheimhaltung und haben Möglichkeiten geschaffen, um hinter den Kulissen zu herrschen. Im Gegensatz zu einigen der anderen Top-Familien, bevorzugten die Astors nicht in Ausschüssen von Konzernen, die sie kontrollieren, zu sitzen. Im Jahr 1890, berechnete ein Immobilien-Experte den Astors Besitz auf 1/20 der New York City Immobilien. Nach dem Schaffen ihres Vermögens, während sie im New Yorker Gebiet wohnten, sind die Astors alle, im Großen und Ganzen, nach England gegangen. Sie üben noch große finanzielle Macht in den Vereinigten Staaten durch Vertretungen aus.

Heute ist meine Schätzung der Astors, dass sie einen Wert von etwa 40 Milliarden Dollar haben. Einer der vielen Stiftungen, die die Astors gegründet haben, war die „Vincent Astor-Stiftung“, die aus England von den Astors gesteuert wird und im Bereich von 100 Millionen Dollar steuerfrei ist.

   

Die „Vincent Astor Stiftung“ wurde typischerweise unter anderem katholischen und episkopalen Bedürfnissen bereitgestellt. Sie gaben auch Geld an Agenturen die gegen privaten Besitz von Waffen waren. Sie stellen Geld, für öffentliche Bibliotheken in New York zur Verfügung. Stellen Sie sich vor, wie viel Einfluss die nehmen, wenn die Bibliotheken, eine regelmäßige Hilfe für die allgemeine Unterstützung annehmen? Ein Stiftungsverzeichnis stellt 1971 fest, dass die V. Astor Stiftung ihren gegenwärtigen Schwerpunkt auf die Prävention von Jugendkriminalität hatte. Warum kann ich nicht darauf vertrauen, dass die Astors, bei der Strafverfolgung helfen? Von der William Waldorf-Stiftung heißt es, dass ihr Zweck die "Förderung des gegenseitigen Verständnisses und die Verbreitung von Wissen und Kultur zwischen den Vereinigten Staaten und den Herrschaften, Kolonien und den Ländern des britischen Commonwealth" sei. Das klingt sehr ähnlich wie die öffentliche Erklärung des Zwecks, das die okkulte Pilgrim Society für diejenigen hat, die etwas über sie wissen wollen. Das Aktivvermögen für diese Stiftung sind nur $ 64.000. Vincent Astor (inzwischen verstorben) war ein Mitglied von 41 privaten Clubs, um eine Vorstellung davon zu schaffen, wie viel Befugnis nur einer der vielen Astor Männer hat, um über einige der Unternehmen Macht auszuüben.

director- American Express Company dir. Atlantic Fruit and Sugar Co.
dir. Chase Manhattan Bank (of the Rockefellers)
dir. City and Suburban Homes Co.
dir. Classical Cinematograph Corporation
dir. Cuban-Dominican Sugar Co. dir. Great Northern Railroad
dir. Ill. Central Railroad
dir, Inter. Mercantile Marine Co. dir. National Park Bank of NY
dir. NY County Trust Co.
dir. Weekly Publications Inc. dir. Western Union Telegraph trustee NY
Zoological Soc.advisor to Bankers Trust of NYmember Amer.
Museum of Nat.
Hist. member Nat. Instit. of Soc. Sciences

(beachten Sie diese letzten beiden, die wie so viele von der Elite kontrollierten Organisationen, sind stark in der Verbreitung der Evolutionstheorie beteiligt.)

    

Genau wie die Rothschilds, Duponts und Rockefellers, setzten die Astors immer einen ihrer Astor Männchen als Leiter der gesamten Familie. Diese oberste Leitung wird, wie ein Geburtsrecht, innerhalb der verschiedenen Zweige der Familie übergeben, genauso wie jeder König auf seinem Thron gelangt. An der Ecke der 33. Straße und 5th Ave. wurde das ursprüngliche Waldorf-Astoria Hotel von William Waldorf, gebaut.

Das Hotel eröffnete im März 1893. Es wurde als "die ultimative Snob-Anziehung" beschrieben. Später bauten zwei Astor Cousins ​​ das Astoria (ein noch größeres Elite Hotel) in New York, das im Jahr 1897 eröffnete. Natürlich haben, wie viele der anderen Elite-Familien die Astors ihre Haupt-Immobilie, um zu entkommen und zu entspannen.
Das St. Regis Hotel 1904 auf der 55th Street und Fifth Avenue gebaut, heute noch in Betrieb als einer der luxuriösesten Hotels in New York. Dies war Jack Astors Kronjuwel. Es blieb in der Familie Portfolio bis es  Brooke Astor es in den 1960er Jahren veräußerte.

Im Jahre 1894 schrieb John Jacob einen Roman: „Eine Reise in andere Welten“, wo er eine Gesellschaft beschreibt, die auf der Idee der Einsparung von Energie arbeitet. Seltsam, wie die Elite der Erhaltung des „Viehs“, uns zu fördern vermag. In dem späten 18. Jhdt. begannen die Illuminaten, ihr Äußeres Gesicht zu erneuern. Die höheren Ebenen begannen, hinter unschuldig klingenden Tarnorganisationen, ihre Sitzungen zu verstecken. Im Jahr 1901 trugen die Astors in Richtung der Schaffung der Pilgrim Society,

 

http://de.scribd.com/doc/57762502/Die-Pilgrim-Society-Geschichte

die die Deckorganisation für Amerikanische & Britische 6° Prinzen der Illuminaten war. Ich glaube, dass jetzt mindestens fünf Astors Mitglieder der Pilger-Gesellschaft sind. Die Pilger hatten vor kurzem David Astor, John Jacob Astor 8. und William Waldorf Astor 3. miteingeschlossen. Während der siebziger Jahre, war Baron Astor von Hever der Präsident der London-Niederlassung der Pilger.  Dieses bedeutet, dass Astor von Hever mindestens auf dem folgenden Niveau, also höher im Instanzenweg war.

 

Hon. John Astor1    b. 26 September 1923, d. 1987

Hon. John Astor geboren am 26. September 1923.1 Er war der Sohn von Lt.-Col. John Jacob Astor, 1st Baron Astor of Hever und Lady Violet Mary Elliot-Murray-Kynynmound.1 Er heiratete als erste, Diana Kathleen Drummond, Tochter von George Henry Drummond und Helena Kathleen Holt, am 19. Juli 1950.1 Er heiratete als zweite, Penelope Eve Bradford, Tochter von Commander George Francis Norton Bradford, 1982.1 Er starb 1987.1
     Er wurde erzogen im
Eton College, Windsor, Berkshire, England.1 Er erreichte den Rang eines Flieger Leutnants 1942 im Dienst der Royal Air Force Volunteer Reserve.1 Er kämpfte im II. Weltkrieg zwischen 1942 and 1946.1 Er leitete das Büro des  County Councillor for Berkshire 1953.1 Er leitete das Büro eines Mitglied des Parlaments (M.P.) (Conservative) für Newbury zwischen 1964 and 1974.1 Er war der Parliamentary Private Secretary 1970, für den Minister der Überseeentwicklung.

 

Kinder von Hon. John Astor und Diana Kathleen Drummond

Die Astors sind auch sehr prominent in der Gruppe gewesen, die die britische Entsprechung zu Skulls & Bones ist. In Großbritannien, beherrschen die Astor, zusammen mit ungefähr 20 anderen Familien, die Gruppe ebenso, wie bestimmte Familien, wie die Whitneys, in der US-amerikanischen Hilfe, den Auftrag der Skulls & Bones.

Der Orden hat ein privates Gruppenfoto von allen cohorts der Fünfzehn genommen. Posiert wird immer in der gleichen Weise, so dass menschliche Knochen zu sehen sind und eine alte Standuhr, die auf 8 Uhr gestellt ist.

