Navigation aller Schattenmachtseiten

www.kath-zdw.ch 

Aktuelles
von ZDW und
von unserer Leserschaft

 

Aktuelles Seite 2
Aktuelles Seite 3
Aktuelles Seite 4
   
   




 

Homepage Besucherzähler
  

 

Auf dieser Seite veröffentlichen wir aktuelle kleine Beiträge zu dem Thema Schattenmacht, die uns u.a. von Lesern zugesandt werden und unseren Lebensbereich betreffen. Jeder Leser kann uns wichtige Meldungen zusenden, die unbedingt mit einer Quellenangabe versehen sein sollten und einer Überprüfung von uns auf den Wahrheitsgehalt standhalten sollten.

 

Ihren Text können hier eintragen oder E-Mail unter Betreff ''Aktuelles Schattenmacht'' an kath-mail@gmx.ch
Bitte füllen Sie alle mit * markierten Felder aus. (Pflichtfelder)
Name*
Soll Ihr Name im Beitrag erscheinen?
Nationalität
Ihre E-Mail Adresse* Wird nur verwendet bei allfälligen Rückfragen. Erscheint nicht im Beitrag.
Senden Sie uns ihre Datei im Datei-Anhang als pdf oder doc  Max. 256 Kb.
Thema*
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihr Beitrag nicht unmittelbar veröffentlicht wird, sondern erst vom Webmaster in diese Webseite eingetragen werden muss (1x am Tag). Der Webmaster behält sich vor, Leserschreiben nicht zu veröffentlichen.

Bitte das Copyright © der Quellen beachten.
DWFormgenerator 7.2.0

(Restzeichen: 2500)
    

 

 Texte/Einträge 
27.12.2014 um 20:00 Uhr

Name: Dude
Land: Mensch der Erde
Thema: Toter Zensurtubelink beim FFE-Beitrag
Text: Der Link geht noch:

https://www.youtube.com/watch?v=z0ni4ZjkuLA

Liebe Grüsse und Danke für's Engagement!

 

Link wurde geändert. Danke Dude für den Hinweis.

 

Eingetragen am: 05.09.2013
Name:   Anonym

Fürsorglicher Freiheitsentzug für systemkritische Bürger

 

 

 

 
Eingetragen am: 03.09.2013
Name:   Webmaster ZDW

 

(Doku) - Bankenkorruption, Israel und EUdSSR

 

Behandelte Themen:
- Spekulationen mit Lebensmitteln - Skandalöse Zustände auf den Finanzmärkten
- Wehret den Anfängen, EUdSSR, Lissabon-Vertrag
- Was gesagt werden muss (Günther Grass)
- Israels brutale Siedlungspolitik
- Wie unsere Politiker lügen
- Belgischer Abgeordneter Laurent Louis sagt die Wahrheit!

 

 

 

 

 
Eingetragen am: 02.09.2013
Name:   Anonym

 

Der Fall Henry Kissinger - Kriegsverbrecher und Nobelpreisträger

 

 

 

 

Das Lügenfernsehen

„Was kann man dem Fernsehen heute noch glauben?" - Da stellt der NDR eine wichtige Frage. Es ist jedoch Heuchelei, wenn man nur Privatsender unter die Lupe nimmt: „Haltet den Dieb!", lautet der Uralt-Trick. Gerade ARD und ZDF verkaufen uns noch viel größeren Schwindel, wenn es um 9/11, das CO2-Märchen oder die Kriegslügen der NATO geht. Was ist schlimmer? Die Privatsender verbreiten kompletten Schwachsinn für ein Publikum aus geistigen Tieffliegern, deren Weltbild hauptsächlich aus BLÖD-Zeitungen stammt. ARD und ZDF produzieren eine seriös scheinende virtuelle Realität, um die Vorwände für Angriffskriege oder zur Abschaffung von Freiheiten zu rechtfertigen. Das eine ist nicht besser als das andere! Der RTL-Fritze irrt (oder lügt sogar), wenn er sagt: „Man kann alles ‚skripten' außer News!" Es gibt genug Beispiele, wo offensichtlich auch News „geskriptet" wurden: z.B. 9/11 und andere Kriegsvorwände. Deshalb sollte man den etablierten Massenmedien generell nur noch mit äußerster Skepsis begegnen!

 

 

 

 
Eingetragen am: 4. 8. 2013
Name:   Anonym

Text: Impfzwang

 

 

 

Impf-Zwang: Anfang vom Ende der Menschenrechte!