Wieder wie schon früher unterstrichen wurde, sind der Schlüssel zum Verständnis des Satanismus die Blutlinien. 1910 konfigurierten sich die Muskeln und Knochen-Zweige der Illuminaten erneut mit der Schaffung der Gruppen des „Round Table“.

http://www.bibliotecapleyades.net/sociopolitica/esp_sociopol_roundtable_5.htm

Die Astors waren der Teil der Finanzunterstützer hinter den Gruppen des Runden Tischs, zusammen mit 
 
Abe Bailey Rhodes  Milner

waren sie die Spielmacher um die Gesellschaft aufzustellen, ein superheimlicher Spitzenkreis von Illuminaten. Rhodes-Trust wurde teilweise unterstützt durch die Astors, das half, das Rhodes Stipendium-System zu finanzieren. Rhodes ein hochrangiger Freimaurer wollte das Freimaurerische Blabla als ein Teil dieser verschiedenen neuen Gruppen, aber Milner und Brett beseitigten die Freimaurerischen Rituale und Kostüme usw.

Im Jahre 1919 wurde das „Royal Institute of International Affairs“ (RIIA) gegründet. Die Astors waren die bedeutenden Finanzbeistände des RIIA, das als die Fassade des 4.° der Illuminaten arbeitet.  Für die, die neu sind, das RIIA ist das britische Äquivalent zum Rat für auswärtige Beziehungen (CFR), was eine wichtige Rolle im Politikgestaltungsprozess in den US Waldorf Schulen übernimmt, dass das Astoria zum RIIA ernannt wurde. Gerade über dem CFR/RIIA stehen die „Round table groups“ (Rundtischgruppen), die zuerst von Cecil Rhodes als die „Vereinigung von Helfern“ genannt wurde.  Cecil Rhodos gründete Rhodes Scholarships, um Schüler von einigen Nationen nach Oxford einzuziehen und zu holen, um in die Illuminaten eingeleitet zu werden und weiter, wie man lernt sich in eine Ein-Welt-Regierung einzubringen, so die Anfangsauswahl in dem Rhodes-Programm. Dies ist mit der Einführung in die Skulls & Bones gleichwertig.

Indem Sie das Genealogiediagramm betrachten, können Sie sehen, wie die Familie in London in zwei starke Segmente zerbrach. Ein Teil zentriert um den Cleveden-Zweig.  Eine andere Gruppe wurde Barone-de Astors von Hever - oder kurz die Hever Astors.   

 

William Waldorf Astor

besaß die Pall-Pall-Mall-Gazette, den Observer und die Pall-Mall-Zeitschrift. Die London-Times wurde in großem Maße durch die Astors gesteuert und seit 1922 besitzen sie diese Hauptquelle der britischen Nachrichten.

Die Duponts und die Rockefellers haben auch einige bedeutende Geschäfte, in denen sie auch offensichtlich große Holdings besitzen. Jedoch wird von den meisten der 13 Spitzenfamilien, der Reichtum versteckt, damit die Verbindungen zu dem, der ihn besitzt, schwierig aufzuspüren sind.  Hoyt Ammidon ist ein Stellvertreter für Vincent Astor und den anderen Astors gewesen.

 

   

Die Astor-Familie verwendete auch Owen Lattimore als ihren Stellvertreter für Opiumhandel, der der Reihe nach Laura Spelman verwendete, die vom Institut für pazifische Beziehungen (IPR) finanziert wurde.

Das IPR war die Gruppe, die die Illuminaten Entscheidung überwachte, um den Opiumhandel mit Rot-China, zu gewähren. Die Marionettenschnüre hinter großen Weltereignissen werden von der Öffentlichkeit nicht gesehen, aber sie werden sichtbar, wenn wir den Ursprung von mehreren großen Ereignissen nachvollziehen, sehen wir die helfenden Zugschnüre Astors. Die von der IPR geschaffene Grundlage für den Pearl-Harbor-Angriff.

Caroline Webster Schermerhorn Astor 1875

1889 Pauline Astor

Nancy Astor

Die Astors waren auch hinter der Beschwichtigungspolitik in Europa, das Hitler erlaubte, eine Bedrohung zu werden. Die Astors wurden auch in die Abstinenz-Bewegung gegen alkoholische Getränke miteinbezogen, welche von der christlichen Abstinenz Union der Frauen angefangen wurde.  Die Abstinenz Bewegung war eine von der Elite geschaffene Bewegung, die durch sie gebildet wurde, um uns beschäftigt zu halten.

 

    

Joseph Kennedy und Onassis, zwei an der Spitze der13 Illuminaten-Familien wurden durch die Abstinenz Bewegung reich, indem sie schwarz Alkohol herstellten. So viele Leute haben die Abstinenz Bewegung ausgenutzt, ist es deshalb nicht eine zweckdienlich Fassade? Heutiges Äquivalent der Abstinenz Bewegung ist der Drogenkrieg.

Col. Jack Astor, einer der mächtigsten Männer der Welt, gehörte zu denen, die mit der Titanic untergingen, Zu seiner Ehre musste er sein Leben nicht opfern, aber er tat es.   Wenn er ein Schurke gewesen wäre, hätte er eine Frau und ihre Kinder von irgendeinem Rettungsboot jagen können. Viele Predigten über die Bedeutung der Titanic sind gehalten worden, ich persönlich fange an zu glauben, dass Gott sie in die Herzen so vieler seiner Gläubigen legte, um zu verstehen, dass das Titanic-Unglück ein Urteil über den Stolz der Welt war. Genauer gesagt war es eine Warnung an die New World Order-Elite.

Eine weitere Illuminaten Erfindung war der Kommunismus. Dies wurde so gründlich dokumentiert, dass ich nicht weiß, warum ich es hier wiederhole, außer, dass es noch Leute gibt, die sich nicht die Zeit genommen haben, ihn zu studieren. In James II. Billington‘s Buch „Fire in the mind of men“ - eine sehr wissenschaftliche Arbeit und okkulte Theokratie, sind einige gute Ansatzpunkte, um dies zu untersuchen.

   

Die Fabian Gesellschaft ist auch auf die Illuminaten zurückzuführen. Zum Beispiel war der Illuminaten Prinz, Prof. George Edward Gordon Catlin, Pilgrim Gesellschafts-Mitglied war auch ein Mitglied des Vollzugsausschusses der Fabian Gesellschaft. Das Fabian-Logo ist ein Wolf im Schafspelz! Fabians mögen H.G. Wells, der so redegewandt über die neue Weltordnung solche Bücher schrieb, wie  „The New World Order“, „A modern Utopia“, „The Open Conspiracy“ – die Blaupausen für eine Weltrevolution waren - ein Wolf im Schafspelz. H.G. Wells machte aus der „Neuen Weltordnung“ etwas, das für jeden günstig klang, eine Utopie von der Art,  das nicht ist, was es scheint zu sein.

Gibt es einen Beweis, dass die Weltgeschehnisse einem Drehbuch folgen? Diese Frage hat mich interessiert, weil viele Leute mit Insiderwissen mir über Zusammenkünfte erzählt haben, in denen die Zukunft in 200-Jahresplänen, 40-Jahresplänen, 20-, 10-, und 5-Jahresplänen besprochen werde.

Die futuristischen Voraussagen von  Herbert George Wells *, einem sozialistischen Freimaurer, belegen, dass tatsächlich sehr viel mehr eingefädelt worden ist, als sich der Mann auf der Straße vorstellen kann. Wells Roman “The world set free” aus dem Jahre 1913 sagte den Einsatz von Atombomben und die Auswirkungen eines Nuklearkrieges vorher, bevor die Wissenschaftler überhaupt solche Möglichkeiten in Betracht zogen. Er sagte auch vorher, dass der Durchbruch (in der Nuklearforschung) 1933 erfolgen werde, als die nukleare Kettenreaktion entdeckt wurde.

In seinen anderen Büchern sagte Wells, dass die Neue Weltordnung entstehen werde, welche See- und Landrouten und die Energieproduktion kontrollieren werde; und so ist es auch geschehen. Eine andere visionäre Idee von ihm war die der Luftüberlegenheit. Wer die Lufthoheit kontrolliert, gewinnt jede Landschlacht. Dies hat sich in allen Konflikten seit dem ersten Weltkrieg erwiesen, obwohl es zu der Zeit, als Wells dies äußerte, noch viele Jahre brauchte, bis die Idee akzeptiert wurde.

Wells sagte nicht nur den modernen Krieg voraus, die Bombardierung von London, die Atombombe, den Völkerbund, Tarnkappenbomber über dem Irak, zahllose Details aus der Zukunft und über die Neue Weltordnung und wie sie erstellt werden könne, sondern er war Teilnehmer an Ereignissen, welche diese Zukunft formten.

Er war ein wichtiger Drahtzieher bei der Gründung des Völkerbundes. Während der russischen Revolution reiste H.G. Wells nach Russland, um mit Lenin Gedanken über die Revolution auszutauschen und wie sie in Hinsicht auf eine neue Ordnung  gestaltet werden müsse. Sie konnten sich nicht einigen und trennten sich im Streit. (Der Streit entfachte sich an Wells Ansicht, dass die Elitenfamilien die Neue Ordnung auf dem Wege über die Wirtschaft und Technologie gestalten würden, während Lenin den Sozialismus über eine starke Regierung erreichen wollte.

Viel später – es war im Jahre 1934 – traf Wells persönlich mit Roosevelt (FDR)** zusammen und dann mit Stalin in Moskau (nebenbei bemerkt: Sie waren alle drei Freimaurer). Nach dem Treffen mit Roosevelt äußerte Wells, dass die USA das effektivste Instrument für das Aufkommen der Neuen Weltordnung wäre. Wells fühlte, dass FDR seine Ideen für die Neue Weltordnung geradezu verkörperte; zum Beispiel gefielen ihm die technokratischen Berater in der Roosevelt-Regierung wie Felix Frankfurter und Raymond Moley.

Nach dem Treffen mit Stalin bemerkte Wells: “Ich habe niemals einen aufrechteren und ehrenvolleren Mann getroffen…nichts an ihm ist dunkel oder okkult…..jeder vertraut ihm.” Er arbeitete jahrelang daran, das Vereinigte Königreich zur Unterstützung Stalins zu bewegen.

Der Leser kann vielleicht erkennen, dass die USA, die UdSSR und das Vereinigte Königreich alle auf ein gemeinsames Ziel hin entwickelt wurden, wobei sie jedoch verschiedene Wege nahmen. Während Wells mit zahllosen Personen auf der ganzen Welt in Verbindung stand, welche seine Ansichten direkt unterstützten (die wiederum offensichtliche mit dem “Plan” abgestimmt waren), dienten seine Bücher einem raffinierteren, aber wichtigen Zweck…

Wenn man die beiden Bücher “Anticipation” und “Things to Come” liest, so wird offensichtlich, dass sie die Öffentlichkeit auf eine stufenweise Einführung der  Neuen Weltordnung hin konditionieren, indem sie diese als unvermeidbare Entwicklung darstellen.

Darin war er ein Meister. Und in der Tat, wenn man sich die “Elite” heute anhört, so glaubt man, das Echo von Wells zu hören: Zum Beispiel David Rockefeller auf dem Bilderberger-Treffen 1991: “…die Welt ist nun klüger und entwickelter für den Weg zu einer Weltregierung, die keine keinen Krieg mehr kennen wird, sondern nur mehr Frieden und Wohlstand für die ganze Menschheit.”

Im Gegensatz zu allgemeinen Auffassung standen Aldous Huxley, Orson Wells und H.G. Wells keineswegs in Opposition zu ihren prophetischen Aussagen über die Diktatur des Großen Bruders. H.G. Wells war ein eifriger Anhänger der rassischen Eugenik, die sich der Ausrottung der “minderwertigen” Rassen und der “nutzlosen” Esser verschrieben hatte. Er war der Meinung, dass der Staat die Menschen zu erziehen habe und ihre Gedanken kontrollieren müsse, damit sie den Staat gehorsam dienten. Er glaubte,  die menschliche Gesellschaft mit ingenieurmäßigen und manipulativen Methoden zum “Besseren” umgestalten zu können (social engineering). Er lehnte Christentum und religiöse Toleranz ab……………….

Hat also H. G. Wells nur Vorhersagen gemacht oder half er, die Neue Weltordnung zu gestalten und zu befördern? Es gibt keinen Zweifel, dass er zu den wichtigeren Drahtziehern der Neuen Weltordnung gehörte. Seine Ideen hatten Vorbildcharakter, obwohl man behaupten kann, dass diese nur von dem Großen Plan kopiert wurden, der vor unseren Augen verborgen bleibt. Die Mächte haben absichtlich die Kriminalitätsraten in Abstimmung mit H.G. Wells Vorhersagen in die Höhe manipuliert, damit eben diese Vorhersagen über den entstehenden Polizeistaat als Antwort auf die Bedrohungen durch die Kriminalität wahr würden. Der “Krieg gegen den Terror” gehört zu dieser Sparte. Offensichtlich sind die Schriften von H. G. Wells Blaupausen für die Neue Weltordnung und nicht nur Überlegungen eines merkwürdigen Menschen….

H.G. Wells war Mitglied des Royal Institute for International Affairs (RIIA), einer britischen Entsprechung des Council on Foreign Relations (CFR). Der erste Präsident des RIIA war Waldorf Astor….Außerdem war er aktives  Mitglied der Fabian Society, obwohl seine Ansichten im Gegensatz zu denen der meisten Mitglieder in dieser Gesellschaft standen. …H. G. Wells zeigt auf, dass die entscheidenden Figuren auf der Weltbühne nach einem detaillierten Plan für die Zukunft handeln. Er befand sich selbst im Zentrum des Kreises, in dem die Illuminaten die Ereignisse vorbereiten, um die Neue Weltordnung herbeizuführen…..

http://www.henrymakow.com/hg_wells_prophet_of_the_new_wo.html

Während der dreißiger Jahre schufen die Fabian Sozialisten die Gruppe der politischen und wirtschaftlichen Planung (Political and Economic Planning group) (PEP).  Freimaurer Vicomte Waldorf Astoria war ein Führer des PEP.  Ein vertrauliches Programm der PEP, die durch die britische Regierung geschaffen und eingeführt wurde, ist später in einem Buch: „Prinzipien der Wirtschaftsplanung“ im Jahre 1935 beschrieben worden. Das Buch beschreibt aber nicht, warum sein Deckel ein ostentatives Freimaurerquadrat und einen Kompass hat, die darauf abgebildet werden.

George Bernhard Shaw, der ein Kommunist und Fabian Sozialist war, war der beste Freund von Dame Nancy Astor, die das erste weibliche Mitglied im Parlament wurde. Diese zwei verbrachten sehr viel Zeit zusammen, viel mehr als Nancy mit ihrem Ehemann Waldorf, für den sie sich nicht interessierte. Waldorf war der Freimaurer, der früher erwähnt wurde, der geholfen hat PEP zu führen. Nachdem Nancy Astor gewählt (oder vorgewählt durch die Elite) wurde, um die erste Dame im Parlament zu sein, wurde eine der Russell-Damen bald danach auch eine Parlamentarierin.

Kommunismus täuscht vor der Feind der reichen Kapitalisten zu sein, aber die reiche Elite und die kommunistischen Führer benutzen ihn, um: das Christentum wegzuwischen, Freihandel mit Monopolen wegzuwischen, festgelegt um eine Illuminaten-Eine-Welt-Regierung zu gründen. Erkennen Sie, dass sie ähnliche Ziele haben? Ein Bild existiert vom Besuch Waldorf und Nancy Astor in Russland während der dreißiger Jahre.

http://lib-1.lse.ac.uk/archivesblog/?p=2189

Die Astors wurden nicht wie Feinde behandelt, sondern wie Könige. Wir können hier sehen, wie die von der Elite kontrollierte Presse uns betrügt. Glauben Sie nicht unserer Illuminaten-kontrollierten Elite, dass sie uns vor dem Kommunismus schützen, denn sie steuern den Kommunismus. 

Außer vom Sozialismus war Nancy Astor ein großer Anhänger der christlichen Wissenschaft. Christian Science war von Anfang an eine Fassade für Hexerei. Nancy Astor schrieb „Die Naturgeschichte des Vampirs“ und ein Buch von der frühen Freimaurerei/dem Kommunismus in Bakunin.  Sie benutzte Grenfell-Familienpapiere. Die Grenfell-Familie waren enge Freunde der Cleveden Astors.