 

 

 
Eingetragen am: 03.08.2013
Name:   Remo

 

Crowleys Satanische Schwulenbewegung

 

 

 

Sexzwang

Diese Dokumentation zeigt mit erschütternden Fakten, welches dramatische Ausmass die Entwicklung der Pornographie und der Sexzwang angenommen hat... (Dauer: 70 Minuten)

 

 

 

 

Urväter der Frühsexualisierung
Gemäss neuer internationaler Schulpläne soll die Sexualerziehung und somit die "Frühsexualisierung" zum Pflichtfach aller Kinder werden. Wer will so etwas und woher kommen solche Trends? Ziel dieses Filmes ist es, ans Licht zu bringen, wer die Urväter dieser Entwicklung sind - denn wir alle wissen entschieden zu wenig darüber. (Dauer: 55 Minuten)

 

 

 

 

 
Eingetragen am: 29.06.2013
Name:   Anonym

Text: 

Edward Snowdon:

«Die NSA hat eine Infrastruktur aufgebaut, die ihr erlaubt, fast alles abzufangen. Mit diesen Möglichkeiten wird der Großteil der menschlichen Kommunikation automatisch und nicht gezielt aufgesogen. Wenn ich in ihre E-Mails oder in das Telefon ihrer Frau hineinsehen wollte, müsste ich nur die abgefangenen Daten aufrufen. Ich kann ihre E-Mails, Passwörter, Gesprächsdaten, Kreditkarteninformationen bekommen. Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles was ich mache oder sage aufgezeichnet wird.»

 

«Sie haben keine Ahnung, was alles möglich ist. Das Ausmaß ihrer Möglichkeiten (der NSA) ist furchteinflößend. Wir können Wanzen in Computern installieren. Wenn Sie dann ins Netz gehen, kann ich Ihren Computer identifizieren. Sie werden dann nie sicher sein, egal, welche Schutzmaßnahmen Sie treffen.»

 

Edward Snowdon war ein gemachter Mann. Mit gerade einmal 29 Jahren hatte der US-Amerikaner ein sechsstelliges Jahresgehalt und lebte mit seiner Freundin auf der Trauminsel Hawaii. Doch der Wahrheit willen gibt er sein komfortables Leben auf und legt sich mit Enthüllungen mit dem mächtigen US-Geheimdienst NSA an. «Für mich gibt es keine Rettung», gibt Snowden zu Protokoll.
 

 

 
Eingetragen am: 24.06.2013
Name:   Anonym
Video's:   

 

  Keine Patente auf Leben!

 

Man kann es kaum fassen, was für das Europäische Patentamt (EPA) seit 1998 alltägliche Praxis ist: Die Vergabe von mittlerweile 900 Patenten auf Tiere und etwa 1800 auf Pflanzen! „Es handelt sich um einen systematischen Missbrauch des Patentrechtes zur Aneignung der Grundlagen für die Lebensmittelproduktion", ist in einem offenen Brief von „Keine Patente auf Saatgut" an das Europäische Parlament und die Europäische Kommission zu lesen. Obwohl die rechtlichen Grundlagen noch gar nicht geklärt sind, treibt der Präsident des EPA, Benoît Battistelli, die Patentierung auf Leben rücksichtslos voran. Sobald die Gebühren bezahlt sind, werden Unternehmen, die Anträge dazu gestellt haben, Bewilligungen in Aussicht gestellt. Über Streitfälle bei der Patentvergabe soll ein zentrales, vom Europaparlament unabhängiges Patentgericht mit Sitz in Paris entscheiden. Also ein nicht demokratisch gewähltes Organ, das parlamentarisch nicht kontrolliert werden kann.

Quellen/Links:
-
http://www.wiwo.de/politik/ausland/le...
-
http://www.keine-gentechnik.de/news-g...
-
http://www.no-patents-on-seeds.org/de...