 

David Astor (der Ehrbare) verbunden mit den Bilderberger, war bei den Treffen 1957 und 1966 dabei. Alpha Loge ist die Loge in England, die traditionsgemäß für den Adel ist.  Es gibt auch andere Elite Logen in denen sich die Elite vor der Berührung mit denen der unteren Sozialschicht schützen kann. Diese sind die Art von Freimaurerlogen, mit denen sich die Astors verbinden. Zusammenfassend deckt eine Prüfung der Astor-Familie ihre Verbindungen mit dem vollen Spektrum von Illuminaten-Tätigkeiten auf, die von der Freimaurerei, den Illuminaten selbst, der Pilger-Gesellschaft, den Rundtische-Gruppen, dem Kommunismus, dem Fabian Sozialismus, über den CFR und den RIIA reichen.  Die Bilderberger, sowie die verschiedenen politisch verdorbenen Banken wie die Chase Manhattan Bank gehören ebenfalls dazu.

Ava Alice Muriel Astor, war eine Okkultistin. Sie war im Jahre 1902 geboren worden, war hübsch, aber auch eine sehr ernste Frau. Sie war eine sehr willensstarke Person gewesen, die in der Lage war, eine Person durch ihre Anwesenheit zu beherrschen, es sei denn, dass diese auch stark war. Sie war in ägyptische Magie eingeweiht und hat geglaubt, sie wäre die Reinkarnation einer ägyptischen Prinzessin und des Schülers von Echnaton. Alice Astor war möglicherweise eine von den ersten Leuten, die das Grab Königs Tut‘s betrat, aus dem sie für sich eine Halskette behielt.

   

Aldous Huxley schrieb „Tapfere neue Welt“ als ein Bild der Dinge, die da kommen sollten - die meisten Leute glauben als Denkschrift, aber es war wirklich mehr ein Plan oder Entwurf. Aldous Huxley und Alice haben viele große okkulte Dinge zusammen getan. Ihre finanzielle Macht war unkontrolliert. Myers und andere haben darauf hingewiesen, dass die Astors über dem Gesetz stehen. Die Top 13 Familien befolgen nicht das Gesetz - sie sind das Gesetz. Die Astors haben möglicherweise Illuminaten Könige und Fürsten in ihren Rängen, sie können Dutzende von Milliarden von Vermögenswerten haben, aber es wird alles zu nichts, wenn sie dem Urteil ihres Schöpfers gegenüberstehen.

 

     

Der Freimaurerhintergrund von John Jacob Astor (1763-1848). 

Für das Protokoll ist hier seine Freimaurerbeteiligung:

Master of the Holland Lodge No.8, of N.Y.C.-1788
Grand Treasurer of the Grand Lodge of New York-1796-1801
Junior Grand Warden on two occasions-1796 & 1801
Secretary of the comamandery (then called encampments).

Für einen beschäftigten Mann hielt er sich in seiner Freimaurerarbeit auf. Dreizehn Familien oder Blutlinien sind an der Spitze und fünf dieser Familien sind der innere Kern dieser dreizehn. Diese Familien werden geschildert, wie die 13 Schichten von Blöcken die sie auf der Rückseite des 1$ Scheins als Pyramide finden. In einem kleinen Artikel ist zu lesen, dass Satanismus von wenigen Familien kontrolliert wird.  

http://www.interessantes.at/dollartrick/dollar-symbol.htm

Vor kurzem war einer der Duponts in einer TV-Show, da die Duponts versuchten, ihn zu entführen, weil sie seine Unterstützung für das Buch „Dope. Inc.“ nicht mochten, ich konnte eines der Exemplare erwischen und war glücklich ein so ausgezeichnetes Buch gefunden zu haben. Meine Quellen haben mir erzählt, dass die oberen Illuminaten Familien hinter dem Drogenhandel stehen. Ja, das sind die Top-Anhänger Satans und auch die Drahtzieher bei der Vernichtung der Menschheit für Profit durch Drogen und Kinderhandel.
Die folgenden Familien (neben anderen) oder Einzelpersonen aus diesen Familien sind in „Dope Inc.“ erwähnt, in irgendeinem Aspekt an dem Drogenhandel beteiligt zu sein:        
die Astors, Bundys, Duponts, Freemans, Kennedys, Li‘s, Rockefellers, Rothschilds und Russells. Es ist kein Zufall, dass neun der Top 13 Familien mit Namen in einem Buch, das die großen Namen hinter dem weltweit illegalen Drogenhandel aufgedeckt hat, erscheinen. Es sollte erwähnt werden, dass einige andere prominente Illuminaten Familien auch in dem Drogenhandel eine wichtige Rolle spielen: wie die Bronfmans, Cabots, Shaws, Bacons, Perkins, Morgans, Forbes, Cisneros und Oppenheimers. Wo haben wir solche Namen zuvor gehört? Es gibt Namen in „Dope Inc.“, die zu kennen, den Menschen gut tun würde, um die Gefahr zu erkennen, die von Leuten wie Louis Mortimer Bloomfield, Robert Vesco, Francois Genoud aus der Schweiz, Ivan Slavkov aus Bulgarien, dem Herzog von Kent - Master of the Grand Mother Lodge des schottischen Ritus und Jardine Matheson, um nur einige zu nennen, ausgeht.

   

http://neroworldvision.wordpress.com/2012/07/04/freimaurerloge-schottischer-ritus-a-a-s-r-erklarungen-der-33-freimaurer-grade/

Alle unsere brüderlichen geheimen Gruppen erscheinen in „Dope, Inc.“ zum Beispiel: die Triaden, P2 Freimaurer, reguläre Freimaurerei, der CIA, der Orden von St. John und die Jesuiten. Die Universal-christlich-gnostische Kirche, die schwarze Magie praktiziert hat. Ein ganzes Kapitel in dem Buch zeigt seine Verbindung mit dem Drogenhandel und Großbritanniens Büro für Auftragskiller Permindex. www.zeitenschrift.com/magazin/50-kennedy.ihtml

Des Weiteren ist eine Sache undenkbar, das die meisten Menschen nicht berücksichtigen wollen, nämlich, dass ihre Führer, die sie vergöttern völlig korrupt sind. Es gibt nichts zu tun, als sich hinzusetzen und zu spezifizieren, dass die Bedrohung durch die Illuminaten richtig verstanden wird. Die Fakten werden für sich sprechen. Die ideale Lösung sowohl für Autor und Leser, war für mich zu schreiben, um meine Forschung für Sie, als Leser, zugänglich zu machen.

SCHWIERIGKEITEN, WENN DIE TATSACHEN BESTIMMT WERDEN. 

Ein Großteil des Materials von den Astors zeigt die eindeutige Handschrift der Verzerrung von Schriftstellern und Historikern, die Informationen im Einklang mit dem, was die Astors wollten das die Öffentlichkeit zu erhalten hat. Bücher von den Astors enthalten sowohl glaubwürdiges wie auch unglaubliches Material, Fakten und Fiktion, einige der realen Tatsachen bleiben für immer verborgen, aber das hat uns nicht davon abgehalten, ein möglichst genaues Bild zu rekonstruieren. Die Astors machen die Aufgabe der Untersuchung von ihnen nicht leicht. Sie waren sehr geheim und sehr trügerisch, seit sie in diesem Land angekommen sind.

Johann Jakob Astor, der erste prominente Astor, war ein notorischer Lügner, es wurde bei Gelegenheit bekannt, dass er romantische Geschichten zur Erbauung der Menschen, die ihn mit Fragen genervt haben erfand...... Männer, die ihn am besten kannten waren daher weder bereit, ihn vollständig zu diskreditieren, noch alle Legenden über seine Heldentaten, als Evangelium zu wiederholen. Die Wahrheit lag, vermutlich, irgendwo zwischen beiden Extremen. "Johannes Jakobs Sohn versichert, dass die Lügen seines Vaters ungeahndet bleiben würden,  durch das Verbrennen aller seiner persönlichen Aufzeichnungen, Wirtschaftsaufzeichnungen und anderer Papiere.

 

URSPRUNG DER FAMILIE

Die Astors haben sich mit unterschiedlicher Herkunft für sich selbst Möglichkeiten geschaffen und hinzugefügt. Eine Möglichkeit ist, dass die Astors Nachkommen der Familie Astorga in Süditalien vor den 16. Jhdt. gefunden wurden. Die wahrscheinlichste Bedeutung des Namens ist, dass sowohl Astorga und Astor Variationen im Sinne von "Astarte", die die Mutter des Okkulten ist, sind. Ihr Name ist auch Semiramis. In Babylon war die Dreiheit Nimrod (die Sonne), Semiramis (der Mond), und Tammuz (der Morgenstern). In Ägypten wurden diese Götter Osiris, Isis und Horus genannt. Die Bilder und Statuen Isis und Horus sehen aus wie die Jungfrau Maria mit dem Jesuskind.

 

DIE FAMILIE IN EUROPA 

Die Familie kam von Savoyen nach Walldorf. Obgleich es zwar keine Gewissheit ist, so ist es doch die beste Erklärung aus den verfügbaren Anhaltspunkten. Sie zeigen, dass es in Walldorf für die Hexenzirkel einige wichtige Persönlichkeiten in der Hexerei /dem satanische System gab und dass Johann Astors-Familie die Macht dazu hatte.

Zu jener Zeit in Europa, hatte die Familie Astor keine Chance, ihre verborgene Macht in Erfolge zu verwandeln. Die Leistungs-und Klassenstruktur in Europa war steif und festgefahren. Die Grenzen zwischen Bauern und Adel waren an der richtigen Stelle verankert. So schaute die Familie zur Neuen Welt, um ihre Position in der Hierarchie Satans in finanziellen Reichtum und Macht zu verwandeln. Johann Astor war in Walldorf nur ein Metzger. Sein bester Sohn Johann Jakob (1763-1848) wurde ausgewählt, um das Haus der Astor in Amerika zu etablieren.

JOHN JACOB ASTOR GEHT NACH AMERIKA

Mit 16 Jahren beendete Johann Jakob Astor die Arbeit in der Familie im Metzgerei Geschäft, ging nach England und später nach Amerika. Ein Blick auf die Details der Dinge, und das Verflechten der Geschehnisse, zeigt, dass in Wahrheit seine satanische Autorität bereits vorhanden war, weil er in der Lage war, nach England zu reisen und als ein deutsch sprechender Metzger in der Lage war, von Angesicht zu Angesicht mit der Backhouse Familie in England zu sprechen. Er konzentrierte sich fast ausschließlich auf den Aufbau seines Vermögens, um der Armut seiner Kindheit zu entfliehen und eine finanziell gesicherten Situation für seine Familie in Amerika zu schaffen." (Astor, Michael. Tribal Gefühl p. 11 )

 

ÜBERBLICK

Der Prozess über 400 Jahre sieht wie folgt aus. Verschiedene satanische Familien zogen im späten Mittelalter in den Südwestdeutschen Raum. Hexerei die mit  Diana assoziiert, wurde in Südwest-Deutschland praktiziert und dieser begann, durch verschiedene Elemente, die römisch-katholische Kirche zu alarmieren. Die Astor-Familie hatte die Führung in den Hexenzirkeln im Raum Heidelberg. Hexerei verbreitete sich praktisch überall in Südwest-Deutschland. Eine Untersuchung der alten Aufzeichnungen von etwa 1500 bis 1650 zeigt, dass Hexerei in der gesamten Region praktiziert wurde.

Die Astors hatten noch nicht die Position, den Reichtum und die Macht, die ihre Position im späten 17, Jhdt. von der okkulten Führung zuerkannt bekam. In Deutschland, England und Frankreich gab es keine Möglichkeit, zum sozialen Aufstieg. Allerdings war die Neue Welt eine vorstellbare Möglichkeit. Die Astors schickten zwei Söhne, um den Weg für Johann Jakob vorzubereiten. einen nach England und einen nach Amerika, dann erst schickten sie Johann Jakob Astor, den hellsten und vielversprechendsten ihrer Söhne in die Neue Welt.

In Amerika half die Familie Astor der satanischen Elite mit Sitz in England, um seine Kontrolle über Amerika aufrecht zu erhalten. Mit dem Kommen aus Deutschland, und auch wegen seinem geheimen Satanismus, bekam Johann Jacob Astor vermutlich die Hilfe von der pro-britischen-Elite. Nach dem sie sich als Aristokraten in Amerika etabliert hatten, ging der Stamm der Astors nach England, wo wegen ihrer hohen gesellschaftlichen Stellung in Amerika, niemand die Verleihung des Adelstitels für sie, von der Königin, hinterfragte. Entlang der Prozesskette von Menschen mit Illuminaten Verbindungen, öffneten sich die Türen für die Astors.

An diesem Punkt muss unterstrichen werden, dass es Bindungen zwischen den folgenden Gruppen gab: Englischer Adel, englischer Satanismus, englische Freimaurerei, deutsche Hexerei und der italienische schwarze Adel.

http://abundanthope.net/pages/German_49/Der-venezianische-Schwarze-Adel-die-Wurzel-der-heutigen-herrschenden-Oligarchie.shtml

http://propagandaschock.blogspot.de/2008/12/demokratie-fr-anfnger-der-schwarze-adel.html

SPEZIFISCHE GRUPPEN  

Der „Orden der Ritter des Helms“ war eine geheime Gesellschaft der Illuminaten mit Sir Francis Bacon an seinem Kopf. Um seine Freimaurerrituale zu verstecken, schrieb Sir Francis Bacon ein Spiel, das betitelt wurde mit „Der Orden des Helms“.

               

Dieses wurde durchgeführt am 3. Januar 1594 und wiederholt für zwölf Tage im Dezember 1594. Im Dezember 1594, trafen sich britische Aristokraten, die dämonisch illuminiert worden waren und begannen  ein „Spiel“. Ihre Anfangszeremonie, als ein Spiel zu bezeichnen war eine große Fassade.

 

          http://www.sirbacon.org/knightmp.htm

Sir Francis Bacon wurde zum König und „Prinzen des Purpurs“ gemacht. Verschiedene Männer wurden mit dem Kragen des Ritterordens des Helms ausgestattet und gaben ihr Gelübde und eine „Reihe von Spesen durch sechs hohe Ratsmitglieder“ wurden in gewissem Sinne gegeben, was dem sehr ähnlich ist,

    

was das satanische S.R.I.A. jetzt tut.  Der Leser fragt möglicherweise, was hat dies mit den Astors zu tun? Dies ist einfach ein kurzer Blick auf den Hintergrund von dem, was im Geheimen in Europa geschah. Die Königin von England schickte Sir Francis-Bacon als jungen Mann in seinen zwanziger Jahren zum Kontinent von Europa.  Sir Francis-Bacon bereiste Frankreich an Plätzen wie Louvre, St.-Cloud. Blois, Paris und Poictiers, er reiste auch nach Deutschland, Italien und Spanien. Er besichtigte die verschiedenen Königshöfe,

     

wie Court von Marguerite de Valois. Marguerite wurde mit König Henry von Navarra verheiratet. Ihre Mutter war die schlechte Catherine de Medici. Sir Francis Bacon hat auch viele Geheimbünde getroffen. An   Court von Marguerite de Valois verbrachte er Zeit mit der Bruderschaft „des Pleiade“, das a war eine Gruppe von 7 Intellektuellen.  

Nach Ansicht des besten Biografen von Sir Francis Bacon, der Alf Red Dodd war (Alfred verbrachte sein gesamtes Leben damit, Sir Francis Bacon studierend), wurde Sir Francis Bacon, als er auf dem Kontinent von Europa war,  in vielen okkulten Gesellschaften eingeführt.  Er lernte kabbalistische Magie, ägyptischen Mystizismus,   arabischen Mystizismus und die Gewohnheiten der deutschen Steinmetze. (Dodd, Alfred, „Francis Bacons Lebensgeschichte“. London: Reiter * Co., 1988, p.10.4.)  Diese Informationen sind zur Verfügung gestellt worden, um irgendein Gefühl dafür, wie das okkulte in Europa, in Verbindung mit seinen verschiedenen Teilen war, zu geben und dass seine Tentakeln viele der Königsfamilien miteinschließen.