 

 

 Medienkommentar: USA bereiten Angriff auf Syrien vor

 

 

Sehr verehrte Zuschauer, aus aktuellem Anlass informieren wir Sie heute über die für uns alle bedrohliche Situation in Syrien: Einstimmig berichteten die Massenmedien in der Nacht zum 14.06.2013, der amerikanische Geheimdienst hätte nun eindeutige Beweise gesammelt, dass das so genannte Assad-Regime Giftgas gegen die Rebellen eingesetzt habe. Laut "fundierten Geheiminformationen" soll es 100, 110 vielleicht auch 150 Tote durch Chemiewaffen gegeben haben. (ironisch) Den Einsatz von chemischen Waffen deklarierte US-Präsident Obama seit Monaten als "rote Linie, die nicht überschritten werden sollte". Bevor wir auf die Hintergründe dieser Anschuldigungen eingehen, sollten wir uns zu Beginn eine ganz logische Frage stellen: Die syrische Regierung konnte die Rebellen im Land zurückdrängen und die Kontrolle wieder übernehmen. Das können mittlerweile auch die Massenmedien nicht mehr verschweigen. Wieso sollte Assad also in dieser Phase kurz vor dem Sieg plötzlich zu Chemiewaffen greifen und damit einen Militäreingriff der USA provozieren? Assad wurde der Einsatz so genannter C-Waffen schon vor Wochen angelastet. Als Folge davon bat er eine UNO-Sonderkommission, die Lage zu untersuchen. Diese Kommission, unter der Leitung von Carla del Ponte, stellte fest: "Wir haben Zeugenaussagen von Ärzten, Flüchtlingen in benachbarten Ländern und Spitalmitarbeitern, dass chemische Waffen verwendet wurden - nicht von der Regierung, aber von der Opposition" so del Ponte gegenüber der Schweizer Fernseh- und Radioanstalt „Radiotelevisione Svizzera". Dieses Untersuchungsergebnis bestätigen auch Meldungen aus dem türkisch-syrischen Grenzgebiet: Vor 2 Wochen hatte dort nämlich die türkische Polizei Rebellen gefasst und deren brisantes Schmuggelgut beschlagnahmt: die Chemiewaffe Sarin. Die Behauptungen der USA stehen also in direktem Widerspruch zu den Untersuchungsergebnissen der UNO-Sonderkommission. Viel schlimmer noch: Die USA missachten diese offensichtlich und auch Expertenstimmen aus dem eigenen Generalstab werden ignoriert. Der ehemalige Stabschef von US-Aussenminister Collin Powell, Oberst Lawrence Wilkerson, warnte die USA bereits vor Wochen vor einem Angriff auf Syrien. Die Vorwürfe, Syrien würde Giftgas einsetzen, bezeichnet er als mögliche "Israeli false flag operation". False Flag ist ein militärpolitischer Begriff und bezeichnet das Vorgehen von Regierungen oder Geheimdiensten, verdeckt eine Tat auszuüben und diese einem unbeteiligten Dritten anzulasten. Z.B. um Rufschädigung zu betreiben oder gar einen Krieg gegen diesen Dritten zu rechtfertigen. Wilkerson ist einer, der es wissen muss. Er führte damals die amerikanischen Truppen in den Irak-Krieg gegen Sadam Hussein und seine angeblichen Massenvernichtungswaffen. Auch Russland wittert in der Mitteilung des Weissen Hauses Kriegspropaganda und bezeichnete die Meldungen als Fälschung und - "aus der gleichen Ecke wie die Lügen über irakische Massenvernichtungswaffen im Vorfeld des Irak-Kriegs" stammend. Bereits im August des vergangenen Jahres warnten Russland und China die USA eindringlich, "keine einseitigen Maßnahmen gegen Syrien vorzunehmen. Ein Vorgehen ohne Beschluss des Sicherheitsrats sei nicht legitim." Da sich die USA entgegen der bewiesenen Sachlage über die Köpfe der Völkergemeinschaft hinwegsetzt, haben wir es mit einer Kriegserklärung zu tun, die im allerschlimmsten Fall das Pulverfass Nahost zur Explosion bringt und damit einen globalen 3. Weltkrieg herbeiführen kann. Über die weitere Entwicklung in Syrien halten wir Sie selbstverständlich auf dem Laufenden und verabschieden uns mit Betroffenheit und in tiefer Verbundenheit mit der syrischen Bevölkerung und den Menschen in der ganzen Welt.

Quellen/Links:

- http://www.tagesschau.de/ausland/syri...
- http://www.tagesschau.de/ausland/syri...
- http://www.tageswoche.ch/de/2013_18/i...
- http://info.kopp-verlag.de/hintergrue...
- http://www.nationalreview.com/corner/...
- http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Pol...
- http://www.spiegel.de/politik/ausland...

 

 

 

Aktuelles Seite 2
Aktuelles Seite 3
Aktuelles Seite 4

 

  www.kath-zdw.chback top