 

       

Hell-Fire-Club  Dieses war ein geheimer satanischer Kult, der früher mit der Freimaurerei verbunden war. Als die Verbindungen zwischen den Teufelsanbetern des Höllen-Feuer-Clubs und der Elite der Freimaurerei bekannt wurden, trafen Freimaurer und die Elite einige radikale Maßnahmen. Zuerst proklamierten die Freimaurer öffentlich, dass sie nichts mit dem Höllen-Feuer-Club zu tun hatte. Dann wurde der Höllen-Feuer-Club öffentlich, durch die Regierung, aufgelöst (handelnd nach Aufträgen von den Leuten, die in dem Verein eingebunden waren). Später wurde in aller Ruhe der Verein neugestaltet. Phillip, 1. Herzog von Wharton (1698-1731) das die zweite Person des Adels war, der Großmeister von Englands Freimaurerei (G.M. der Großlogen 6/1722-11/25/1723), war Präsident des Höllen-Feuer-Clubs. Er war M.P, im Oberhaus. Im Jahre 1726 verließ er England und war grundsätzlich in Verruf gekommen, durch die Freimaurer, die sich von ihm distanzierten. George Lee, Earl von Lichfield war auch ein anderer vorstehender Freimaurer, der ein Mitglied des Höllen-Feuer-Clubs war.

http://www.jesus-is-savior.com/False Religions/Illuminati/hellfire_club.htm

Benjamin Franklin, der der Kopf der amerikanischen Freimaurer in den verschiedenen Kapazitäten war, und auch der Kopf der Rosenkreuzer und mehrerer anderer geheimen okkulten Gruppen, war auch ein Mitglied des Höllen-Feuer-Clubs.   Benjamin Franklin war ein wichtiger Teufelsanbeter, der ein Teil des „Ordens oft he Quest“ war - das ist die Gruppe, der mit den Plänen für das Holen in die neue Weltordnung des Satans vertraut ist. Erinnern Sie sich, dass John Jacob Aster mit Freimaurerei sehr beschäftigt war und dass einige seiner vertrauten Freunde wie N.Y.-Gouverneur

    

De Witt Clinton und General John A. Armstrong daran beteiligt waren.  Hinsichtlich des Höllen-Feuer-Clubs waren der

   

Earl of Sandwiches, Benjamin Franklin und Sir Francis Dashwood Führer im Höllen-Feuer-Club und sie waren auch Postmeister-Generäle des britischen Postdiensts, alle waren auch Freimaurer.  Ihre Positionen, als Postmeister-Generäle erlaubten ihnen Gesamtzugang zur Post und ließen sie die Kommunikationen des 18. Jahrhunderts ausspionieren. Der Mann, der Postminister nach Dashwood wurde, der sich daraufhin bewegte ein M.P. im britischen Parlament zu werden, war der Freimaurer John Wilkes. John Wilkes wurde 1766 (1774 war er Oberbürgermeister Londons) übernommen.  Wilkes holte dann einen der ursprünglichen Höllen-Feuer-Vereinsmitglieder, einen Freund von seinem Willis Hill, um beim Postdienst zu helfen. Der folgende Postmeistergeneral war der total korrupte Mann Earl of Sandwiches, der bis 1771 diente. Benjamin Franklin verbrachte die Sommer 1772, 1773, und 1774 am Stand von Dashwood’s estate in West Wycombe.

 

Die Höhlen am Strand von Dashwood’s estate in West Wycombe wurden für satanische sexuelle Rituale verwendet, an denen Benjamin Franklin teilgenommen hatte.

Ordo Saturnus  (Sinnenveränderung) Dieses ist ein alter geheimer satanischer deutscher Orden. Er bedeutet Satan. Diese Informationen helfen uns, John Jacob Astor IV. zu verstehen, wenn er in seinem Buch: „Eine Reise in anderen Welten“ schreibt: „die abgetrennten Seelen von den Rechtschaffenen, wurden auf Saturn gefunden, wo, zu einer sonderbaren Musik im Hintergrund, pulsierende Herzen, leuchtende Gehirne beben in Bewegung, zentriert in der geistigen Tätigkeit.“   (John Jacob Astor IV. hatte einen Ruf für seine unersättliche sexuelle Lust zum Begrapschen von Frauen).   Eine der Leute, die wir erkunden müssen, in Bezug auf den Saturn Orden ist Valentine Jeune, der John Jacob Astors Mentor in Walldorf, Deutschland war. Es kann gut sein, dass Jeune möglicherweise einer Organisation, wie die des Saturn Ordens, angehört hat.

 

JOHN JACOB ASTOR VERLÄSST DEUTSCHLAND FÜR ENGLAND UND AMERIKA

Als John Jacob Astor in England ankam und gut eingeführt wurde, in England vom britischen Geheimdienst möglicherweise und von seinem Bruder George. Auf jeden Fall beteiligte sich er an dem britischen Geheimdienst, der immer nah mit der Freimaurerei und der Elite verbunden worden ist. Er verbrachte die soziale Zeit mit der Backhouse-Familie, welches eine Adelsfamilie ist. Wie ist so ein hilfloser, junger Mann so leicht in die Backhouse-Sozialszene aufgenommen worden? Dies ist nicht erklärt durch moderne Biografen. Nach vier Jahren hat sein Bruder George ihn dann nach Amerika geschickt, um Georges in der Musikfirma zu vertreten.  Sein Bruder Henry traf ihn, als er im Jahre 1784 im Alter von 20 ankam und stellte ihn der okkulten Welt von New York City vor. Thomas Backhouse & Co. war ein führendes Haus im lukrativen Pelzhandel. John Jacob Astor bricht auf, um den Pelzhandel unter seine eigenen Fittiche zu bringen. Es gibt ein Taktgefühl, das gegenübergestellt werden muss. Das Komitee der Elite von 300, eine geheime Gesetzgebungsgruppe der Illuminaten, haben entschieden, dass dieser John Jacob Astor den Pelzhandel und den Opiumrauschgifthandel erweitern konnte. „Dope, Inc.“ zeigt, dass die Astor-Familie die erste amerikanische Familie war, die in den Opiumhandel einstieg und dass ihr Opiumhandel, ein spezielles Privileg war, mit dem die meisten anderen amerikanischen Geschäfte nicht einmal versuchten, zu konkurrieren. Warum? „Dope, Inc.“ sagte es nicht, aber ich weiß, dass es so ist, weil das „Komitee der 300“ solche Sachen entscheidet und nicht die Unternehmungsfreiheit. Amerikanische Pelze erbrachten 1000% Gewinn in jenen Tagen.  Das Privileg des Pelzhandels war sozusagen ein Goldschatz, den das „Komitee der 300“  Astor gab und das nur geschehen konnte, weil die Astor-Familie in Walldorf bereits Teil einer satanischen Hauptblutlinie war. (Die Illuminaten-Mitglieder der Astor-Familie verwenden heute ihren Einfluss, um den Illuminaten bei ihrem Schmierenhandel zu helfen.)

 

 

William Backhouse der amerikanische Vertreter der Familie, John Jacobs Bruder Henry und Londons Backhouse waren zwei von John Jacobs-Initialkontakten in der neuen Welt. Bald traf John Jacob alle Arten von Leuten, die mit New Yorks okkulter Welt beschäftigt gewesen sind. John Jacob heiratete Sarah Todd.

 

 

 

John Jacobs Stiefmutter Christina Barbara wird so beschrieben: „die perfekte, grausame Märchenstiefmutter“. John Jacob - hob das Prinzip vom Eigeninteresse zum Niveau einer Philosophie an und.......  Für eine natürliche Überlegenheit über seinen weniger fähigen und weniger starken Mitmenschen sich zu behaupten, waren eine Art des Gott-vorgegebenen Rechtes, die Welt und seine Einwohner für seinen persönlichen Gewinn auszunutzen . Dies war nicht bloßer Zynismus, sondern ein echter Glaube, der auf gewisse Weise unter den ausgewählten Leuten, für deren Bequemlichkeit und Förderung des Lebens bestellt war.  Solche Leute… machen Geschichte, aber sie pervertieren sie auch im menschlichen Ausdruck, weil ihre Welt und die Codes, die sie regeln, nichts mit Sittlichkeitsgefühl zu tun haben.

De-Witt Clintons Onkel George Clinton, der diente, als Jefferson Vizepräsident war und der auch ein Mitglied der Holland Loge No. 8 war. Archibald Russell der Russell-Familie sowie zwei Mitglieder der Elite Livingstone-Familie waren Mitglieder dieser Loge zu jener Zeit.  Die Livingstone-Familie nahm  damals am „Komitee der 300“ teil. Eines meiner Freimaurernachschlagbücher gibt dieses Geschäft bei der Holland Loge No, 8, das von ihnen geleitet wurde, auf Deutsch an. Aber warum wurden alle diese anderen Männer miteinbezogen, die anscheinend Englisch als ihre Muttersprache hatten?  

Jedoch Astors Begünstigter, um eine Nation an der Westküste zu schaffen war nicht Thomas Jefferson, der jetzt gekommen ist, den Plan zu verwirklichen, war ein Teil der Illuminaten.   Jefferson sagte, dass er „für die Einrichtung von einer unabhängigen Nation an der Pazifikküste hoffte, verbunden mit den Vereinigten Staaten durch Bindungen von Blut, Sprache und Freundschaft.“ Der Nordwesten sollte eine souveräne Nation werden, aber unter Astors Regeln. Der Plan wurde aber verworfen, wegen einer Vielzahl von Gründen.

Ein anderes Einzelteil, war, wie John Jacob Astor profitierte, indem er sein eigenes Kuriersystem und seine starken Freunde verwendete, um vom Krieg von 1812 zu profitieren. Astor wusste, dass der Krieg von 1812 kam und er von ihm, auf verschiedene Arten, mit Gewinn erhoffen konnte. (Sein Freimaurerbruder und Freund John A. Armstrong 1758-1843 half den britischen Kriegsbemühungen, als amerikanischer   Kriegsminister. Ein Nachkomme von John hat später eine Astor geheiratet.)

Die Astor selbst halfen den Briten, als er durch sie profitieren konnte. Die zwei Illuminaten Jefferson und Gallatin gaben Astor spezielle Segelprivilegien, die ihm viel Gewinn brachten. Als der Krieg gegen Großbritannien erklärt wurde, schickte Astor Nachrichten zu den britischen Forts in Kanada, um sie zu informieren. Dies förderte den britischen Fortschritt, die Pläne des Krieges, vor den Amerikanertruppen wussten. Das erlaubte den Briten, nach den nördlichen amerikanischen Forts zu greifen und zu versichern, dass die Briten die Kontrolle des Pelz-Handels des Gebiets hatten. Dieses war wesentlich, damit Astor die Steuerung des Pelzmarktes erhält, weil er dann, als er auch über die britischen Pelze verfügte, weniger Wettbewerb hatte. Er erreichte die Ausnahmegenehmigung vom Präsidenten, alle Pelze zu importieren, die von ihm besessen wurden und in Kanada vor dem Krieg gehalten waren. Er verwendete diese Erlaubnis, um neue Pelze illegal einzuschließen. Als der Krieg endete,   war Astor in der Lage, einen Riesengewinn zu machen und jedem sonst in Europa mit seinen Pelzen einzuheizen und zu erledigen.

Astor klärte seinen Name der Schande, durch das Senden von Informationen an Washington-DC über eine Auflehnung in einem   britischen Fort, das der US-Armee erlaubte, die Schwäche des Feindes zu nutzen zur Bedingung, das Gebiet zu gewinnen.  John Jacob Astor handelte mit Pistolen und Gewehren und seine Feuerwaffen wurden mindestens in einer-lateinamerikanischen Revolution benutzt. Bedenken Sie lateinamerikanische Revolutionen sind alle geplant worden in den Freimaurerlogen.

Als Zulieferer von John Jacob Astor für Pelze mit den Astor-Pelzhäusern handelten, wurden sie mit Kreditbriefen bezahlt. Dann wurden Astor-Killer ausgesendet, um sie zu überfallen und zu töten, damit Astor für die Company Geld sparen konnte. Die Todesfälle an Indianern wurden getadelt. Zachery Taylor erklärte, „nehmen Sie nur weiße Amerikaner für die Company und sie haben die größten Schurken, die die Welt überhaupt kennt.“ (O'Connor, Harvey. Das Astors p.44)

 

WILLIAM BACKHOUSE ASTOR

dieses war der Sohn von John Jacob Astor. Er war berüchtigt für seine harsche Behandlung von Tausenden von Menschen, die von ihm in New York gemietet hatten.

    (seine Frau)

Es gab Unruhen durch die Mieter, die von den rauen schmutzigen Lebensbedingungen in den Gebäuden des Astor Besitz entgegengesetzt wurden, aber ihre Beschwerden wurden konsequent von Astor, und die Ausschreitungen von der Polizei unterdrückt und ignoriert. Nur die Hälfte der Kinder seiner Mieter lebte bis 20 Jahren. Die Astors waren tief an der Tammany Organisation beteiligt.

http://en.wikipedia.org/wiki/Tammany_Hall

William B. unterstützte die korrupte Verwaltung des berüchtigten New Yorker Bürgermeister, Fernando Wood. Die Regierung war zu dieser Zeit ein Rudel von korrupten Männern. Wenn Wood herausgestellt war, wurde Astors Beteiligung übersehen. Dies ist ein weiteres Beispiel für Astor Gebaren.

 

JOHN JACOB III.

war er der Sohn von William Backhouse Astor. Er war, gerade so hochmütig, grausam und gerade so verdorben, wie sein Vater und Großvater gewesen waren. Er schuf „Sweat Shops“ für die armen Massen, die in seinen New-York-Wohnungen lebten. Er hat auch korrupte Politiker gestützt, wie er den kriminellen „Chef“ von Tweed, der NYC laufen ließ. Der Tweed-Ring stahl Millionen Dollar von der Stadt New York. Bis sie schließlich gefasst wurden und ins Gefängnis kamen, kostete Bürgermeister Tweed und seine Gruppe die Stadt $ 200 Millionen. Wieder erlaubte John Jacob Astors III. Macht, seine Beteiligung im Allgemeinen durch die Presse zu übersehen, während Tweed lebenslang ins Gefängnis ging.

 

DER CHANLER-ZWEIG

Die meisten der Astors zogen nach England, aber ein Zweig der Astors, der eindeutig in Satanismus und Okkultismus beteiligt ist, ist die Chanler Familie. http://en.wikipedia.org/wiki/Robert_Winthrop_Chanler

   

Die Familie Astor haben Astor-Blut über „Madie“ Astor Ward. Die Chanler Eltern starben in jungen Jahren und die Rokeby Immobilien in New York wurde von den Astors gegeben, so dass eine Cousine Mary Marshall, die Chanler Kinder großziehen konnte. Die Chanler Familie ist ein Zweig, der deutlich alle Anzeichen der satanischen Hierarchie zeigt. Das Verhalten von Robert Chanler, Elizabeth Chanler und Armstrong Chanler haben alle die  klassischen Ohrmarken mit der MPD (Multiple Personality Disorder).

  

Das Herrenhaus Rokeby, in dem  die Familie Chanler lebte, war ein Spukhaus der ersten Rate. Feen, Geister, Zeichen und alle Art von okkulter Aktivität findet sich potent in diesem Haus.  Die Chanlers sind öffentlich nicht gut bekannt, sondern waren Teil des gesellschaftlichen Lebens der Elite. Theodore Roosevelt und Senator Henry Cabot Lodge (der Elite Cabot Familie) waren gute Freunde der Chanlers. Die Chanlers erstellten die Stadt Roanoke Rapids, in North Carolina. Familien wie die von Bill Clinton gehen dort jedes Jahr in den Urlaub, um mit anderen mittleren Management Familien sich zu vermischen,  dass die Illuminaten die Verwendung der Lakaien als Illuminaten "Scouts“ beobachten und entscheiden können, wen sie für ein politisches Amt, etc. verwenden möchten. Ein „Who is Who“ der Astor-Waisen. Chanler, die Familie, die von Interesse ist, für unsere Studie der Illuminaten wird jetzt gezeigt.

       

John Armstrong Chanler heiratete die mystische Romanautorin- und morphiumsüchtige Amelie Rives.   "Einmal beim Wandern in der Dämmerung, fragte sie nachdenklich:" Glaubst du, wenn ich eine ganze Tasse voll warmen, sprudelnden Blut trinke, würde ich eine echte Fee "... Dann gab es die Zeit, in der sie unter Angst litt bei dem Gedanken, dass der Satan aus dem Paradies verbannt wurde für immer; sie betete mit Tränen, dass er letztlich begnadigt werden könnte und wieder aufgenommen würde, in die himmlische Seligkeit.

John führte spirituelle Experimente durch in dem, was er als "esoterischen Buddhismus" bezeichnete. Seine Besessenheit mit dieser Praxis und einem Geschäfts-Kampf mit seinen Brüdern, brachten ihn in eine Irrenanstalt. Man muss sich fragen, was die ganze Geschichte hinter der Inhaftierung war. Sein esoterischen Buddhismus oder "x-Fakultät" war ein Trance-Zustand, wo ein Geist sprach oder er automatisch Schreiben musste durch ihn.  Dass sich seine Augenfarbe ändern würde, wenn dieser Geist durch ihn arbeitete, wurde öffentlich gemacht.

 

  

Margaret Livingston Chanler behielt die Rechte an Rokeby. Sie heiratete in die Familie Aldrich, die eine andere Illuminaten Familie  ist. Den Aldriches gehört jetzt Rokeby.

 

   

William Chanler war ein Freund von Tom Foley, der Tammany Bezirksleiter der irisch-italienischen Vierteln östlich der City Hall war. Ein anderer Freund war Jack Follansbee. Jack Follansbee, Cousin von William Randolf Hearst war ein Illuminat des 6 °, das das Billy Grahams Ministerium die ersten paar Jahre finanzierte. Die Hearst-Familie gehört zu den Illuminaten. Einer der Rothschild Nachkommen Don Hearst Bauer, hat seinen Namen in Don Hearst geändert.

 

                 

Winthrop Chanler Ehefrau Amelie Rives, ihr Vater William Cabell Rives studierte das Gesetz unter Thomas Jefferson.

 

DIE ROOSEVELT-VERBINDUNG  

Die Roosevelt-Familie ist an die Delano-Familie angeschlossen worden, die eine venezianische Familie, des schwarzen Adels ist, die auf viele Jahrhunderte zurückblickt. Das Leben dieser Familien wurde auch mit den Astors verflochten. Beispiele für die Verflechtung sind:

  Franklin Delano Hughes - Erbe eines massiven Walöl Vermögens. Er heiratete Lavia Astor, die Tochter des ursprünglichen William Backhouse Astor.
     
 

James Roosevelt-Astor – ein Fremaurer - heiratete die Schwester von Vincent Astor Frau.

 

     
 

James Roosevelt-Roosevelt - heiratete Helen Astor, Tochter von William Backhouse, jr.  

 

     

ZUSAMMENFASSUNG

in unseren Wiederbesuchen der Astors, haben wir ausführlicher das frühe Leben von John Jacob Astor und seine Verbindungen zum Satanismus überprüft. Wir haben auch seinen Sohn und Enkel berührt, die die Astor-Familie führten, nachdem John Jacob starb. Wir haben mehr von ihrer Bösartigkeit und den Verbindungen zur Korruption gesehen.  Wir überprüften den Bogen des Satanismus und des Okkulten, der sich nach England zurückspannte auf die Zeit, als John Jacob Astor in die neue Welt kam. Drei wichtige okkulte Organisationen von dem 17. und 18. Jahrhundert wurden eingebunden. Wir haben die Chanler-Familie, ein Zweig der Astor-Familie betrachtet, die ein Teil des Satanismus ist.  Wir betrachteten auch, wie die Familien Roosevelt und Delano mit den Astors verbunden gewesen sind.

Der Illuminat versucht, die okkulte Kraft der mächtigen okkulten Blutlinien auf der ganzen Welt zu erfassen. Sie haben sich mit amerikanischen Indianern vermischt, um die spirituelle Kraft mit Wohnsitz innerhalb der führenden spirituellen Indianer zu gewinnen. Verschiedene indianische Reservate wurden für Illuminaten Rituale verwendet. Sie machen diese Sachen seit Tausenden von Jahren.     Die mächtigsten Familien auf der ganzen Welt auf verschiedenen Ebenen haben sich mit den Illuminaten verbunden. Einige auf der geschäftlichen Ebene wie auch bei den verschiedenen Verbrechen (Mafia), Familien auf der ganzen Welt teilnehmen. Mafia-Familien können nicht auf die okkulte Philosophie zugreifen, aber sie haben Macht und Wirtschaft erkannt. Einige mächtige Familien auf der ganzen Welt nehmen einfach auf dem Niveau teil, dass sie in diese Welt eingesaugt wurden, AOS-System, sie sind abhängig geworden zusammen mit dem Fluss der Welt, vom AOS-System (Agent of Satan).

Ein Beispiel hierfür wäre der König von Nepal. Die Regierung des Königs von Nepal betreute ein armes Hindu-Königreich. Das Britische Empire hat einen tollen Job gemacht, bei dem Versuch Nepal von ihnen abhängig zu machen. Nepal wurde unter britischen Schutz gestellt, ihre führenden Familien wurden in britische Ausbildungen gegeben und ihr führender Stamm von Kriegern, die Gurkhas haben als britische Söldner gedient. Sollte der König von Nepal sich lossprechen von seinen Beratern und eine Anti-NWO Spur verfolgen, könnte ihm sein Thron über Revolution, oder Invasion weggenommen werden.

http://www.welt.de/politik/article2044397/Statt-des-Koenigs-dominieren-nun-Maoisten-Nepal.html

Die NWO hat die Fähigkeit, die indische Kongress-Partei zu erobern oder einen anderen destabilisierenden Faktor zu arrangieren. Der britische MI-6 und die amerikanische CIA haben auch Vermögenswerte (Agenten) in dem Land stationiert. Allerdings ist die Trumpfkarte im Saugen der Nationen wie in Nepal, Konflikte, wie im Kalten Krieg zu erstellen und dann gilt die  Hegelsche Dialektik.

       

http://konjunktion.info/2012/11/politik-der-hegelschen-dialektik/

Viele Nationen auf der ganzen Welt waren gezwungen sich mit den Briten und Amerikaner zu einigen, wegen des kalten Krieges. Insgeheim hergestellte und heimlich kontrollierte internationale Konflikte sind eine großartige Möglichkeit, die Unabhängigkeit von einigen der kleineren Nationen zu nehmen. Der König von Nepal befürchtet seit vielen Jahren eine Invasion entweder aus Indien oder China.

Allerdings hat die Schweiz den Luxus, sich nicht mit Illuminaten anzulegen gewährt, da die 13 Blutlinien die totale Kontrolle über die Schweiz seit so vielen Jahrhunderten gehabt haben, besteht keine Notwendigkeit für die Schweiz, sich in der Hegelschen Dialektik zu beteiligen. 

Wenn Familien mächtig sind, aber nicht bei den Illuminaten, der AOS-Clique, können sie wie Howard Hugh zerstört werden. Ein Beispiel dafür ist, wie die Rothschilds fortschreitend die Romanows (die russische Zarenfamilie) zerstörten. Die Familien, steuern die Schweiz zurück nach Venedig. Einige der Familien Phnariot der byzantinischen, hätten leistungsstarke Linien ertragen. Mit den venezianischen und genuesischen Banken / internationalem Handel haben einige Familien nachhaltig leistungsfähige Linien produziert. Familien aus diesen Gruppen wurden in Richtung Satanismus (Gnosis) oder Sekten, die nicht Christen sind, geneigt. In dieser Kategorie können wir Darius Socinus von Venedig erwähnen.

Beachten Sie auch, dass die Warburgs, die so eng mit den Rothschild Nachkommen von Abrahams del Banco, einer alten Bankiersfamilie in Venedig sind. Die Warburgs wiederum sind mit den Rosenberger von Kiew, Russland betreffend verbunden. Einige Ihrer alten aristokratischen, russischen, okkulten Blutlinien waren die ersten, die finanziell Hitler halfen. Die AOS der jungen Nazi-Partei. Die leistungsstarken Blutlinien in verschiedene Nachnamen zu diversifizieren, ist schwierig aber einige können durch ihre modernen Namen verfolgt und sichtbar gemacht werden.

    

Zum Beispiel sind die Cabot Familie von Boston Nachkommen von Sebastian Cabot, der in Venedig geboren wurde. Sebastian Cabot (der Vater war John Cabot) stammte wiederum von Giovanni Caboto von Genua. Giovannia Caboto war Mitglied einer mächtigen Familie in Genua. In der Neuzeit hat sich die Familie Cabot in der Politik und den Geheimdiensten aktiv für die NWO eingesetzt. Zum Beispiel, stellen Sie Thomas D. Cabot auf Radio Swan Island für die CIA.    Paul Cabot war ein Direktor von J.P. Morgan.

http://derphilosoph.npage.de/13-black-nobility.html

  www.kath.eu.tfback top